Happy Nails: Statement-Nägel für gute Laune

19.08.2021 Beauty, box3

Den späten Sommeranfang habe ich dieses Jahr mit bunten Nägeln eingeläutet. Dabei bin ich eigentlich nicht der Typ, der regelmäßig zur Maniküre geht, geschweige denn sich bunte Nägel mit Mustern aufmalen lässt. Aber diesen Sommer haben mich die Statement-Nails in ihren Bann gezogen. Sie sind wie ein Accessoire, das man zusätzlich trägt — ich würde sie sogar mit Ohrringen oder bunten Ringen vergleichen. Statement-Nägel machen den Look vollständig und verleihen ihm einen persönlichen Touch. Dass man sich von der Vorstellung, sie würden nur zu schlichten Outfits passen, außerdem auch lösen kann, habe ich selbst gelernt, denn obwohl ich die Farben Flieder und Violett für meinen Nagellook ausgewählt habe, konnte ich, so sehr ich es auch versucht habe, kein Kleidungsstück in meinem Schrank finden, zu dem die bunten Nägel nicht passten. Drei Wochen lang haben sie mir gute Laune bereitet, dann war es schließlich an der Zeit, den Shellac abtragen zu lassen. Meine Shellac-Erfahrungen sowie all meine Inspirationen für Statement-Nägel teile ich heute mit euch:

Shellac: Die Vorteile & wie man ihn wieder los wird

Ein ganz klarer Vorteil von Shellac ist die Haltbarkeit, denn einmal aufgetragen und getrocknet hält er bombenfest. Gerade bei schönen Mustern und Stickern erfreut man sich so an der langen Lebensdauer. Auch auf meinen Nägeln gab es bis zuletzt keinen einzigen Kratzer. Der Lack ist lediglich rausgewachsen und nach drei Wochen war es an der Zeit, ihn zu entfernen. Um einen Shellac wieder loszuwerden, gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder geht ihr in euer Nagelstudio und lasst den Lack professionell mit einem Maniküre-Schleifgerät abfeilen oder ihr macht es einfach zu Hause selbst. 

Ich habe Zweiteres gewählt und muss sagen, dass diese Methode etwas Zeit und Geduld erfordert: Zuerst habe ich einen acetonhaltigen Nagellackentferner gekauft − der ist nämlich dringend notwendig, um den Shellac zu lösen. Dann habe ich Wattepads halbiert und diese in Nagellackentferner getränkt. Anschließend habe ich das halbe Wattepad auf den Nagel gelegt und das Ganze mit einem Stück Alufolie umschlossen. Die Prozedur habe ich an allen Fingern wiederholt und es anschließend zehn Minuten lang einwirken lassen − ganz klar, das ist eine Tortur! Denn der acetonhaltige Nagellackentferner greift nicht nur die Nagelhaut an, sondern stinkt auch noch ganz schön.

Nach der Einwirkzeit konnte die Alufolie samt Wattepad abgelöst werden. Den Lack habe ich dann vorsichtig mit einem Spatel beginnend bei der Nagelhaut Richtung Nagelspitze weggeschoben. Das hat einwandfrei funktioniert und ich konnte den Shellac als Ganzes vom Nagel ziehen. Allerdings waren meine Nägel durchaus angegriffen, weshalb ich sie in den folgenden Tagen intensiv mit Nagelöl gepflegt habe. Zusätzlich habe ich auf Nagellack verzichtet, damit sie sich regenerieren konnten. Ich denke, dass man den Nägeln zwischendurch Pausen gönnen sollte, denn sonst werden sie brüchig. Ich hebe mir meine nächste Maniküre jedenfalls für den Urlaub auf und freue mich jetzt schon auf die Qual der Wahl zwischen Mustern und Farben. Hach! 

Die bunten Statement-Nägel zählen übrigens nicht nur zu meinen Beauty-Favoriten, sondern erfreuen sich derzeit auch im Gucci-Kosmos hoher Beliebtheit: Auf dem Gucci Beauty Instagram Account teilten verschiedene Nail Artists ihre knalligen Kreationen in kurzen Video-Tutorials — mit einer ruhigen Hand und etwas Übung sind es jedenfalls schon jetzt die perfekten Beschäftigungen für verregnete Wochenenden: 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Gucci Beauty Official (@guccibeauty)

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Gucci Beauty Official (@guccibeauty)

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Gucci Beauty Official (@guccibeauty)

– Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Mehr Infos dazu findet ihr hier –

Meine derzeitigen Favoriten und Inspirationen: 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Who What Wear (@whowhatwear)

Das (bunte) Comeback der French Nails

French Nails sind zurück! Allerdings feiert nicht nur der Klassiker sein großes Comeback, denn im Jahr 2021 werden die Nagelspitzen in allen erdenklichen Farben bepinselt. Dabei könnt ihr euch selbst entscheiden, ob ihr bei einer Farbe bleiben wollt oder jeder Nagel eine individuelle Farbe erhalten soll. Ich finde ja: Je bunter, desto besser! 

Shop: 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Fanny Ekstrand (@fannyekstrand)

 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Ein Beitrag geteilt von IMARNI NAILS (@imarninails)

Neon 4-ever

Die 90er-Jahre sind jedoch nicht nur hinsichtlich der French-Tips zurück, auch haben sich die Farbpaletten ordentlich erweitert: Kreischende Neontöne in allen Nuancen geben ab sofort den Ton an. Giftgrün und Orange sind laut meiner Kosmetikerin im Nagelstudio derzeit übrigens die beliebtesten Farben. 

Shop: 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von IMARNI NAILS (@imarninails)

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Lauren Ladnier (@laurenladnier)

 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Ein Beitrag geteilt von ❤ Hang Nguyen aka Moon ❤ (@thehangedit)

Die Crème de la Crème: Von Shrimps bis Glitzerstein

Die hohe Kunst des Nageldesigns sind nicht zuletzt die filigranen Motive, die mit einem Pinsel auf den Nagel gemalt werden. Aber egal ob Shrimps, Glitzersteine, Blumen oder Designerlogos, es gibt natürlich auch jede Menge Sticker für die Nägel. Sie kommen dabei nicht nur in allen Formen und Farben daher, sondern verbreiten auch gute Laune. 

Shop: 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Into The Gloss (@intothegloss)

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Manucurist (@manucurist)

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Fanny Ekstrand (@fannyekstrand)

Alle Produkte für bunte Nägel: 

2 Kommentare

  1. Sarah

    Sehr schön! Kennt jemand denn ein vertrauensvolles Nagelstudio in Berlin? Bin über jeden Tipp dankbar 🙂

    Antworten
  2. Isabelle

    Magst du erzälen, welches Shellack-System du zu Hause nutzt und wie zufrieden du damit bist bezüglich Haltbarkeit, Handling etc.?
    Liebe Grüsse
    Isabelle

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related