Short News // Mit „Deutschland spricht“, einer ersten Sonnenbrillen-Linie von Sézane & der Pre-Fall 21 Kollektion von Aeyde

06.07.2021 Mode, Buch, Wohnen

Unsere News der Woche mit inspirierenden Bildern, nachhaltigen Neuigkeiten, mit schönen Dingen und natürlich Skurrilem sowie Verrücktem der vergangenen Woche – wie immer kurz und knackig für euch serviert.

– Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Mehr Infos dazu findet ihr hier –

Schuhe // 
Das Pre-Fall 2021 Lookbook von Aeyde

Auch wenn vor den Türen noch der Sommer herrscht und die Straßen in heiße Luft hüllt, lockt die neue Pre-Fall 2021 Kollektion von Aeyde bereits jetzt Vorfreuden auf kühlere Temperaturen hervor. Inspiriert vom Akt der Selbstreflexion sowie der damit einhergehenden Intimität präsentieren sich die Modelle in relaxten sowie klassischen Silhouetten, die mal von extravagantem Schlangenprint geprägt, mal von zurückhaltenden Nuancen durchzogen sind — sie alle repräsentieren die verschiedenen Facetten unserer selbst und alldem, das noch vor uns steht. In Szene gesetzt wurden die Designs mit passenden Looks, die so nicht nur eine Einheit mit den Schuhen bilden, sondern auch schönste, minimalistische Herbst-Inspirationen darbieten. Die Pre-Fall 2021 Kollektion ist ab dem 15. Juli bei Aeyde erhältlich.

Zeit Online: „Deutschland spricht“ // 
Registrieren & Diskutieren

Im Rahmen der Initiative „Deutschland spricht“ bringt Zeit Online politisch Andersdenkende zu kontroversen Vieraugengesprächen zusammen. Kurz gesagt: Das Format vermittelt Menschen, die politisch völlig anders denken, um ihnen so die Möglichkeit einer Auseinandersetzung und Diskussion sowie des Verstehens zu bieten. Auch in diesem Jahr gibt es wieder die Möglichkeit, eine*n andersdenkende*n Gesprächspartner*in zu finden und bei einem Match über Themen wie den Klimawandel, Corona oder die Sozialpolitik zu sprechen. Wie das funktioniert? Ganz einfach:

Registriert euch über diesen Link und beantwortet Ja/Nein-Fragen zu politischen Themen. Eure Antworten fließen anschließend in einen Algorithmus, der die Teilnehmenden auf der Grundlage ihrer Antworten zuordnet — je mehr Meinungsverschiedenheiten, desto besser der Match. Anschließend teilt ihr einige kurze Fakten über euch, wie etwa euren Beruf oder eure Sorgen und schon seid ihr Teil der Initiative. Jede Woche werden Teilnehmer*innen gematcht und erhalten das Profil des*der Gesprächspartner*in per E-Mail — sind beide Seiten des Matches einverstanden, sich zu treffen, werden schließlich die E-Mail-Adressen ausgetauscht und ihr könnt euer ganz eigenes Treffen vereinbaren.

Die aktuelle Ausgabe von „Deutschland spricht“ läuft noch bis zum 26. September — eine Anmeldung ist jederzeit möglich. Hier gehts zur Registrierung.

Sommer 2021 //
Die „City Essentials“ von & Other Stories

Ganz gleich, ob es die Fahrradtour zum nächstgelegenen Park, ein entspannter Spaziergang über den Flohmarkt oder ein gemütlicher Nachmittag im liebsten Café ist — die „City Essentials“ von & Other Stories widmen sich dem Leben in der Stadt und halten für jeden Anlass das passende Design bereit. Inmitten von lässigen Zweiteilern aus Leinen finden sich so etwa sommerlich elegante Maxikleider oder kurz geschnittene Strick-Tops sowie zeitlose Jeanshosen und -röcke wider. Abgerundet werden die Looks durch passende Schuhe und Accessoires, zu denen etwa gemütliche Sandalen oder grobe Gliederketten zählen. Für die nötige Portion an Inspiration sorgen die Kampagnenbilder — zum gesamten Sortiment geht es außerdem hier entlang.

Buchtipp // 
Das Bio-Pizza-Dilemma (Thekla Wilkening)

Der Redline Verlag schreibt: 

„Allzu oft scheint es so, dass alles, was der einzelne Mensch tun kann, um die Welt, Eisbären, Wale und den Regenwald zu retten, der Kauf von nachhaltigen und fairen Produkten ist. Aber reicht es wirklich, wenn die Pizza bio ist? Ganz gleich, wie viel grünes Wachstum, grüne Technologie oder Mobilität wir entwickeln – ein Weiter-so wird es nicht geben können. Bleibt die Frage: Wie geht’s weiter? Dieses Buch räumt mit dem Irrglauben auf, dass der einzelne Konsument gleichzeitig die Verantwortung für den Untergang UND die Rettung der Welt trägt – denn dem ist nicht so. Das führt nur zu Überforderung, viel Verwirrung und Frustration. Es möchte vielmehr Mut machen und zeigen, dass eine andere, echte Nachhaltigkeit möglich ist. Diese ist schließlich auch eine Einstellung – eine bereichernde noch dazu. Dieses Buch ist daher das beste Mittel gegen Zukunftsfrust und der Einstieg in ein lustvolleres, sinnvolleres und nachhaltigeres Leben.“

„Das Bio-Pizza-Dilemma“ von Thekla Wilkening erscheint am 13. Juli und kann ab sofort vorbestellt werden.

Modische Kleinigkeiten für den Sommer //
Ganni Kiosk: Die Holiday-Kollektion ist da

Inspiriert von den bunten Tüten an den Kopenhagener Kiosken, lancierte Ganni einst den ganz eigenen „Ganni Kiosk“, der in regelmäßigen Abständen Kleinigkeiten zum Mitnehmen präsentiert. Statt Bonbons und Lollis finden sich hier jedoch vielmehr modische Schmankerl, die die Stücke der Hauptkollektionen saisonal ergänzen, wider. Und auch diesen Sommer versorgt uns das dänische Label mit allerlei Schönem: Der Holiday Drop widmet sich all jenen hübschen Souvenirs, die wir sonst auf Märkten im Urlaub entdecken können und hält neben verspielten Armbändern auch Bucket Hats aus Frottee, Unterwäsche-Sets in pastellenen Nuancen sowie eine Tragetasche aus 100 Prozent zertifizierter Bio-Baumwolle bereit. Obendrein lanciert Ganni erstmals sommerliche Slip-Ons sowie Lace-Up Espadrilles in sanften Sorbet-Farben. Und für den Fall, dass sich selbst im Sommer einmal die Langeweile einschleichen sollte, hält die Brand die passenden Spiele bereit: Ein Domino-Set sowie ein Kartenspiel sorgen garantiert für die nötige Abwechslung. Die gesamte 16-teilige Kollektion ist ab sofort bei Ganni erhältlich.

Neuentdeckung der Woche//
Schmuck von Brooke Callahan

Inspiriert sind sie von den Glaswaren der 70er-Jahre und erinnern dabei dennoch an die Verspieltheit der 90er: Die Schmuckstücke von Brooke Callahan sind bunt und kommen meist in Form von abgerundeten Blumen daher. Sie wirken unbekümmert, strahlen eine erfrischende Leichtigkeit aus und sind vielleicht gerade deshalb genau das, wonach in Zeiten wie diesen verlangt wird. Begonnen hat alles in einem Urlaub in Rom, als Brooke über eine Glasbläserei stolperte und dort von einer Schale mit kleinen Glasblumen in den Bann gezogen wurde. Sie begann schließlich, mit einem der Künstler des Studios zusammenzuarbeiten und gründete ihr Schmucklabel. Mittlerweile verarbeitet sie außerdem Vintage-Glasperlen, die sie in Antikshops findet — bunt und besonders müssen sie sein, denn meist spiegeln sie die vielen verschiedenen Glasobjekte der 70er wider. Jedes Stück ist ein Unikat und wird derzeit in New York gefertigt. Alle Schmuckstücke von Brooke Callahan findet ihr hier.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Brooke Callahan (@brooketcallahan)

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Brooke Callahan (@brooketcallahan)

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Brooke Callahan (@brooketcallahan)

Sonnenbrillenketten für alle //
Sunglass Hut x Iphoria

Früher waren sie unverzichtbare Helfer, seit etwa zwei Jahren sind sie endlich wieder zurück im Modekosmos: Schon längst gelten Brillenketten nicht mehr bloß als praktisches Hilfsmittel, sondern auch als modische Accessoires. Mal kommen sie filigran und simpel daher, mal setzen sie dank breiter Glieder wahre Statements — das vielleicht beste Beispiel präsentiert sich in Form der bereits dritten Zusammenarbeit von Sunglass Hut und Iphoria, die auffällige Sonnenbrillenketten in den Fokus rückt. Mittelpunkt der Kollektion sind drei limitierte Ketten, die in den Farbvarianten Rosé-Gold, graumeliert und Schwarz erhältlich sind und ab Juli in ausgewählten Sunglass Hut Stores geshoppt werden können. Einen ersten Eindruck sowie jede Menge Lust auf Sommer bieten die Kampagnenbilder:

Mood of the Week

 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Ein Beitrag geteilt von NÜNCHI (Lexie Park) (@eatnunchi)

Neu in den Shops:

Gemeinsame Sache //
Birkenstock x Jil Sander

Mit Birkenstock 1774 lancierte die Schuhmarke einst eine exklusive Luxuslinie, die Kollektionen mit unterschiedlichsten Designer*innen wie Rick Owens, Proenza Schouler und Valentino hervorbringt. Der neueste Clou: Eine Zusammenarbeit mit dem zeitlosen Modelabel Jil Sander, das sich dem minimalistischen Chic verschrieben hat. Das Ergebnis sind vier unterschiedliche Unisex-Modelle, die sich in klaren Formen, schnörkelloser Raffinesse und zurückhaltenden Nuancen wiegen. Drei der Kreationen präsentieren sich als Re-Designs der Birkenstock-Klassiker, eine hebt sich als komplette Neuentwicklung hervor. Alle Schuhe der exklusiven Birkenstock x Jil Sander Kollektion sind ab sofort bei Jil Sander, Birkenstock 1774 sowie Mytheresa erhältlich.

Shop: 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von JIL SANDER (@jilsander)

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von JIL SANDER (@jilsander)

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von JIL SANDER (@jilsander)

Kunst //
Ausstellung „Van Gogh Alive − The Experience“ kommt nach München

Noch in diesem Juli kommt „Van Gogh Alive — The Experience“ endlich auch nach München: Die außergewöhnliche Ausstellung bietet die Möglichkeit, ein einzigartiges Kunsterlebnis zu erfahren und setzt die Werke des Malers mithilfe einer modernen Projektionstechnologie in Szene. Zentrum der Ausstellung sind übergroße Projektionen seiner Arbeiten, die sich über Wände, Säulen, Decken und Böden des eigens konzipierten Ausstellungsraumes erstrecken. Untermalt werden die Bilder von passender Musik. Weitere Infos rund um die Ausstellung findet ihr hier.

Wann: 27. Juli bis 01. November 2021, täglich von 10:00 bis 21:00 Uhr
Wo: Utopia, Heßstraße 132, 80797 München

Van Gogh Alive – Lugano © Grande Exhibitions

Van Gogh Alive – Zurich 2 © Grande Experiences

Interior // 
Made.com: Noch mehr Inspiration für den Balkon

Für alle, die noch immer auf der Suche nach Balkon-Inspiration sind, hält Made.com die passenden Bilder und Interior-Stücke bereit: Von gemütlichen Sitzecken bis hin zu Hängematten, Teppichen, Kissen und Blumentöpfen bietet die Brand so ziemlich alles, das der heimische Balkon benötigt. Wer außerdem einen weiten Garten hat, findet hier die vielleicht schönsten Feuerschalen, die bereits ohne Feuer für eine gemütliche Atmosphäre sorgen. Alles für den Garten und Balkon gibt es ab sofort hier.

Eine Hommage an den Grunge der 90er //
Vans x Vibram

Mit „Vault by Vans“ präsentiert das Schuhlabel nun seine neueste Kollektion, die in Zusammenarbeit mit Vibram, einem kultigen Hersteller von Statement-Sohlen, entstand. Die Kollaboration erweist sich dabei als Hommage an den Grunge der frühen 90er-Jahre und rückt zwei der wohl berühmtesten Vans-Silhouetten in den Fokus — der Clou: Die Modelle Sk8-Hi und Authentic wurden mit dicken Sohlen ausgestattet und erstrahlen so im gänzlich neuen Plateau-Look. Alle Modelle der Kollektion sind ab sofort bei ausgewählten „Vault by Vans“-Händler*innen erhältlich, einen ersten Einblick liefern euch bereits die Kampagnenbilder.

Accessoires // 
Sézane lanciert erste Sonnenbrillen-Kollektion

Pünktlich zum Sommer lanciert das Pariser Label Sézane seine erste eigene Sonnenbrillen-Kollektion, die zeitlose Klassiker für die Ewigkeit beinhaltet: Gleich zwei abgerundete Modelle inklusive leichter Cat-Eye Elemente schützen unsere Augen ab sofort vor den Sonnenstrahlen und lassen uns mal von Sommertagen in St. Tropez und Cannes, mal von einem Stadtbummel in der französischen Hauptstadt träumen. Farblich präsentieren sich die mühelosen Designs in einem klassischen, dunklen Schildpatt sowie in einem sanften Blush. Gefertigt aus 100 Prozent italienischem Acetat ist ein hoher Tragekomfort garantiert — hochwertige UV-Schutzgläser der Kategorie 3 sorgen außerdem für ausreichend Sonnenschutz. Alle Modelle der ersten Sonnenbrillen-Kollektion findet ihr ab sofort bei Sézane.

Shop: 

Vormerken // 
Urbanara eröffnet Pop-up Store in Hamburg

Hamburg ist um eine wunderbare Destination reicher — zumindest bis zum 30. September, denn bis dann öffnet der erste Pop-up Store des Interior-Labels Urbanara seine Pforten. Entdecken könnt ihr all die Schätze wie Teppiche, Kissen, Bettwäsche und Kleinmöbel à la Hocker, Nachtschränke und Stühle auf weiten 150qm. Wer sich nicht sofort entscheiden möchte, kann sich außerdem Teppich-Muster anschauen und das ausgesuchte Exemplar anschließend ganz bequem online bestellen. Einen ersten Überblick über das gesamte Sortiment könnt ihr euch außerdem auf der offiziellen Webseite der Brand anschauen, noch mehr Inspiration gibt es auf Instagram.

Wann: 01. Juli bis 30. September 2021, Mo-Sa 10:00 – 19:00 Uhr
Wo: Urbanara Pop-up Store, Stilwerk, Große Elbstraße 68, 22767 Hamburg

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von URBANARA (@urbanara)

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von URBANARA (@urbanara)

TAGS:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related