Short News // Blind Date mit Alexa Chung, Artes Serie über „Stereotypen“ & Barbie in der Krise

23.05.2017 Allgemein

News, News, News – und zwar alle auf einen Blick. Schönes, Skurriles und Verrücktes der vergangenen Woche: U. a. mit Alexa Chungs ulkigem Blind Date, einem Modellabel mit sozialem Engagement, der Diversity-Barbie-Linie, die keiner haben will, der perfekten Urlaubs-Garderobe, neuen Emojis, einer neuen Folge von Carpool Karaoke und Topshops Deutschlandoffensive No 3:

DÜRFEN WIR VORSTELLEN?
ZAZI Vintage – Mode mit sozialem Engagement

Es ist die Geschichte einer großen Reise, die die Berliner Designerin mit den niederländischen Wurzeln Jeanne de Kroon mit ihrem Label ZAZI Vintage erzählen will. Eine Geschichte, die ihre Arbeit ganz auf Grundsätze der Ethik stützt und dank enger Bindung zu internationalen NGOs den schwach gestellten Frauen entwicklungsarmer Länder eine helfende Hand reicht. Sie will traditionellen und hochwertigen Vintage-Stoffen Leben einhauchen und damit Neues erschaffen.

Die Idee hinter ZAZI Vintage vollzieht sich in einer engen Zusammenarbeit mit ausgewählten NGO’s, die benachteiligten Frauen entwicklungsarmer Länder wie Indien oder Uzbekistan eine Stimme geben möchten. Jede einzelne Kollektion wird persönlich und in hochwertiger Handarbeit von den Mitgliederinnen der jeweilig agierenden NGO gefertigt, um sie im Gegenzug nicht nur persönlich von dem Erlös ihrer Arbeit profitieren lassen zu können, sondern auch ein bisher unbekanntes Maß an Unabhängigkeit zu gewährleisten. Die Entlohnung, die diese Frauen von lediglich einem der gefertigten Kleidungsstücke erhalten, gibt ihnen die Möglichkeit, oberhalb der allgemeinen Armutsgrenze ihres Landes leben zu können. Zwar sind es noch kleine Schritte, mit denen Jeanne de Kroon ihren Weg beschreitet, aber es ist ein Anfang. Und wir unterstützen sie an dieser Stelle von Herzen, denn die aktuelle Kollektion – Chapter 5 – ist ab sofort online unter www.zazi-vintage.com erhältlich <3

SNEAK PEAK II //
Alexa Chung 4-eva!

Nach dem merkwürdigen ersten Trailer zu Alexa Chungs eigenem Label ALEXA CHUNG, hat die schöne Britin jetzt ein zweites Video in Zusammenarbeit mit der Vogue produziert – und es ist großartig! Ein Blind Date, zweimal Alexa und garantiert keine Gemeinsamkeiten. Seht selbst:

STORE OPENING //
Topshop/Topman eröffnet 3. Store in Deutschland

Topshop ist weiter auf Expansionskurs in Deutschland und eröffnet Store Nummer 3 in – tatatata: München. Genauer gesagt in der Galeria Kaufhof am Marienplatz mit einer Verkaufsfläche von 1570m². Wo findet ihr Topshop in Deutschland außerdem? In der Galeria Kaufhof am Berliner Alexanderplatz, im CentrO Oberhausen und natürlich als In-Store Konzept im Münchener Oberpollinger, im Berliner KaDeWe und im Hamburger Karstadt.

GEMEINSAME SACHE //
Gucci x Angelica Hicks

Der ein oder andere kennt Angelica Hicks vielleicht von dem rosafarbenen FRIDA NIPPLE iPhone Case, das auch Nike Janes älteres Smartphones einst zierte, oder ihrer „Marc de Triomphe“ Illustration. Ihre Visuals gingen so sehr durch die Decke, dass Angelica Hicks über Nacht zum Instagram-Star wurde – und genau das ist auch Alessandro Michele, seines Zeichens Creative Director bei Gucci, nicht entgangen ist. Warum also nicht etwas gemeinsames starten, hmm? Gesagt getan: Hicks illustrierte Micheles Entwürfe und zappzarapp finden genau die sich jetzt auf weißen Shirts, die es hier zu kaufen gibt.

Urban Outfitters x UMBRO

Der britische Bekleidungs- und Sportartikelhersteller Umbro hat sich mit Urban Outfitters zusammengetan und präsentiert eine 13-teilige Retro-Casualwear Kollektion, die das ikonische Logo und 90er-Jahre Football-Jersey der Marke mit gecroppten und femininen Silhouetten verbindet. Die Zusammenarbeit ist ab sofort online auf URBANOUTFITTERS.com sowie in ausgewählten Stores erhältlich.

BUCHTIPP //
„The Germans“ Stil und Ikonen einer Nation

Um ehrlich zu sein, konnte ich mit den jüngst gelaunchten Stil-Bibeln eher weniger anfangen. Zu unrund, zu gewollt, zu plakativ. Ein Buch scheint das Thema jetzt allerdings endlich mal ganz anders aufzurollen und sich den Hard Facts unseres deutschen Stils zu widmen: The Germans von Kreativdirektorin Nina Zywietz und Journalistin Silke Wichert. Es dreht sich um Tennis, den Otto-Katalog und FKK-Reiseführer der DDR. Mehr erfahrt ihr allerdings bei Hey Woman!

LOOKBOOK DER WOCHE //
High Summer Season mit & other Stories

Mon Dieu, bei diesen Bildern möchte man unverzüglich in den Urlaub reisen – und zwar ausschließlich mit seinen besten Freundinnen. & Other Stories hat es mal wieder geschafft, und beamt uns geistig in die französische Riviera. Mit dabei? Tunika-Kleider, Knallfarben, bestickte Stücke und schönste Strand-Accessoires. Kein Urlaub in Sicht? Dann holt euch einfach die französische Brise für daheim. Bittesehr und hier entlang.

SERIEN-TIPP //
Vorurteile überwinden – mit Arte

Europa ist voller Vorurteile – aber ist manchmal überhaupt was an unserem Schubladendenken dran? Klischees erkunden und Europa völlig neu entdecken, das ist die Idee der 10-teiligen Serie STEREOTYP, die ab dem 29. Mai auf Arte läuft. Wohnen wirklich alle Italiener noch bei Mamma und essen den ganzen Tag Pasta? Sitzt halb Holland tatsächlich bekifft im Wohnwagen? In Holzschuhen? Und schlafen die Spanier echt den halben Tag, also, nach dem Stierkampf…? 

Die Filmemacher Lilly Engel und Philipp Fleischmann haben sich mit einem völlig neutralen Schweizer, dem Musiker und Moderator KNACKEBOUL,auf die Reise gemacht in die wilde Welt der Vorurteile … Nun sind sie zurück und haben mit STEREOTYP eine 10-teilige Reihe im Gepäck: ein teils absurder, teils berührender, aber immer authentischer Trip durch Europa und durch unser aller Vorurteile.

GEMEINSAME SACHE //
MAC x Caro Daur Lipstick

Nach Enthüllung der Farbe des zimt-braunen Lippenstifts wird der MAC x Caro Daur Lipstick ab dem 31. Mai 2017 für vier Wochen limitiert in ausgewählten MAC Stores sowie online auf maccosmeticsdeutschland.de und douglas.de erhältlich sein. Der Preis liegt bei 22,50 Euro.

KAMPAGNE //
Cara Delevingne & Jeremy Scott für MAGNUM

Um Cannes war es hier zugegebenermaßen recht still, aber noch ist das Filmfestival ja auch in vollem Gange. Eine kleine Meldung dürfen wir jedenfalls schon mit euch teilen: Denn Magnum und Jeremy Scott präsentieren die limitierte MAGNUM x MOSCHINO Taschenkollektion und keine geringere als Cara Delevingne stand dafür unter dem Motto „Folge deinem Instinkt“ vor der Kamera.

Erst kürzlich hatte Magnum einen Kurzfilm unter der Regie von Jeremy Scott mit Cara Delevingne in der Hauptrolle veröffentlicht. Jetzt wurde ein weiteres Ergebnis der Kooperation mit Jeremy enthüllt: eine limitierte MAGNUM x MOSCHINO Taschenkollektion zur Feier von Magnums neuestem Eis: Magnum Double. Die Capsule Collection besteht aus sieben Taschen, jeweils in einer leuchtenden Farbe und mit unterschiedlichen MOSCHINO-Tiercharakteren. Na, schon völlig aus dem Häuschen? Dann könnt ihr die Täschchen für 250 Euro pro Stück auf Moschino.com gleich ergattern. Puh.

INTERIOR-INSPIRATION //
H&M Home für den Sommer

Neue Inspiration für euren Balkon oder die Dachterrasse gefällig? Dann gibt’s die volle Ladung Leinen-Power jetzt bei H&M Home.

EMOJI-UPDATE //
Noch mehr Vielfalt

Die Rothaarigen kommen, genauso wie die Lockenköpfe und die komplett Haarlosen! 2018 soll das übernächste Update der Emoji-Tastatur aktiviert werden. Welche 69 neuen Features Zwischenzeit erwartet, haben wir euch bereits hier verraten.

CARPOOL KARAOKE //
Mit Harry Styles

Ein neues Album garantiert einen Sitzplatz im derzeit wohl beliebtesten SUV: Nachdem Harry Styles der Boyband One Direction den Rücken kehrte, war es etwas länger still um den britischen Schönling. Aber damit ist jetzt Schluss: Denn der Sänger ist mit seinem gleichnamigen Album „Harry Styles“ zurück. Grund genug, mal wieder bei James Cordon ins Auto zu steigen – und diesmal eben ganz allein. Bittesehr:

LESETIPP // 
Solange’s Letter to her Teenage Self

„It’s OK that you don’t know what the future holds.“ Den ganzen Brief an ihr junges Ich gibt es bei der Teen Vogue.

© Solange Knowles

DIVERSITY BARBIE //
Keiner will sie haben?

Für Alice Schwarzer ist die kleine Puppe mit den langen Haaren und den langen Beinen sexistisches Unterdrückungssymbol, für manche Eltern ist sie schädlich für das Körpergefühl von Kindern. Die Rede ist von der klassischen Barbie. Jahrelang gingen Menschen auf die Barrikaden, weil sie ihnen zu dünn, zu künstlich, zu unrealistisch, zu unemanzipiert, zu blond, zu eindimensional, zu rassistisch… sei. Bis Mattel reagierte: Bereits 2015 wurde die Barbie-Palette um 23 Puppen mit unterschiedlichen Hauttönen und einem normalen, flachen Fuß (Ja, Barbie hat auch Bock auf Sneaker!) erweitert. Im letzten Jahr brachte der Puppen-Hersteller dann sogar die Diversity-Barbie-Linie heraus: Plötzlich gab es auch die Figurtypen kurvig, klein und groß zu kaufen. 

Aber: Der Spielzeughersteller Mattel steckt in der Krise, denn die Puppen verkaufen sich nicht. Im ersten Quartal machte die Firma den größten Verlust seit 15 Jahren. Ob man sich den Weg zu einfach vorgestellt hat? Gefunden bei Refinery29.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related