Outdoor Living: Interior-Inspiration für den Balkon

28.06.2021 Wohnen, box3, Interior

Als ich vor etwas über zwei Jahren in eine neue Wohnung zog, freute ich mich am meisten über den Balkon. Nach drei Jahren, die ich zuvor in einem dunkleren Erdgeschoss ohne Außenbereich verbracht hatte, fühlten sich die wenigen Quadratmeter wie ein Stückchen Freiheit an. Bereits kurz vor dem Einzug nahm ich mir vor, den Zustand, der einen bröckeligen Betonboden und abgeplatzten Lack beinhaltete, schnellstmöglich mit einigen wenigen Griffen zu verschönern. Der Boden wurde mit Holz verdeckt, das abgenutzte Gelände mit Blumenkästen bestückt und als Sitzgelegenheiten dienten zwei Klappstühle, die an einem Plastiktisch platziert wurden — Letztere, so redete ich es mir ein, sollten bloß eine kurzweilige Übergangslösung sein, um den Balkon bereits im Frühjahr nutzen zu können. 

Natürlich stehen sie noch immer dort, diese harten Klappstühle am wackeligen Tisch, eine für-immer-Lösung habe ich bisher nämlich erfolgreich vor mir hergeschoben. Nicht zuletzt, weil ich einfach nicht weiß, was genau ich überhaupt möchte. Da gibt es einerseits die romantischen Balkone, die an Paris erinnern oder aber einen urbanen Dschungel, für den man jedoch einen grünen Daumen, zumindest aber zehn Blumen-Gieß-Wecker bräuchte. Weil ich oftmals zu große Angst habe, Spielereien zu bereuen, hänge ich derzeit mal wieder am Minimalismus, irgendwas aus Metall oder Plastik vielleicht. Ein bisschen Space Age wäre aber natürlich auch schön. Um (hoffentlich) noch in diesen Monaten eine Entscheidung zu fällen, habe ich mich noch einmal nach ein wenig Inspiration umgeschaut. Ich fand: Grüne Balkone, Sonnenschirme im Retro-Look, schwarze Möbel, jede Menge Outdoor-Teppiche und ein ziemlich großartiges Balkon-Makeover: 

– Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Mehr Infos dazu findet ihr hier –

Ein Balkon samt Garten-Feeling

Viel Grün ist nicht mehr bloß in den Innenräumen zu sehen, auch sämtliche Balkone wurden zu kleinen Gärten umfunktioniert. Von Lavendel über Grünpflanzen bis hin zu Tomaten und kleinen Kräutergärten steht dort mittlerweile so ziemlich alles, das die Himmelsausrichtung erlaubt. Schön sieht es allemal aus, vor allem dann, wenn die Sitzecken von all den Blättern und Blüten umgeben sind und bloß noch eine Nebenrolle spielen. Wer den Platz und genügend Pflanzen hat, bemüht sich um ein Regal, ansonsten hält eben der Boden als Ablagefläche her. Was zur vielen Natur besonders schön passt: Holzelemente, weiße Kissen und Polster und sanfte Nuancen.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von House of Interior Design (@houseofinteriordesign.co)

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Fele (@newflatnewme)

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Doitbutdoitnow – Wohnblog (@doitbutdoitnow)

Shop:

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Jules Villbrandt (@herz.und.blut)

Minimalismus & klare Linien

Ob simple Formen oder eine einfarbige Möbelauswahl, minimalistische Balkone wirken oftmals aufgeräumt und weniger gedrängt. Zu den vielleicht bekanntesten Sitzgelegenheiten dürfte die Palissade-Reihe von Hay zählen: Die Bänke, Tische, Stühle und Sessel aus Metall sieht man oftmals auch in Gärten und Cafés diverser Museen sowie Galerien. Wäre da nicht der Preis, würde ein solches Ensemble wohl auch schon längst auf meinem Balkon stehen, denn trotz der harten Fläche sind sie tatsächlich wahnsinnig bequem.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein von @suedaussicht geteilter Beitrag

Shop: 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von LAURA (@laurankoti)

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Melina Menz (@hejmelig)

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Claire Paris (@claire__inette)

Pariser Romantik

Manchmal träume ich von Kitsch und Pariser Balkonen, die (zumindest auf all den mir bekannten Klischee-Bildern) oftmals sogar bloß ein Set aus Holz-Klappstühlen und einem Tisch beinhalten — wenn der Balkon denn breit genug ist. Was ebenfalls sehr viel her macht: Tischdecken in jeglichen Farben und Musterungen. Für das Dinner mit Luxushotel-Ambiente ganz in Weiß, für gemütliche Abende wie beim Italiener mit klassischem Karomuster. Wer noch einen draufsetzen möchte, geht auf die Suche nach verschnörkelten Eisenmöbeln, die an verzauberte Gärten erinnern.

Shop: 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Léna (@lenafarl)

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Claire Goffic (@clairegffc)

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von TIM LABENDA | INTERIOR (@timlabenda)

Schmale Balkone

Sehr kleine und schmale Balkone mögen auf den ersten Blick schwierige Fälle sein, dass sich dennoch ziemlich viel aus ihnen machen lässt, beweisen diese beiden Beispiele: In einem Fall werden die wenigen Quadratmeter zur Kunstgalerie, im anderen Fall zum Privatgarten samt Kieselsteinbeet. Und weil mich das zweite Makeover so sehr faszinierte, könnt ihr euch das Video hier noch einmal in ganzer Länge anschauen:

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Cozy Home Shots (@cozyhomeshots)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Alles für den Balkon:

3 Kommentare

  1. Sabrina

    Uh, da sind ja tolle Balkone dabei. Besonders hat es mir dieser gestreifte Sonnenschirm angetan und natürlicher Pariser Chic. Manche Balkone würden für meinen Geschmack noch ein paar mehr Pflanzen gut stehen. Denn wie schön wäre es wohl, wenn es auf jedem Balkon nur grünt, blüht und summt. Diese graue Tristesse ist manchmal kaum auszuhalten.

    Antworten
  2. anne

    mein geheimtipp sind die ikea havsten sessel! sehen super aus, sind mega gemütlich, kann man auch bei regen draussen lassen und für abwechslung kann man sie auch drinnen platzieren.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related