Hien Le S/S 2015 – „LIKE A DREAM“
& der Lichtkünstler, an den ich mein Herz verlor.

15.07.2014 Allgemein, Mode

hien-le-ss-15

Hien Les Show am vergangene Freitag war meine persönliche Closing-Show der Fashion Week, ich hätte mich also auch gleich danach an die Arbeit machen können, um das Gezeigte in Worte zu fassen. Ganz bewusst habe ich mich aber gegen das überstürzte Tippen und Floskelsuchen entschieden, der Kopf war nach vier Tagen Mode nämlich bis oben hin voll mit Eindrücken, und zwar vor allem mit fremden. Viel zu kostbar erschien mir Hiens Handwerk also, als dass ich es wie Fließbandware behandeln wollte. Also: Erst einmal sacken lassen. Eine gute Idee, denn heute bezirzt mich „Like A Dream„, Hiens Frühjahrskollektion für 2015, tatsächlich noch ein bisschen mehr. 

Transparente Faltungen sind natürlich auch diesmal dabei, genau wie der Hien Le’esque Purismus, der sich vor allem in hauchdünner Seide zeigt, wir stoßen auf Materialmixe, beschichtete Baumwolle und Neopren-Mesh, auf Schuppen-Prints, Fische und Quallen, hören TLC, Prince oder Blondie und sehen wie aus spürbarer Kunst tragbare Mode werden kann. Neben Blau, Weiß und Mint-Tönen kredenzt uns Hien nämlich vor allem eine beinahe hypnotisierende Liaison zwischen Orange + Camel, er serviert uns sogar eine vermeintliche Neuauflage des immer wiederkehrenden Safari-Looks inklusive Bermuda-Shorts –  in Wahrheit haben wir es hier allerdings mit einer wirksamen Hommage an den Lichtkünstler James Turrell zu tun, an den ich vor zwei Jahren mitten in New York mein Herz verlor. Farbspiele wie im Traum eben:

James Turrell
Es ist ein Jammer, dass Fotos die Bewegung der Stoffe zu großen Teilen ausklammern, dass uns einzig die Frontalansicht bleibt, und das, obwohl Hien diesmal nicht nur mit dem berüchtigten Angelina-Jolie-Schlitz im Midi-Rock gearbeitet hat, sondern auch Blusen präsentierte, die seitliche Einblicke gewähren und fortan zu überweiten Hosen samt kleidsamen und zugleich äußerst tragenswerten Gummizügen kombiniert werden. Außerdem charmant: Das spitze weiße Schuhwerk – Wir sollten uns untenrum wirklich mal wieder mehr trauen. 

High Five übrigens an I am Kim Kong, die den astreinen Soundtrack zur Show lieferte.

Meine Lieblings-Outfits: 

SS15 HIEN LE BERLIN 7/11/2014 SS15 HIEN LE BERLIN 7/11/2014 SS15 HIEN LE BERLIN 7/11/2014 SS15 HIEN LE BERLIN 7/11/2014SS15 HIEN LE BERLIN 7/11/2014SS15 HIEN LE BERLIN 7/11/2014 SS15 HIEN LE BERLIN 7/11/2014
Alle weiteren Looks:

Und die Boys: 

Ein paar letzte Stücke aus Hien Les aktueller Kollektion kann bei VOO gerade übrigens im Sale geshopt werden.

Mehr von

Related