H&M Waste Collection oder: die Verwertung der Lanvin Kollektion

– 24.01.2011 um 13.28 – Allgemein Mode

hm waste collection H&M Waste Collection oder: die Verwertung der Lanvin Kollektion

Nach dem Modetrubel der vergangenen Tage, geht es natürlich auch bei mir und Nike weiter um eins der wohl schönsten Themen der Welt: die Mode. Und weil uns die Kollaboration von H&M und Lanvin im vergangenen Jahr nicht loslassen konnte und wir euch ja wirklich schon lange nicht mehr damit penetriert haben, hier eine wirklich ulkige Idee des schwedischen Moderiesen: Die Waste Collection 2011. Was das bedeutet, könnte man fast erahnen: Man nehme übrig gebliebene Stofffetzen und kreiere daraus eine neue Kollektion: Bunt, zusammengewürfelt und irgendwie lustig!

Selektierte H&M Stores vertreiben jetzt, die aus den Resten der Lanvin Kollabo zusammengewürfelte Kollektion, unter dem Namen “Waste Collection”. Ob gestreift oder kariert, ob Zebra-Look oder klassisch bunt, ob Kleidchen oder Umhängebeutel – die Designer haben sich so einiges einfallen lassen. In jedem Fall ist’s was für den Frühling. Ob’s gefällt, sei mal dahin gestellt. Die Idee ist auf jeden Fall äußerst witzig – und die schwarz/weiß gestreiften Stücke können sogar überzeugen. Hach, H&M weiß eben, wie man an Geld kommt.

Die gesamte Mini-Kollektion:

Via.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>