Paris Fashion Week //
Heiraten wie eine Prinzessin – in Rochas

25.09.2014 Mode, box2

rochas

Spätestens seit Poppy Delevingne und Angelina Jolie wissen wir: Verzierte Brautkleider sind das neue Whaow! Minimalistisch clean war gestern, ab sofort darf wieder so richtig romantisch vor den Traualtar getreten werden. Nicht nur Spitze ist dabei unumgänglich, sondern eben auch liebliche Blumen-Stickereien, Transparenz und zarte Prints. Ja, mich hat’s tatsächlich voll erwischt – und sollte ich demnächst vor den Traualtar schreiten, ich würde zwischen einem der obigen wählen.

Wahr gewordene Träumchen von Rochas, die die Prinzessin ins uns endlich wieder einmal zum Vorschein bringen und so schön verschnörkelt daher kommen, dass wir uns derweil fragen, warum wir uns eigentlich so lange gegen opulente, detailversessene Stücke geziert haben. Noch ein paar mehr Inspirationen gefällig? Wir können gar nicht damit aufhören. Heiraten. Ihr. Sofort!

Alessandro Dell’Acquas zweite Kollektion für Rochas scheint auf jeden Fall ein absoluter Volltreffer zu sein für das Label zu sein. Noch nie haben wir da so gern hingeschaut <3

Alle Bilder findet ihr hier.

3 Kommentare

  1. Kali

    Hochzeit ja, doch nicht in Omas Gardine.
    Nennt mich Braut-Banause, doch selbst die schönste Blumen-Stickerei kann mich nicht darüber hinweg täuschen,
    dass ich ein traditioneller Heirater bin und Farbe nur im Strauß und der Dekoration möchte. Und ja, diese rot-weißen Kleider gibt´s schon lange, doch schlimm finde ich sie trotzdem.
    So ein großes „Dam dam dadam“ gibt´s für mich sowieso nur unter der Bedingung, mein Traumkleid zu finden und einen monumental schönen Ring zu bekommen. Ach ja, fabelhaftes Essen und eine grandiose Torte auch noch… und ohne Mann heiratet es sich auch schlecht^^
    Ich bleibe bei klassisch schlicht und meine liebste Omi darf ganz vorn sitzen und dazu auch noch ihre Vorhänge behalten.

    Antworten
  2. anna

    woah, woah, woah. diese langen hemdkleider, die materialien, das layering. ich liebe es. <3
    darin würde ich gern auch durch den alltag schweben. wunderschön!

    Antworten
  3. Judith

    … großartig. Unbedingt mehr davon! Nachdem die Jungs ja schon länger Röcke über Hosen tragen dürfen, ziehen die Görls endlich nach. Grund genug für mich, den ersten Blogkommentar meines Lebens zu verfassen, bevor ich mich wieder in Schweigen hülle.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related