Kopenhagen Fashion Week: Die schönsten Kreationen für den Sommer 2022

17.08.2021 Mode, box3

Kopenhagen, du ewiger Sehnsuchtsort! Auch wenn unsere Entscheidung, auch in diesem Jahr aufgrund der Pandemie nicht zur Fashion Week zu düsen, recht früh feststand, verdrückten wir dennoch vergangene Woche beim Sichten der ganzen Bilder eine kleine Träne und bereuten unsere Entscheidung eine Millisekunde. Zu schön waren die Bilder von dem Gewusel der Menschen, von der transportierten Leichtigkeit der Dän*innen und all den bekannten Gesichtern und den wie immer fantastisch tragbaren, dennoch wunderschönen Kreationen unserer liebsten dänischen Designer*innen. Wir schauten also ein klein wenig wehmütig auf all die Looks und Präsentationen, bleiben aber dabei: In Zeiten wie diesen ist es völlig OK, auch mal nein zu sagen und die Sehnsucht an besseren Tagen auszuleben. Wir kommen also ganz bald wieder, sobald alles etwas entspannter und weniger besorgniserregend ist. Versprochen!

Um euch an dieser Stelle aber natürlich trotzdem mit den schönsten Kreationen der Kopenhagener Modewoche zu versorgen, habe ich mich für euch durch die Schauen geklickt, um euch einen Hauch Sommer 2022 um die Ohren wehen zu lassen. Bereit für Westen, Patchwork, Slit Pants und Crochet Kreationen? Wir schon!

Baum + Pferdgarten

1999 gegründet von Rikke Baumgarten und Helle Hestehave, gehört Baum + Pferdgarten (Affiliate Link) längst zu einer etablierten Größe der Kopenhagener Modewoche und beweist Jahr für Jahr, wie viel Spaß es macht, mit Farbe zu experimentieren oder beim Thema Styling noch eine Schippe obendrauf zu geben. Die kommende Saison steht ganz im Zeichen von „Love & Understanding“ und wurde in Anlehnung an den finnischen Designer Alvar Aalto kreiert, der seines Zeichens eine perfekte Symbiose aus Landschaft und Architektur herstellen wollte. Outdoor-Einflüsse x Funktionalität x Mode = Baum + Pferdgarten. Das Ergebnis? Swimwear trifft Gemütlichkeit, Tracking verschmilzt mit Eleganz.

Was wir uns merken:

  • Trainingsjacken werden jetzt zum langen Rock kombiniert
  • Bodys und Swimwear-inspirierte Kreationen müssen schleunigst vom Strand auf die Straße
  • Neon-Orange ist die Farbe der Saison 2022
  • Socken in Sandalen feiern endlich ihr Comeback (Ist ja wohl auch mehr als gemütlich!)
  • Flieder und Neon-Gelb sind ein Traumpaar!

Gestuz

Den Brandnamen Gestuz kann ich bis heute nicht richtig aussprechen, auch wenn ich es schon diverse Male versucht habe. Aber ganz gleich, ob wie Buchstabe für Buchstabe lesen oder das G zu einem J formen, ist klar: Gestuz steht für die moderne Frau, für go-to Stücke, die uns ganz unkompliziert und dennoch ziemlich hervorragend kleiden wollen. Gegründet 2008 von Sanne Sehested, ist Gestuz unermüdlich damit beschäftigt, den Zeitgeist zu treffen, bestrebt, voran zu gehen und gerade in puncto Modelwahl Kritik bravurös umzusetzen und uns gleichzeitig stets zu überraschen.

Was wir uns merken:

  • Grün und Beige sind hier, neben Pink und Orange, das Traumpaar
  • Denim Head-to-Toe war nie schöner und erinnert ein wenig an Britney Spears in den 00ern
  • Die Stepp-Optik ist zurück und passende Steppjacken passen perfekt zu Steghosen
  • Blusen-Kleider sehen wunderbar in Kombination mit Jeans aus 
  • Sandalen zum Schnüren sollten definitiv über dem Hosensaum verknotet werden 

Brøgger

Eine der wohl schönsten Schauen der CPH Fashion Week? Brøgger, na klar! Das in Londoner ansässige Label der dänischen Designerin Julie Brøgger mischt zwar erst seit wenigen Jahren in Kopenhagen mit, hat sich aber unlängst einen Namen gemacht und spielt mit der Freiheit von Silhouetten und unisex-Kreationen und serviert uns ganz schön ausdrucksstarken Looks und einzelne Kreationen. Brøgger feiert die verspielten Stücke und starken Farben und steht für Handwerkskunst aus Großbritannien und der EU – und gehört längst zu den großen Lieblingen der Modewochen.

Was wir uns merken:

  • Kurz und knapp: Einfach alles!
  • Aber vor allem: Pastellfarben in verschiedensten Kombination
  • Die Rückkehr der üppigen Schleife
  • Schulterpolster in zarten Kleidern
  • Stepp Stepp Stepp

By Malene Birger

Unaufgeregt, zeitlos und sehr angekommen, so könnte man das Label By Malene Birger vielleicht am besten beschreiben. Und das meine ich gar nicht gelangweilt, ganz im Gegenteil: Ich bin jedes Mal aufs Neue überrascht von dieser souveränen Leistung des By Malene Birger-Design-Teams und wünschte mir manchmal, so sicher und selbstverständlich zeitlos gekleidet zu sein. Das Besondere für den Sommer 2022? Das haben wir euch natürlich auch diesmal zusammengefasst:

Bilder © Steven Kidd

Was wir uns merken werden:

  • Rippstrick-Stücke sehen noch schöner aus, wenn sie übereinander ausgeführt werden
  • Abgebundene oder zusammengesteckte Hosenenden sehen einfach noch schöner aus
  • monochrome Looks und gedeckte Farben wirken selbstsicher
  • Und Tücher werden am besten mit einer Spange zusammengefasst und easy peasy über die Schulter gelegt

Ganni

GANNIs Frühjahr/Sommer Kollektion für 2022 steht unter dem Motto „Taking It Higher“ und ich komme nicht umher, sofort einen Ohrwurm von Jamie XX im Kopf zu tragen. Mit Gannis kommender Kollektion will das Team die Rückkehr in die Welt feiern und sich selbst alles auf ein neues Level heben. Dafür wählten die Gannis für ihre Show natürlich einen der höchsten Punkte Kopenhagens: das CopenHill, eine in schwindelerregenden Höhen gelegene, künstliche Skipiste. Die Piste befindet sich auf einem gigantischem Kraftwerk, das Abfälle statt fossiler Brennstoffe verbrennt. Ditte Reffstrup und ihr Team zeigten währenddessen Kleider, in denen man tanzen und gleichzeitig die Welt erobern darf. Und natürlich haben wir uns wieder einiges gemerkt: 

Was wir uns merken werden:

  • Clogs bleiben, puuuh!
  • Scrunchie-Details zieren fortan auch Tops
  • Der Peter-Pan-Kragen, wie beim Baum + Pferdgarten, erlebt sein kleines Comeback
  • Ganni widmet sich vermeintlich femininen Details, wird wieder weicher, verspielter und zarter
  • Auch bei Ganni wird es farbig. Die wichtigsten Farben: Orangerot, Türkis und Hellblau

Helmstedt

Scusi, Freund*innen, der überschaubaren Übersichtlichkeit, aber ich komme leider nicht umher, bei Helmstedt ein paar mehr Bilder zu zeigen: Zu schön ist das, was Mastermind Emilie Helmstedt für ihr gleichnamiges Brand für den Sommer 2022 kreiert hat, zu liebevoll gestaltet sowieso und so voller Wows und Ohs, dass vier Bilder hier einfach nicht ausgereicht hätten.

Was wir uns merken werden:

  • Harlekin-Kragen und Rüschen über Rüschen samt kleiner Verzierungen: Kann es schöner sein?
  • Prints, die aussehen, wie selbst gekritzelt: Wollen wir!
  • Zartes Gelb trifft auf noch zarteres Rosa
  • Steppmäntel von Helmstedt = nie waren wir schöner gekleidet
  • Taschen in Fisch- oder Blumenform: Für Kinder oder Menschen, die im Herzen Kinder bleiben wollen
  • Wir wollen mehr gestreifte Latzkleider sehen
  • Das Farbpaar der Saison? Pink und Blau!
  • Die Krempe der Fischerhüte bitte ab sofort umklappen. Dankesehr!
  • Matros*innen-Looks = Amore!

Stine Goya

„How much can we grow“ fragt Designerin Stine Goya und beantwortet diese Frage mit einer Kollektion, die so frei und echt wirkt, dass wir uns am liebsten gleich in ihre verrückt bunten Kreationen schmeißen möchten. Wie immer folgt ein Modefilm zur Show:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Was wir uns merken werden:

  • Zweiteiler kommen in dieser Saison mit Weste statt Blazer aus
  • Apfelgrün mausert sich zur schönsten Farbe und ist erstaunlich kombinierfähig
  • Bunte Schachbrett-Pullunder über alles!
  • Lurex ist zurück und setzt nicht nur Akzente, sondern funktioniert auch in Komplettlooks hervorragend!

Und noch mehr schönste Kreationen zum Merken!

lala Berlin

Rodebjer

Henrik Vibskov

Lovechild 1979

Remain

Skall Studio

Skall Studio

Soulland

Holzweiler

Mehr von

Related