Outfits der Woche: Von Sonntagsausflügen, einem Schulanfang & ersten Herbst-Vorfreuden

04.08.2021 Mode, Outfit

In unserer Serie „Unsere Woche in Outfits“ präsentieren wir euch nicht nur ein paar Looks, in denen wir die Woche bestritten haben, sondern erzählen euch auch, was uns in den vergangenen Tagen so durch den Kopf ging.

– Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links & wurde teilweise durch Produkt Samples unterstützt. Mehr Infos dazu findet ihr hier –

Sarah

Zum ersten Mal seitdem wir zu viert sind, weile ich ganz allein nur mit unserem Kleinsten bei meiner Mama. Vor drei Tagen ist mein Freund nämlich mit unserer Großen zurück in die Heimat gedüst, um pünktlich vor dem Schulstart schon mal den Hort auszuchecken. Ganz schön aufregend, wenn ihr mich fragt, aber auch ganz schön gut, vor dem hochoffiziellen Start schon mal ein bisschen Schulluft zu schnuppern und die neuen Kindern kennenzulernen. Das nimmt Druck, zumindest hoffe ich das. Es ist eine ganz schön aufregende Zeit gerade, nicht nur für Wilma, die gestern doch noch so klein war und heute auf einmal schon so groß ist. Auch wir Erwachsenen sind wahnsinnig hibbelig und hoffen sehnlichst, dass der Schulstart so unbeschwert und schön wie nur möglich gefeiert werden kann. Ich drücke uns und allen anderen Schülerinnen und Schülern und Eltern und überhaupt jedenfalls ganz fest selbst Daumen. 

Entschuldigt also, dass es bei mir gerade ein minibisschen ruhiger ist. Hinter den Kulissen ist neben der Schulvorbereitung gerade nämlich auch mächtig was los und so recht will mein Hirn all die To-Dos des Lebens im Moment hinter hintereinander bekommen. Aber das wird alles besser. Ganz sicher!

Als noch Sommer war:
Top & Rock von Edited,
Tasche: Marge Sherwood

Pulli: & Other Stories, Jeans: Closed, Schuhe: Birkenstocks

Hose: & Other Stories
Bikini-Top: Inaska
Hemd: & Other Stories
Schuhe: Vibi Venezia

Julia 

Gedanklich lebe ich bereits im Herbst — zumindest, was die Mode betrifft. Denn während ich bei sommerlichen Temperaturen so gar nicht weiß, was ich tragen soll (meist verdrehe ich ja schon selbst die Augen, wenn ich tagtäglich zu denselben Slip-Kleidern greife), macht mir das Anziehen an kühleren Tagen wieder richtig Spaß. Ja, ich würde sogar behaupten, der Herbst sei modisch meine allerliebste Jahreszeit. Und weil ich es gar nicht abwarten kann, werfe ich bereits bei 18 Grad den Trenchcoat über, auch wenn ich ihn nach wenigen Metern meist schon wieder über dem Arm trage. Überhaupt habe ich eine riesige Vorliebe für Jacken und Mäntel, weshalb ich mittlerweile auf eine recht beachtliche Blazer-Sammlung blicke. Irgendwie fühle ich mich damit innerhalb weniger Sekunden „angezogen“, insbesondere dann, wenn sie breite Schulterpartien haben und weit geschnitten sind (großartige Outfit-Inspirationen reichen dabei übrigens von Maison Margiela über Helmut Lang bis Jacquemus). Derzeit erstaunlicherweise ebenfalls ganz oben auf meiner Liste: Jeans. Meine absoluten Favoriten sind übrigens die „Benz“-Modelle von Eytys. 

Jeans und Schuhe: Eytys (beides nicht mehr erhältlich), Jeansjacke: Acne Studios, Tasche: Balenciaga via Vestiaire Collective

Hose: Eytys
Weste: Stine Goya
Hemd: Acne Studios (nicht mehr erhältlich)
Tasche: Balenciaga via Vestiaire Collective
Schuhe: Eytys (nicht mehr erhältlich)
Kappe: New Era

Trenchcoat: Junya Watanabe (nicht mehr erhältlich, ähnlich hier), Schuhe: Eytys (nicht mehr erhältlich), Tasche: Balenciaga via Vestiaire Collective

Ourania

Letztes Wochenende habe ich mit Freunden einen Ausflug nach Potsdam unternommen. Erst waren wir in der Ausstellung der Villa Schöningen, um dann gemütlich zum Wirtshaus Moorlake zu schlendern. Der Spaziergang geht eigentlich immer am Wasser entlang und man sieht Grün und Blau soweit das Auge reicht. Besonders angetan hat es mir das Wirtshaus, es liegt direkt am See mit Ausblick auf die Pfaueninsel, der Altersdurchschnitt liegt bei etwa 70 Jahren. Man wird auf riesige dunkelgrüne Plastikstühle mit bunten Sitzpolstern gebettet, ich saß selten so bequem. Zu dem gedeckten Apfelkuchen gibt es einen Pott selbst gemachte Schlagsahne und im Hintergrund spielt eine Liveband auf dem Keyboard und der Geige Aufzugmusik. Herrlich! Für das fast schon herbstliche Wetter hier also der perfekte Sonntagsausflug. Nicht zu warm und nicht zu kalt, so wie man es im Alter besonders gerne mag. 

Pullover: COS älter ähnlich hier, Hose: Paloma Wool, Tasche: Stella

Top: Vintage
Hose: Levi’s Vintage ähnlich hier
Schuhe: Scholl

Kleid: Secondhand, Ohrringe: Ebay ähnlich hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related