DVD-Tipp: The September Issue oder auch – die Doku über Anna Wintour

26.08.2011 um 13.45 – Allgemein Film

Wer kennt sie nicht, den Teufel der amerikanischen Vogue: Anna Wintour. Die Romanverfilmung „Der Teufel trägt Prada“ gab ihr diesen ziemlich bezeichnenden Spitznamen und machte sie von heute auf morgen auch für Nicht-Kenner der Szene bekannt. Als Chefin der amerikanischen Vogue entscheidet sie über Leben oder Tod in der Modeindustrie und wird damit zur wichtigsten Figur für Designer. Größen wie Gaultier, Lagerfeld oder von Yves Saint Laurent buhlen um ihre Gunst und entschuldigen sich wie kleine Kinder, wenn eine Kollektion bei der exklusiven Präsentation vor ihr noch nicht final ist.

Die Doku, „The September Issue„, schaffte es bereits 2009 in die amerikanischen Kinos und kommt derzeit mit einem Cover Re-Release neu auf den Markt. Dabei begleitete das Kamera-Team die Frau mit dem Prinz-Eisenherz-Haarschnitt ganze acht lange Monate und filmte sie während der Produktion der wichtigsten und aufwändigsten Ausgabe des Jahres, der September Issue.

In der Doku lernt der Zuschauer sie einmal mehr kennen, ihren wahnsinnigen Einfluss in der Branche, ihren Umgang mit Kollegen und im Team, aber auch ganz privat mit Tochter Bee Shaffer und in den Minuten, in denen sie Herzlichkeit versprüht und fast schon liebenswert drein schaut. Nur, wenn Bee davon spricht, dass sie nicht den Weg ihrer Mutter einschlagen möchte, merkt man dem Teufel Enttäuschung an – ein seltener Moment, denn ihr Gesicht wart sie immer, wenn sie mit ernster „Miene, Sonnenbrille und immer in Farbe“ gekleidete, durch die Büros stolziert.

Laut Zeit wog die Septemberausgabe 2007 rund 2,5 kg und lieferte circa 840 Seiten, wovon alleine unglaubliche 727 Seiten Werbeanzeigen waren. Mittlerweile blättern Sammler etwa 400 Dollar, um dieses schwere Exemplar ihr Eigen zu nennen.

In „The September Issue“ lernen wir den Hype um die Person Anna Wintour einmal genauer kennen und können verstehen, warum sie ist wie sie ist und die Vogue US zur erfolgreichsten Ausgabe überhaupt gehört. Einen kleinen Vorgeschmack gefällig?

Hier gibt’s die DVD „The September Issue“ zu kaufen. Und mehr Infos findet ihr auf Zeit.de.

Alle Bilder via und via.

5 Kommentare

  1. Nicole

    Ich finde den Film absolut sehenswert. Die DVD gibt es allerdings schon seit September 2009, auch in Deutschland. Sie ist nun nur mit neuem Cover nochmals erschienen.

    Antworten
  2. Sarah Artikelautor

    Ach ok? Ich hatte die Info der Zeit entnommen. Ich dachte, dass es sie vorher nur in Englischer Version gab. Aber gut, ich glaub dir selbstverständlichst. Dann sehen wir das Ganze jetzt mal als kleinen Reminder an (;

    Antworten
  3. Nicole

    Oh, von der Zeit hätte ich aber mehr erwartet. Ein Reminder kann nicht schaden, immer ist es ein Must-see. 😉 Die PR Dame hat mir die Frage darauf, was an dem von ihr angepriesenen Film neu sei, geantwortet: „Es handelt sich um einen Re-Release. Das Cover ist neu. Inhaltlich ist der Film derselbe.“

    Antworten
  4. Sarah Artikelautor

    Jap, das Cover ist anders. Und deswegen bin ich eben davon ausgegangen, dass es die deutsche Version ist. Aber nun, dann ist der Re-Release heute mal eine News wert. Immerhin gab es uns 2009 noch nicht, sodass wir jetzt einfach mal die Gelegenheit genutzt haben, um drauf aufmerksam zu machen. Ich dank dir auf jeden Fall sehr für deinen Kommentar und die Richtigstellung! (:

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.