Vorgeschmack: Heute geht’s zum Interview mit “Icona Pop”

– 21.09.2012 um 12.31 – Allgemein Musik

Icona Pop gehört zu jenen Bands, die ich, owbohl ich von deren Existenz bereits wusste, gekonnte ignorierte. Aus lauter Engstirnigkeit und einer großen Portion Voreingenommenheit. Ich gehöre nämlich durchaus zu der Riege “Arrogante Arschgeigen, die sich völlig zu Unrecht etwas auf ihren Musikgeschmack einbilden“. Ich arbeite an meinem Problem und höre inzwischen auch mehrmals hin, wirklich. So auch bei “Icona Pop“. Am liebsten lasse ich mich hierbei natürlich von Freunden eines Besseren belehren und als Dena neulich von den jungen Damen aus Schweden schwärmte, wurde ich stutzig. Ganz zu schweigen von Lobeshymnen seitens Pitchfork und The Fader.

“I love it” ist inzwischen sowas wie ein Hit und ich kann nicht leugnen, dass ich im Club gewillt bin, mit Glitzer um mich zu werfen, sobald der Track aufgedreht wird. Heute Nachmittag geht’s deshalb zum Interview mit Caroline Hjelt und Aino Jawo. Die größte Herausforderung hierbei: Diesmal soll ein Video draus werden, urgh. Daumen drücken!

Icona Pop 1 large Vorgeschmack: Heute gehts zum Interview mit Icona Pop

Foto: George Harvey via.

P.S.: Live (zum Beispiel beim Melt!) gefällt mir das Ganze allerdings immer noch tausend Mal besser, weil Girl-Power:

TAGS:

,

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>