Paris Fashion Week: Miu Miu – zwischen Hosenanzügen, wilden Kombinationen & gerüschten Krawatten

08.03.2012 Allgemein, Mode

Für den einen oder anderen wird das zu viel des Guten sein, was Miuccia Prada ihren Models da an den Leib schneiderte: übergroße Hosenanzügen ziehen sich in ihrer Herbst/Winter Kollektion 2012 fast  konsequent durch – zeigt sie doch sonst stets adrette und mädchenhafte Kreationen. Seit zwei Saisons ist damit irgendwie Schluss, denn Miu Miu hat scheinbar keine Lust mehr auf den gewohnten Einschlag und niedliche Looks. Wer von euch nun so enttäuscht ist und mit den gestreiften oder karierten Ganzkörper-Look aus dem italienischen Hause für die nächste Saison gar nichts anfangen will, der zumindest kann sich vielleicht vor seinem geistigen Auge noch vorstellen, wie die oversized Blazer zu schlichten Hosen aussehen mögen, oder die Hochwasserhosen im Retro-Muster mit einfarbigen Turtle-Neck Sweater flirten könnten?

Gewöhnungsbedürftig und wenig alltagstauglich ist das, was Mme Prada da gezaubert hat, sicher allemal – eine Note weniger überladen und dezenter hätte es ja nun auch getan, oder? Die zukünftigen Editorials dagegen dürften ihr damit allerdings sicher sein und glücklicherweise gab’s für eingefleischte Miu Miu Fans wie mich auch noch die beliebten Mini-Kleidchen am Ende der Kollektion.

Mit einzelnen Stücke könnte ich also durchaus liebäugeln, der Komplettlook wäre zwar die konsequentere Variante, ist mir da allerdings doch eine Nummer zu verkleidet. Vor allem mit den gerüschten Krawatten können wir uns so gar nicht anfreunden.Und was sagt euer kritisches Auge? 

 

Mehr von den Details hält Style. com für euch bereit und selbstverständlich ist doch auch die gesamte Kollektion abrufbar!

 

Paris Fashion Week: Miu Miu – zwischen Hosenanzügen, wilden Kombinationen & gerüschten Krawatten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related