SPRING, HERE WE GO! // DURCH DEN FRÜHLING MIT VERONIKA HEILBRUNNER

02.05.2017 Allgemein, Menschen

Da ist er nun, der letzte Teil unserer Spring, here we go! Reihe, denn eigentlich sind wir längst ein bisschen spitz auf den Sommer. Wonnemonat Mai steht schließlich schon in den Startlöchern und ist mit sage und schreibe drei gesetzlichen Feiertagen sicherlich nicht nur einer meiner offiziellen Favoriten-Monate auf der Jahresuhr – auch, weil er dem zerstreuten Aprilwetter hoffentlich bald den Garaus machen wird.

Die Letzte im Frage-Antwort-Bunde ist jedenfalls die wunderbare Veronika Heilbrunner, Stilikone aus der bayrischen Hauptstadt und Mitbegründerin des 2015 gelaunchten Online-Magazins hey woman!, das sie damals ohne langes Fackeln gemeinsam mit Tausendsassa und Freundin Julia Knolle erschuf. Zuvor hatte Veronika beinahe alles gewuppet, was man in der Modebranche nunmal so wuppen kann – Da wäre nebst ihren Anfängen als Model nämlich vor allem ihre Zeit als Fashion Director und Redakteurin bei der Haaper’s Bazaar zu erwähnen, ganz zu schweigen vom darauffolgenden Social Model Werdegang und ihrer Tätigkeit als Senior Fashion Editor für Mytheresa.com. Mode von der Kiepe an also. Es war demnach wohl nur eine Frage der Zeit, bis der Drang nach Selbstständigkeit, angeführt von der großen Frage „Wonach suchen Frauen überhaupt wirklich, wenn sie online sind?“, schließlich unüberhörbar wurde und in einem Projekt mündete, das seit nunmehr zwei Jahren vor allem Herzblut und und unermüdlichen Fleiß erfordert. Veronika lebt zu großen Teilen aus dem Koffer, ist permanent unterwegs und dennoch so bodenständig wie ihr Lieblingshund, der Mops. Eine der Herzensguten im Modezirkus, wie wir hier zu sagen pflegen. Und sie sind zuweilen ja wirklich rar. Mit niemandem starten wir also lieber in den Frühling als mit dir, liebste Vroni:

Wie verbringst du einen perfekten Frühlingstag ?

Also mein Idealszenario wäre dieses: Früh aufstehen, mit Kaffee, Erdnussbutter- und Marmeladenbrot auf dem Balkon und die ersten Sonnenstrahlen genießen. Dabei so viele E-Mails und To Do’s wie möglich erledigen. Anschließend schwinge ich mich in den Smart und düse in meinen Reitstall nach Gatow zum Ausreiten. Dann geht es nach kurzen Duschzwischenstopp ins hey woman! Büro für Meetings. Mittagessen bestelle ich mir von Daluma, um Zeit zu sparen. Zum Abendessen in der Paris Bar oder im Petit Royal gehe ich am liebsten zu Fuss.

https://www.instagram.com/p/BSsnAVRgw4C/

Worauf freust du dich am meisten, nach den langen, dunklen Wintermonaten?

Nicht mehr frieren und darauf, dass Aufstehen auf einmal total einfach ist!

someone bring me back to #lapostavecchia #allvelveteverything ⚜️

Ein Beitrag geteilt von Veronika Heilbrunner (@veronikaheilbrunner) am

Ein Lieblingsteil, das sich diesen Frühling auf ein Revival freut?

Meine Discobrille! Beim Aufsetzen ist gute Laune garantiert. Ich habe sie vor ca. 10 Jahren in einem Vintage Shop in Paris gefunden.

Und was fehlt noch in deiner Frühlingsgarderobe? 

Ein Batik T-Shirt von Acne Studios!

Was trägst du an den Füßen, nachdem alle dicken Boots vorerst im Keller verstaut sind? 

Immer wieder Converse All Stars :-). Hier letztes Jahr in Las Vegas in einem „erstklassigen“ Winter/Sommer Übergangslook (wie Mama Heilbrunner das nennen würde).

Absolutes Must-Have für diese Jahreszeit?

Meine Mama würde genau diese Antwort lieben: eine Übergangsjacke. Mein Favorit im Moment ist eine weiße Levi’s x Gosha Rubchinski Breitcordjacke.

Ausmisten und Platz schaffen. Was steht sonst noch für deine Garderobe auf der Agenda?

Jeans aussortieren fäll mir am allerschwersten, ist aber bitter nötig! Trotzdem oder gerade deshalb brauche ich eine weiße Jeansbermuda von Citizens of Humanity.

Auch Haut und Haar wollen auf Frühling eingestellt sein. Deine Pflegeroutine, wenn die Temperaturen steigen? 

Je nach Sonnensituation mische ich ein Fluid mit Lichtschutzfaktor in meine Tagescreme. Seit Januar bin ich der cleveren Schematik von Biologique Recherche verfallen. Für den Körper benutze ich die unglaublich gut duftende Lotion von Susanne Kaufmann, Wenn ich mutig bin, oder nur ganz kurz in der Sonne gehe (aber gebräunt aussehen möchte), benutze ich das schon getönte Öl von Santa Maria Novella.

Eine Playlist, die während des Frühjahrsputzes läuft?

David Bowie in Spotify Rotation! Mein liebster Song ist „Under Pressure“ mit Freddie Mercury.

Was stimmt dich kulinarisch so richtig auf Frühling ein? Hast du Lieblingsrezept? Oder ein Restaurant?

Meine Lieblingspasta mache ich mir selbst: breite Spaghetti aka Linguini mit rohen geriebenen Champignons, Parmesan, gehackter Petersilie, Knoblauch und Zitronenschale angemacht mit viel Olivenöl und Zitronensaft. Dazu ein Glas gekühlten Rotwein und ich bin im 7. Himmel!

Interior Update für die eigenen vier Wände – was steht auf deiner Wunschliste?

Eine neue Onyx Platte für den Balkon. Leider habe ich von der aktuellen ein Eck abgebrochen und danach festgestellt, dass draussen überwintern dem Material nicht gut getan hat. Ausserdem eine neue Kaffeemaschine! Nein am liebsten zwei: eine die den perfekten Espresso macht und eine die richtig guten Filterkaffee braut.

https://www.instagram.com/p/BTMYOw4An6A/

Was ist für den Frühling außerdem noch in deinem Kalender markiert?

Pediküre! Am liebsten im Cowshed Spa im Soho House. Wenn die Füsse noch käsig weiß sind, entscheide ich mich immer für Nude oder soften Hellrosa Lack, sobald sie ein bisschen gebräunter sind, dürfen sie Zehennägel auch mal in Knallrot oder Bordeaux erstrahlen.

💅🏼-pink or🍷-red ❓#illhavebothpleasethanks #soledipositano #tftravels #heywomanbeauty

Ein Beitrag geteilt von Veronika Heilbrunner (@veronikaheilbrunner) am

Lektüre fürs schmökern auf der Parkbank?

Gerade habe ich Kim Gordon´s Biografie Girl in a Band angefangen und seit meinem Besuch in Chatsworth zur House Style Preview warten die Mitford Sisters auch ungeduldigst darauf, gelesen zu werden.

Ein Urlaubstipp, wenn das Wetter doch mal nicht so will wie du? 

Ab ins Kranzbach bei Garmisch. Völlig egal ob es schneit, regnet oder die Sonne scheint. Im Spa mit der schönsten Aussicht auf Tannenwipfel oder beim spazieren gehen ist mir das Wetter egal…

Was machst du, um so richtig in die Gänge zu kommen?

Früh ins Bett gehen – das ist völlig neu für mich, weil ich eigentlich ein Langschläfer und dadurch bedingter Nachtmensch bin. Wirkt aber unglaublich.

Und was stimmt dich zurzeit noch so richtig glücklich?

So oft Interviews vor laufender Kamera geübt zu haben, dass es mir mittlerweile richtig Spaß macht, wie zuletzt mit der wundervollen Hannah Herzsprung.

Danke, liebe Veronika!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related