LFW // Die ViPs bei
Burberry Prorsum & Topshop Unique

16.09.2014 Mode, Menschen, box2

Burberry Womenswear SS15 - Front Row & Show

Auf der London Fashion geht’s ViP-technisch längst zu wie in New York, Mailand und Paris: Wer in der ersten Reihe sitzt, sorgt für ordentlich Presse-Wirbel, eine gute Reputation und den Nachkauf-Faktor (die erste Reihe ist bekanntlich bestens ausgestattet mit der aktuellen Kollektion). Nun hat London im Vergleich zu den anderen Modestädten allerdings zwei Asse im Ärmel, die all den Wirbel auch ganz vorbildlich kommunizieren: Burberry Prorsum und Topshop. Sowohl das britische Traditionshaus als auch die Modekette sind nicht bloß auf allen sozialen Kanälen gleichzeitig unterwegs, versorgen uns mit einem vorbildlichen 360 Grad live Rundumblick und bieten einzelne Produkte zum Direktkauf an, beide stellen alle Materialien der Show bereits wenige Stunden nach der Show auch schon zur Verfügung: Vom Runway-Look über die neuesten Produkte bis hin zur A-Gästeliste in der ersten Reihe. 

Und wer sitzt dort sowohl beim High End Label als auch beim Fast Fashion Retailer? –Anna Wintour, Kate Moss, Poppy Delevingne, Pixie Geldorf, Alexa Chung und Co – jeweils im passenden Label gekleidet, Fotos und Selfies knipsend und immer mit einem zarten Lächeln unterwegs.

Die Frage ist: Fördert die Prominenz wirklich den Umsatz oder schaden sie eventuell sogar? Wer wo in der ersten Reihe sitzt, hat übrigens „The Guardian“ interessanterweise für uns aufgespürt. Wie vergnügen uns derweil mit den hübschen Bildern.

Die Promis bei Burberry:

Und der ViP-Auflauf bei Topshop:

LFW // Die ViPs bei
Burberry Prorsum & Topshop Unique

  1. Mila

    Ha, ha, das Headerbild ist echt sehr lustig – die adretten Blondinen sehen so auf dem Haufen sitzend fast schon aus wie ein geglücktes Klonexperiment. Es lebe der Individualismus 🙂

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related