Follow // 9 x Instagram für 9 x mehr Kunst
& Farbe auf dem Handy

05.02.2018 Kunst

Wenn einem Instagram mal wieder zu sehr strotzt vor Sneakertrends und Matrix-Shades, ist es auf jeden Fall an der Zeit, seinen Feed mal wieder gründlich auszumisten. Gesagt getan – nach meiner Handyabstinenz hieß es also zu allererst Ordnung im App-Gewusel zu schaffen und außerdem frischen Wind hineinzubringen in den Hosentaschenbegleiter Nr. 1. Neben einigen Apps, die endlich verschwinden durften, und Neuzugängen wie Clue und Headspace, durfte auch die meist verhasste Lieblings-App einen Frühjahrsputz über sich ergehen lassen: Instagram. Nach ausgiebiger Recherche nach neuen, wirklich schönen Feeds, durfte vor allem viel Farbe und Kunst für gute Laune und Stimmung einziehen und dient nun der täglichen Inspiration. Was dabei vor allem gut tat? Sich selbst nach tatsächlichem Interesse zu fragen und die gigantische Vielfalt, die Instagram zu bieten hat, auch wirklich sinnvoll auszunutzen. Noch ein Plus: dass die Neuentdeckungen sich vorwiegend mit künstlerischer Materie befassen und deutlich weniger menschlichen Content aka. fremde Gesichter und deren Gequatsche auf meinem Bildschirm erscheinen. Ich kehrte also all den Balifotos und Fashion Week Berichterstattungen den Rücken zu und machte ein Kopf und Handy stattdessen frei für Fotografie, Illustrationen und Co. Und: Ich bin bereit zu teilen! Hier kommen die besten Instagram Accounts voll Kunst, Farbe und Freude gegen das Wintergrau (Noch mehr Tipps wilkommen!):

love.watts

Schon lange kein Geheimtipp mehr ist love.watts wohl eine der Besten Ansammlungen von Kunst und Kuriositäten die Instagram zurzeit zu bieten hat. Fotografie, Malerei, Installationen, Architektur und Grafikdesign aber auch allerhand Memes und Videos ziehen mich regelmäßig in den Bann und auch meine Favoritenliste ist voll von den bunten Bildern des kreativen Archivs. Alle gefeatureten KünstlerInnen und Beteiligten werden stets verlinkt, verleiten also direkt zum weiterstöbern. Kuratiert wird das ganze Brimborium von Watts und Aureta aus Los Angeles.

@drakecereal #sarahbrown FOLLOW @love.watts

A post shared by LOVE WATTS (@love.watts) on

 

@alphachanneling #alphachanneling FOLLOW @love.watts

A post shared by LOVE WATTS (@love.watts) on

@Aureta

A post shared by Watts Place (@watts.place) on

anapopes

 

„It’s easy to develop a crush on Ana Popescu’s work; her pieces exhibit a childlike joy that keeps everything playful and vibrant.“

 

 

 

Weil ich es tatsächlich schöner nicht hätte ausdrücken können, wurde da flux das Wetransfer Feature der geborenen Romänin zitiert, deren farbenfrohen Architektur Malerei einen zu Papier gebrachten Sommertraum widerspiegeln. Bauhaus und Palm Springs inspiriert, erhält Ana Popescu ihren Input hauptsächlich über Fotografien die sie online findet und setzt sie in den wundervollsten Farben um. Zum  gesamten Feature geht es hier entlang!

ANAPOPES

https://www.instagram.com/p/BbcF8kJnxC8/?taken-by=anapopes

little sketches ⛱ #painting #acrylicpainting #beach #umbrella #illustration

A post shared by Ana Popescu (@anapopes) on

rocioegio

Direkt vom Genfersee schickt Rocio Egio so viel Farbe wie es nur geht auf unseren Bildschirm. Die wundervollen Illustrationen aus Lausanne hätte ich jetzt schon gerne in meiner ganzen Wohnung verteilt und meine sogar schon eine Urlaubsinspiration entdeckt zu haben. Zusammen mit seinen Kolleginnen Sandra und Laura arbeitet er zurzeit für das alternative Wohnprojekt „The Vortex Project“.

Mediterranean view 02

A post shared by Rocío Egío (@rocioegio) on

Mediterranean view 01

A post shared by Rocío Egío (@rocioegio) on

https://www.instagram.com/p/Bc2uCgsD2m0/?taken-by=rocioegio

 

 

 

 

ROCIOEGIO

manshenlo

Manshen Lo lebt und arbeitet als Grafikdesignerin und Artcirector in London und beschäftigt sich hauptsächlich mit der Arbeit an animierten Kurzfilmen, Styling und Illustrationen. Ihre klare Linienführung sowie ihre szeniastischen Darstellungen haben ihren Ursprung in Ost Asien und sind hierbei sowohl unheimlich sanft und ausdrucksstark zugleich.

MANSHENLO

A post shared by Manshen Lo (@manshenlo) on

A post shared by Manshen Lo (@manshenlo) on

 

 

lrnce

Einige kennen es vielleicht noch aus dem Interview mit Jules Villbrandt und ihren hervorragenden Tipps auf der Wunschliste? LRNC, eine marokkanische Lifestylemarke wurde 2013 von Laurence Leenart gegründet. Er stellt seine Produkte ausschließlich in Nordafrika her und fördert hierbei die Praxis der traditionellen Kunsthandwerks. Der Instagramaccount ist eine einziges „Haben will“ und eine Online-Galerie in einem.

LRNCE

 

charlottetrounce

Aufmerksam geworden bin ich auf die in London lebende Illustratorin durch ihre Arbeiten für Layers, ein Modepodcast von Ana Kinsella und Stevie Mckenzie-Smith. Neben den Modeabbildungen gefielen mir vor allem die flächigen und klaren Farben auf anhieb, sowie ihre Portraits, die vor allem auf ihrer Homepage in vollem Glanz erstrahlen. Außerdem ein Highlight: Die wohlmöglich beste Postkarte der Welt (die natürlich keine ist), mit allerhand Wahrzeichen der Erde. Eine Arbeit für Voyageursdumonde.

Pattern design for @voyageursdumonde

A post shared by Charlotte Trounce (@charlottetrounce) on

 

kristintexeira

„Color is what I see when I hear music, taste wine, or read the titles of short stories. It is how I decipher new places when traveling, and the people I meet along the way. Through color I am trying to remedy nostalgia; my paintings are the vessels that ferry viewers back in time, so they can encounter a moment again and again“

KRISTINTEXEIRA

 

Ist das schon Kubismus? Auch Kristin Texeiras Werke dürfen gerne alle in meinem Wohnzimmer einziehen. Ihre Malereien beschäftigen sich mit Kontrasten, ihre Farbzusammensetzungen schaffen dabei Kombinationsmöglichkeiten, an die ich in meinen kühnsten Träumen nicht gedacht hätte. Zu ihrem Portrait Documenting Time with Colour geht es hier entlang: https://vimeo.com/203183813

 

 

 

johnzabawa

Die Risographien aus Chicago sind schlicht und ergreifend und dabei auf ihre Weise fesselnd. Aus dem Studio 321A heraus arbeitet John Zabawa als Maler und Grafikdesigner und entwickelt visuelle Konzepte mit den Kunden die er betreut. Das „So Many People“ Ausstellungsposter ist auf jeden Fall schon im Warenkorb gelandet.

https://www.instagram.com/p/BegFtWwg3Gj/?taken-by=johnzabawa

“Land, Sky, and Sea” For @jasminwhitmore

A post shared by John Zabawa (@johnzabawa) on

anna_beam

Anna ist Teil des Londoner Künstlerkollektivs Clay Collective und entwirft im Zusammenspiel mit ihren Kolleginnen und Kollegen Keramiken, bedruckte Kleinigkeiten fürs Eigenheim sowie Dekorationsobjekte und Poster. Wie der Name des Kollektivs schon sagt, ist das Arbeitsmaterial Lehm und wird durch die vielschichtigen Interpretationen zu neuem Leben erweckt.

ANNA_BEAM

freshly bisque'd. I wish they'd stay this chalky looking

A post shared by anna beam (@anna__beam) on

A post shared by anna beam (@anna__beam) on

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related