Beauty Gift Guide // Besondere Last Minute Geschenkideen für eure Liebsten

16.12.2019 Beauty

Es weihnachtet gar sehr! Und das in jedem Bereich meines Lebens! Im Büro laufen die gängigen Weihnachtslieder im Hintergrund hoch und runter. Zwischendurch wird die musikalische Harmonie durch ein gemeinschaftliches (schiefes) Einstimmen in besonders kitschige Lieder unterbrochen, dann geht es weiter im Text. Zuhause brennen die Duftkerzen mit Orangen, Zimt-, und Zedernholznoten lichterloh. Plätzchen wurden natürlich auch schon gebacken oder von der Mama per Post verschickt worden und laden zum non-stop Naschen ein. Kurzum: Ich fühle mich derzeit wie die Made im Speck! Aber jetzt schnell weiter mit dem (ewig leidigen) Thema, dem Geschenke-Marathon. Erscheinen mir maximal 30 Euro (wie im letzten Gift Guide)  normalerweise wirklich mehr als genug für ein Geschenk, gebe ich für Weihnachtsgeschenke tatsächlich auch mal mehr aus. Denn wenn es mir als kleine, glückliche Made schon so gut geht, will ich Familie und Freunden eben auch eine (große) Freude bereiten. Plätzchen habe ich noch keine verschickt, aber dafür schon das ein oder andere Geschenk besorgt. Wie schon in meinem letzten Artikel erwähnt verschenke ich gerne Beauty Produkte und habe mich sowohl hier in der Redaktion als auch bei Freunden umgehört: Was steht auf ihrer Wunschliste? Auf welches Beautyprodukt schwören sie? Oder was wollten sie schon immer mal selbst bekommen?

Hier eine Auswahl an heiß geliebten Beautyprodukten und solchen, die ganz oben auf der Wunschliste stehen:

Dior Mono 826 Backstage rosa Lidschatten

Lidschatten – ich würde sagen, hierbei handelt es sich gerade um das Thema in der Beauty. Denn wir sind mutiger denn je und tragen Lidschatten nicht nur verblendet als Smokey Eyes, sondern in allen Farben des Regenbogens. Einer meiner persönlichen Favoriten ist der rosafarbene Lidschatten von Dior. Nicht nur, dass er rosa ist, er beinhaltet zusätzlich Glitzerpartikel. Auf dem Lid aufgetragen, fühlt er sich samtig an und schimmert den ganzen Tag lang. Natürlich ist die kleine Dose auch besonders hübsch anzuschauen und bereitet mir morgens und abends gute Laune. Hier entlang!

 

bareMinerals Foundation

Es sieht zwar aus wie ein Puder, doch hinter dem runden Tiegel verbirgt sich eine Foundation! Fünf reine Mineralien decken die Haut natürlich ab, ohne (und das ist mir persönlich sehr wichtig) die Haut trocken aussehen zulassen. Denn es gibt für mich nichts Schlimmeres als trockenen Haut, da sieht man auf einen Schlag zehn Jahre älter aus. Die Deckkraft lässt sich ganz leicht mit dem Pinsel von leicht zu mittel aufbauen und ist auch für Menschen mit sensibler Haut geeignet. Ich würde euch empfehlen, den Pinsel dazu zukaufen, denn er eignet sich perfekt zum Auftragen und man erzielt ein sehr gleichmäßiges Ergebnis. Hier entlang zur Foundation!

 

 

Charlotte Tilbury Pillow Talk Lippenstift

Das Erste, was ich über diesen Lippenstift gelesen habe, war, dass jede zwei Minuten ein Exemplar verkauft wird. Huch! Das kam mir ganz schön viel vor, also musste ich der Sache auf den Grund gehen. Was macht ihn denn nun so besonders? Nach dem Selbsttesten wurde mir klar – ja, lohnt sich wirklich, denn: Der Lippenstift passt sich der persönlichen Lippenfarbe an und lässt die Lippen tatsächlich etwas voller und geschmeidiger aussehen. Er unterstreicht die natürliche Farbe der Lippen und lässt sie durch lichtreflektierende Pigmente voller aussehen. Nach dem Auftragen dachte ich kurz, er würde sich nicht ganz so weich anfühlen wie ein cremigen Lippenstiften, aber nach ein paar Minuten fühlen sich die Lippen dann doch extrem gut an – ganz so, als würde der „Pillow Talk“ einen kurzen Moment brauchen, um sich aufzuwärmen. Hier entlang!

 

 

Gucci Acqua di Fiore eau de Toilette

In der Redaktion gilt die Reihe der Gucci Bloom Düfte als immerwährender Favorit. Jeder der Düfte hat eine feine, florale Basis, die manchmal schwer und ein anderes Mal zart ausfällt. Bei dem “Bloom Acqua di Fiore“ kommt zu den blumigen Duftnoten ein wässriger Akkord hinzu. Jasmin, Tuberose, Cassis-Knospen, grünes Galbanum und Rangunschlinger bilden hier die Hauptnoten. So könnte auch eine Dusche unter einem blumige Wasserfall duften. Für mich gibt es übrigens keine Jahreszeiten für spezielle Düfte, denn ich verwende sie vielmehr so, dass sie meine momentane Stimmung spiegeln. Gerade bedeutet das: Gute Laune! Hier entlang.

 

Chanel Rouge Coco Flash Nuance 60 Beat Lippenstift

„If you are sad, add more lipstick and attack,“ sagte Coco Chanel einst. Und ich weiß, es gilt längst nicht mehr als mutig, Lippenstift zu tragen. Aber als man gerade angefangen hatte sich zu schminken, vielleicht zum ersten Mal Lippenstift trug, da fühlte man sich noch ganz schön besonders und gewagt, erinnern ihr euch? Ich nämlich schon. Und trage ich a Lippenstift heute auf, denke ich nicht selten genau an diese Zeiten zurück, muss schmunzeln und fühle mich ein kleines Stück selbstbewusster. Die Chanel Rouge Coco Flash Lippenstifte jedenfalls enthalten Pflanzenöle, die beim Auftragen schmelzen und einen Hochglanz erzeugen. Kein Witz! Es sieht fast aus, als hätte man noch eine extra Schicht Lipgloss aufgelegt. Ich finde das ganz fantastisch, denn ich liebe Lipgloss, aber diese Lippenstifte sind eben: noch besser. Hier entlang!

 

Aesop Seeking Silence Facial Hydrator Creme

Plätzchen sind toll, keine Frage und trotzdem reagiert unsere Haut auf Zucker – leider. Poren verstopfen schneller und Entzündungen werden angekurbelt. Die Seeking Silence Facial Hydrator Creme besänftigt die Haut. Lässt sie zu Ruhe kommen und lindert Reizungen, während sie gleichzeitig müde Zellen mit Feuchtigkeit versorgt. Denn während wir fröhlich auf der Couch sitzen und Plätzchen naschen, hat unsere Haut ganz schön Stress. Natürlich muss jede/jeder sein eigenes Maß finden, aber mich und meine Haut beruhigt die Vorstellung ungemein, dass meine Haut ein so zumindest ein bisschen weniger leiden muss – auf Plätzchen verzichte ich dieser Tage nämlich ganz sicher nicht.  Hier entlang!

 

Benefit They’re real! Tinted Primer 

Ich habe es schon immer als große Herausforderung empfunden, die perfekte Mascara für mich zu finden. Denn mein Ziel ist es, nicht einen verklebten Fächer zu bilden, sondern meine Wimpern voller und länger erscheinen zulassen. Dennoch natürlich! Deswegen bin ich hellauf gegeistert von dem Tinted Primer von Benefit. Denn jetzt mal im Ernst, welchen Sinn hatten denn all die Primer, die stets weiß waren, wenn doch keine grelle Farbe drüber kam, sondern sowieso wieder: Schwarz?! Da musste man irrsinnig aufpassen, bei Schritt zwei dann alle Wimpern wieder dunkel zu schminken. Dieser zarte Braunton hier lässt die Wimpern ganz natürlich erscheinen und die Textur ist gelartig und mit Provitamin B5 angereichert. Meistens verwende ich sogar nur den Primer – wenn ich es doch dramatischer möchte, lege ich noch eine Schicht Mascara darüber. Die hält dann optimal und es kommt nicht zu verklebten Enden. Hier entlang!

 

 

Merme Facial Collagen Serum

Wir sind schon länger Merme Fans, denn das Berliner Label setzt auf natürliche und reduzierte Inhaltsstoffe. Ihr neuster Coup ist ein Serum mit Kollagen, dass unsere körpereigenes Kollagen imitiert und ihm sogar gleicht. Im Alter nimmt unsere Kollagenproduktion leider ab – ein wichtiger Baustein für frische und junge Hautzellen. So kommt es zur fahler und faltiger Haut. Das Serum wirkt dem entgegen und versorgt die Haut mit neuem Kollagen und kurbelt darüber hinaus die körpereigene Produktion an. Ich sprühe es am liebsten abends auf mein gereinigtes Gesicht, drücke es ein, kurz warten, und dann folgt meine Nachtcreme. Nach und nach macht es die Haut praller und glatter und bringt den Teint zum Strahlen. Hier entlang!

 

 

Dr. Jackson’s night cream

Ich mag die Vorstellung von den kleinen Heinzelmännchen, die während man selig schläft, auftauchen und die Arbeit für einen erledigen. Denn so stelle ich mir das auch bei Pflegeprodukten für die Nacht vor. Während man also seinen wichtigen Beauytschlaf bekommt, arbeitet die Nachtcreme von Dr Jackon’s daran, die Haut mit einem extra Boost Feuchtigkeit zu versorgen. So, dass man am nächsten Morgen, ohne wirklich etwas dafür getan zu haben, mit einem frischen und glatten Teint aufwacht. Die zwei Power Inhaltsstoffe Baobab-Samenöl und Kigelia fruit extract, zu deutsch Leberwurstbaum Extrakt (haha), erledigen in diesem Falle die Arbeit für euch und eure Haut. Hier entlang!

 

TAGS:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related