Tagesoutfit: Selbstversuch – Pink&Bordeaux. Machen oder sein lassen?

23.02.2012 Allgemein, Janes, Outfit, Wir

Ich glaube, ich hab‘ euch schon mindestens zwei Mal von meiner neu entdeckten Vorliebe für jegliche Bordeaux-Pink-Mischungen erzählt. Schuld ist zweifelsohne Wood Wood; das dänische Brand überzeugte mich mit seiner Kollektion für den nächsten Herbst nämlich tatsächlich in Windeseile von dem Beerenton-Duo. Für einen Selbstversuch fehlte mir bisher allerdings das passende pinke Shirt – und um ehrlich zu sein hätte ich es mir wirklich niemals träumen lassen, dass ich mich irgendwann an irgendeiner Kasse wiederfinden würde, um für ein Stoffstück in genau dieser Farbe Geld auszugeben. Hab‘ ich dann aber doch gemacht. Gestern. Und überraschenderweise fühle ich mich eigentlich ganz wohl in diesem Quietschton. Oder? Es ist ein Jammer, meine Meinung hüpft nämlich quasi stündlich von A nach B. Steht mir Pink überhaupt? 

Herrje, es ist schon lustig, wie viele Gedanken wir Mädchen uns über ein so schlichtes Outfit wie dieses machen können. Nun gut, wir könnten das Bordeaux-Pink-Thema auch kurz beiseite schieben – meine Winterjacke hab‘ ich euch nämlich auch noch nicht gezeigt, stimmt’s? … die habe ich nämlich während unserer Reise nach Kopenhagen im Wood Wood Sale  ergattert. 60% reduziert. Die Schultern kommen mir manchmal zwar arg breit vor, aber das tut meiner Freude über diesen Alltagsbegleiter überhaupt gar keinen Abbruch.

Mütze und Shirt: American Apparel, Cardigan: Vintage via Urban Outfitters, Jeans: Acne, Schuhe: Dr.Martens.

Mehr von

Related