Interior // Füße hoch! Die schönsten Couchtische

05.03.2020 Wohnen, box2, Interior

Ich hatte bislang nicht das geringste Problem damit, keinen Couchtisch in meinem Wohnzimmer zu besitzen, vermisste die zusätzliche Ablagefläche, die bei mir daheim höchstwahrscheinlich eh nur wieder vollmüllen würde, ebenso wenig. Stellte Tassen stets neben das Sofa oder auf Armlehnen ab und muckelte meine Füße immer unter meinen Po. Bislang gab es also rein gar keinen Grund, sich noch ein weiteres Möbelstück in die Wohnung zu holen – bislang. Erst die neue armlehnenlose Couch und die gefühlten zig Hinweise von Freund*innen sorgten dafür, dass mir nun doch ein Floh ins Ohr gesetzt wurde: Ich glaube, ich brauche einen Couchtisch!

– Dieser Beitrag enthält affiliate Links. Mehr Infos dazu findet ihr hier –

Das ist doch komplett daneben, oder? Da sehnt man sich jahrelang wirklich kein bisschen nach einer Ablagefläche, findet sowieso alle Tischchen auf dem Markt mehr als doof und schließlich, durch permanente Fragen und Verwunderungen, kommt es erst zu einem Begehren. Es klingt absurd, aber ich vermisse diese einhergehende Gemütlichkeit mit einem Couchtisch schon jetzt, obwohl ich seit bestimmt 10 Jahren in Wohnungen ohne ein Modell wohne und nicht im Traum daran gedacht hätte, mich in nächster Zeit einer Anschaffung zu widmen. 

Und zack, eingeknickt. Tatsächlich bin ich beim Durchstöbern des Online Shops Luisa via Roma (wirklich wahr!) auf das Modell Panier von Kartell aufmerksam geworden – dabei bin ich nicht mal großer Fan der Plastik-Kreationen des italienischen Labels – und fand bei Design Bestseller das gleiche Modell in Grün – und bestellte dank akuter Couchtisch-Sehnsucht mein allererstes, eigenes Modell. Noch befindet sich Panier in der Zustellung, aber ich lasse euch fix wissen, wie das Endergebnis so ausschaut.

 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Ein Beitrag geteilt von Sarah Jane | Jane Wayne (@sarah_jane) am

Ich bin jedenfalls auf den Couchtisch-Geschmack gekommen und habe gleich eine Auswahl meiner liebsten und schönsten Modelle für euch zusammengestellt. Eines jedenfalls steht fest: Glas ist wieder ganz besonders hoch im Kurs – ebenso wie verschieden hohe Modelle, die zusammen arrangiert eine Einheit bilden, aber auch Naturmaterialien wie Rattan und natürlich Natursteine um Marmor oder Sandstein. Welche Modelle stehen denn bei euch daheim?

 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Ein Beitrag geteilt von Berlin | Interior | Travel (@______theo) am

 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Ein Beitrag geteilt von ferm LIVING (@fermliving) am

 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Ein Beitrag geteilt von Nella Beljan | Berlin (@zoras_daughter) am

 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Ein Beitrag geteilt von TROUVA (@wearetrouva) am

 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Ein Beitrag geteilt von Trine Kjær (@trinekjaer_) am

 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Ein Beitrag geteilt von Somewhere I Would Like To Live (@somewhereiwouldliketolive) am

 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Ein Beitrag geteilt von Nella Beljan | Berlin (@zoras_daughter) am

 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Ein Beitrag geteilt von designbestseller (@designbestseller) am

Unsere schönste Auswahl:

Interior // Füße hoch! Die schönsten Couchtische

  1. Lisa Williams

    Oh man, Sarah. Ich teile GENAU dein Problem. Nun bin ich vollends meinen Begehrlichkeiten zum Opfer gefallen – dank deines Artikels. Aaargh. Aber immerhin hast du mich auch im gleichen Zug zu einer Kaufentscheidung inspiriert: Es ist der Couchtisch Sherry llvon home24 geworden… und 159 Euro für Safety auf der Couch (Stichwort: Umfallende Gläser/Tassen) sind jawohl zu verschmerzen. Also: Go for it!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related