Beauty // Half Up, Half Down – und wie tragt ihr euer Haar bei 30°C?

11.06.2014 Trend, Beauty, box2

half-up-half-down-haar-trend-frisurIch hab‘ da mal eine Frage: Was macht ihr mit eurem Haar, wenn’s draußen so heiß ist, dass einem schon das bloße Existieren Schweißperlen über die Stirn treibt? Mir klebt nämlich wahlweise der Pony am Kopf, oder es tropft langsam aber eklig von losen Strähnchen seitlich der Ohren auf meine Schultern herab. Die einfachste Möglichkeit wäre jetzt natürlich der allseits bekannte Blogger-Knödel. Oder auch ein straffer Pferdeschwanz – wird auf die Dauer allerdings alles ein bisschen öde. 

Meine Zwischenlösung lautet bisweilen also „Zwischenknoten“, „half up, half down“, „Halb-Dutt“, oder wie auch immer man das dort oben auf den Bildern Gezeigte auch nennen mag. 

100 Prozent sonnenfest ist auch diese Form des Wegsteckens nicht, schließlich kann auch der Nacken schwitzen. Ein Hauch Meerjungfrauen-Nässe ist ja aber auch nicht das Verkehrteste. 

Noch mehr Inspiration:
Bildschirmfoto 2014-06-11 um 09.53.41

Und ein bisschen Trailer-Park-Charme:
Bildschirmfoto-2012-09-11-um-18.20.31-800x564
Bilder: Tumblr 

7 Kommentare

  1. Vreni

    Ich bin ein großer Fan des halben Knödels aber im Moment ist mir sogar das zu warm und ich veruche verzweifelt meine relativ kurzen Haare zu verzopfen und den Pony mit Tuch und Spangen aus dem Gesicht zu verbannen..jemand eine gute Tuchbindetechnik parat 😉 ?

    Antworten
  2. Karla

    Liebe Nike,

    da ich kurze Haare habe, kann ich dazu leider nichts beitragen.

    Aber ein anderes Anliegen:
    in den letzten Wochen habe ich unzählige Deiner Post kommentiert: höflich fragend, bittend, entschuldigend, weil ich nicht nerven wollte, versucht humorvoll; doch auf keinen bist Du eingegangen bezüglich der Frage nach Roberta. Ich bezieh‘ das nicht auf mich; im Zweifel hab‘ ich zu spät abends kommentiert und es war schlichtweg Feierabend.

    Hiermit probier‘ ich’s nochmal:
    Liebe Nike, es war doch so schö-hön, bitte lass‘ uns weiter an Roberta teilhaben. Nicht einschlafen lassen.

    Merci und beste Grüße

    Antworten
  3. Nike Jane Artikelautor

    Liebe Karla,
    oh je, das tut mir leid!
    Mit der lieben Roberta ist mir leider ein kleines Malheur à la „Back Ups sind überlebenswichtig“ passiert (ich mach nämlich nie welche). Ich verspreche hiermit aber hoch und heilig, dass ich den nächsten freien und ruhigen Abend nutzen werden, Robertas Geschichte weiter zu schreiben – hoffentlich enttäusch ich dich dann nicht <3 Ich hab sogar schon überlegt, jetzt, wo Roberta so oder so von vorne anfangen muss, die Leser mitbestimmen zu lassen, wie's weiter geht! Aber mal schauen! Ganz, ganz liebe Grüße und vielen Dank für deine Roberta-Begeisterung, das freut mich so sehr!

    Antworten
  4. Karla

    Liebe Nike,

    au wei, das kenn‘ ich nur zu gut.

    Ach, es freut mich erst mal, dass ich Roberta wieder ein bisschen in Erinnerung rufen konnte.

    Die Inspiration, Ideen und der „Schreibflow“ kommen nicht auf Abruf und es gibt auch Phasen, in denen es mit der Kreativität so gar nicht klappen will und auch die Muse nicht vorbeischaut. Schönes kann man nicht unbedingt auf Kommando zaubern. – Auch das kenn‘ ich nur zu gut. 😉

    Insofern: Du wirst wahrlich noch ganz andere Dinge im Kopf haben – nicht nur bezüglich des kleinen Würmchens. Daher fühl‘ Dich nicht gedrängt. Einfach dann, wenn Dir danach der Kopf steht. 🙂

    Das ist eine schöne Idee mit dem kreativen Schreiben/Mitgestalten.
    Du könntest ja auch immer mal einen Input oder eine Richtung vorgeben und dann uns Leser_innen schreiben lassen. Ein Wagnis. Kann auch skurril oder inhaltlich krumm werden, wenn jede_r seinen/ihren Senf dazugibt. Kann aber auch toll werden.

    Ich freu‘ mich so oder so. Aber/und mach‘ Dir keinen Kopf deswegen. 🙂

    Antworten
  5. Anastasia

    Knödel! Wenns heiss is, schon immer das einzig Wahre. Aber muss ja nicht immer on top getragen werden, hinten mitte passt auch 😉

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related