Resort 2015 // Elizabeth & James –
Adieu adrett, Salut schlabberig!

11.06.2014 Trend, Inspiration

elisabeth and james

Es gab eine Zeit, und die ist wohlbemerkt noch gar nicht lang her, da fühlten wir uns erst so richtig angezogen, wenn das Shirt oder die Bluse auch feinsäublich in die Hose gestopft wurde. Rausschlabbernde Enden über weiten Hosen galten als oll, viel zu bollerig und gar viel zu lässig. Adrett sollte es sein, mit niedlichem Kragen versehen und akkurat daher kommen. Klasse.

Hallo, wo ist denn da die Silhouette? hieß es nur viel zu oft. Oder: Zieh‘ dich doch mal ordentlich an! Glücklicherweise haben wir das spätestens seit dem vergangenen Winter völlig hinter uns gelassen, lassen Blusen unter Pullis rausbaumeln, und wissen mittlerweile genau, dass oberlässig das neue Ding ist. Oben weit und unten weit – fließend ineinander übergehend. Also eigentlich genau wie bei TEXTILE Elizabeth & James, dem günstigeren Label der Olsen Schwestern. Und wenn die nicht wissen, wie man’s macht, dann ja wohl niemand, oder?

Elizabeth_and_James_014_1366.1366x2048

Dank schluffi Schlappen, weiten Culottes, noch weiteren Plisseeröcken und oversized Hemden geht’s in dieser Resort Kollektion also nur noch um richtig den richtig gemütlichen Look – und wer wäre darüber dankbarer als wir, hmm?

Elizabeth_and_James_009_1366.1366x2048

Wir jedenfalls können uns nicht dran satt sehen, verzichten ab sofort mal wieder auf Crop Tops, sondern setzen nur noch auf überlange Shirts zum Drüberbaumeln. Macht bei dem Wetter derzeit eh viel mehr Sinn, non?

Elizabeth_and_James_012_1366.1366x2048

Für optisch längere Oberkörper, jawoll!

Die gesamte Kollektion findet ihr auf Style.com.

Mehr von

Related