Unterhaltsam, bildend, relevant: 5 Youtube Formate, die uns die Welt erklären

06.12.2019 Film, Gesellschaft

Während der vergangenen Wochen habe ich mich auf die Lauer gelegt, um erneut die besten Youtube-Formate für euch ausfindig zu machen. Seit kurzer Zeit bin ich außerdem selber ab und an hinter der Kamera anzutreffen und betreue in der Produktion und Regie das junge FUNK Format „Auf Klo“. Der neue Job passt natürlich besser denn je zu meiner ausgemachten Youtube-Obsession, die nicht mehr nur als Zeitvertreib, sondern als neue Herzenstätigkeit betrachtet werden kann. Was am meisten Freude bereitet? Die vielen neuen und diskursiven Formate, die Raum geben, in andere Lebenswelten einzutauchen und sich mit Themen und Schwerpunkten auseinanderzusetzen, die anfangs ungewöhnlich erscheinen, in Wahrheit aber dringend mehr Platz einnehmen sollten. Diese neuen Sender und ihre Konzepte sind meist kostengünstiger produziert, können gleichzeitig jedoch viel mehr ausprobieren als ihre TV-Mitstreiter und bleiben mit einer ganz anderen Geschwindigkeit auf dem neusten Stand – mit ganz viel Zeitgeist, Aktualität und Diskursivität. Hier kommen sie also, meine derzeit liebsten Youtube Formate, die kalte Winterabende  mit Spaß, aber auch Hirn versüßen:

 

 Skin Deep „The And“

The Skin Deep hat sich zum Ziel gesetzt, menschliche Verbindungen und damit einhergehende Emotionen im digitalen Zeitalter näher zu durchleuchten und abzubilden. In Zusammenarbeit mit der Redaktion teilen hier zwei Parteien ihre Perspektiven und Ansichten, gehen in eine unglaubliche emotionale Tiefe und bieten die Möglichkeit, auf besondere Art und Weise in bislang unbekannte Perspektiven einzutauchen.

 

Fokus hierbei ist das Gespräch zweiter Personen, die sich von der Redaktion erarbeiteter Fragen stellen, um sich hierbei neu oder anders kennenlernen. Die Gespräche sind oft emotional oder aufwühlend, nicht selten drücken sie auch auf die Tränendrüse. Die Skin Deep Fragen gibt es außerdem inzwischen für den heimischen Küchentisch, für das Silvester-Dinner oder zum Verschenken. Bitte hier entlang.

 

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von The Skin Deep (@the_skindeep) am

Middle Ground

 

Bei dem Format Middle Ground äußern sich zwei Menschen mit unterschiedlichen Meinungen zu den wichtigsten Fragen einer Debatte. Sich zuhören, miteinander streiten und vielleicht eine gemeinsame Mitte finden? Etwas, das auch im Alltag viel zu selten passiert. Das Besondere hier ist aber, dass tatsächlich ein respektvolles Gespräch angegangen wird, Menschen sich ernsthaft austauschen und zusammen diskutieren, sich aktiv uneinig sind und in den Diskurs treten. Es ist ein wenig so, als würde sich der US-amerikanische Sender Jubilee das Internet zur Brust nehmen und uns aufzeigen, wie nicht nur Thread-Streitereien, sondern auch Dating Apps oder Chatverläufe im analogen Miteinander funktionieren würden. 

 

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Jubilee (@jubileemedia) am

100 Percent me

Nach dem selbstgewählten Motto „Wer ist hier behindert“ schafft 100Percentme es, auf unglaublich sensible und differenzierte Art und Weise Einblicke in das Leben von Menschen mit körperlichen Einschränkungen zu geben. Das Funk Format, das von VICE Media produziert wird, versteht es, Lebensrealitäten aufzuzeigen und hat dabei vor allem erkannt, dass es jene Behinderter Menschen sind, denen bislang noch viel zu wenig Gehör und Verständnis entgegen gebracht wird. Hier erfahren die Zuschauenden, was „Inspiration-Porn“ ist, wie es ist, im Rollstuhl feiern zu gehen oder warum es in unserer Gesellschaft riesige Probleme mit Ableismus gibt. Das Format ist jung und inklusiv und sowohl für Menschen aus der Community, vor allem aber für alle Able-bodied Personen ein Muss!

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von 100percentme (@100percentme) am

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von 100percentme (@100percentme) am

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von The Cut (@thecut) am

The Cut

The Cut ist vielleicht eines der durchdachtesten Onlineformate, die aktuell existieren. Regelmäßig machen nicht nur die beliebten Zitat-Statements auf Instagram die Runde, auch der zugehörige Youtubekanal ist fabelhaft konzipiert und ebenso unterhaltsam wie vielseitig. Hier werden indiskrete Trinkspiele  gespielt oder ein und dieselbe Frage von 100 verschiedenen Menschen beantwortet. The Cut schafft es, regelmäßig nicht nur Vorurteile zu entkräften, sondern trotz der oft humoristischen und ulkigen Aufmachung zum Nachdenken anzuregen und in die Tiefe zu gehen. Ich kann mich hier unglaublich gut verlieren und Folge um Folge verschlingen.

 

 

Karakaya Talk

Das hier ist sie also, die Talkshow, die ich bisweilen in der deutschen Medienlandschaft vermisste. Hier treffen sich verschiedene nicht-weiße Perspektiven an einem Tisch. Die Runden werden von einer Redaktion zusammengestellt, die nicht nur über den Tellerrand hinaus schaut, sondern selbst repräsentativ für interkulturelle Kompetenz und Platzierung der eigenen Themen steht. Persönlichkeiten wie etwa Anja Saleh, Yasmine M’Barek oder Sarah Lee sind zu Gast bei Esra aka. Ms Blackrock, die schon vor der Pilotsendung durch ihren Blackrocktalk bekannt geworden ist. Das „neue“ Format widmet sich weiterhin wöchentlich verschiedenen Diskussionsschwerpunkten, die gerahmt werden von Themen, die vor allem nicht weiße Deutsche Menschen beschäftigen. Hier wird Perspektiven Raum gegeben, die auch abseits der Community unglaublich großer Relevanz sind.

 

 

 

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Karakaya Talk (@karakayatalk) am

Unterhaltsam, bildend, relevant: 5 Youtube Formate, die uns die Welt erklären

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related