CPFW //
6 Dinge, die wir von „By Malene Birger“ lernen können

08.08.2014 Mode, Trend

by-malene-birger-ss-15

Seit Malene Birger auf eine gewisse Christina Exsteen vertraut und das Chef-Krönchen zumindest hinsichtlich des Designs an selbige weiter reichte, weht beim dänischen Label wieder ein ganz schön frischer Wind. Vorbei sind die Zeiten biederer Eleganz, stattdessen könnten spätestens im Sommer 2015 ein paar It-Girl-Herzen höher schlagen. Denn das, was wir da gestern in Kopenhagen auf dem Laufsteg sahen, knüpft nicht nur an Isabel Marants optische Lässigkeit an, auch einen Hauch Chloé-Manier gepaart mit deutlichen Referenzen zum wilden Westen konnten wir in den gezeigten Looks entdecken. 

Kaftans, Capes, Toddeln und Fransen soweit das Auge reicht – Kann nicht jetzt schon Frühjahr 2015 sein? Bittebitte?

By Marlene Birger
 Was wir noch von Malene Birger lernen können:

♥ Pullover, Kleider und Shirts dürfen in Zukunft gerne fransig sein

 

♥ Der Safari Look kam selten cleaner, schöner und tragbarer daher:

♥ Kaftans & Ponchos sind nicht nur was für den Urlaub,
sondern gehören ab sofort auch in die Stadt:

♥ Wir hatten eigentlich die Nase voll vom ewigen Durchblitzen – so dürfen Transparenzen aber gerne bleiben:

♥ Accessoires an die Macht – je auffälliger, desto besser: Fransige Ledergürtel, goldenes Schuhwerk und grober Schmuck sind mehr als willkommen:

♥ Bling Bling Reloaded – hoch auffällig, wenig kitschig – es geht eben auch auch auf die skandinavische Art:

_g7z3299

 Alle Bilder: Copenhagen Fashion Week

Mehr von

Related