WEIHNACHTEN 2015 //
Die schönsten Adventskalender

10.11.2015 um 8.33 – Inspiration Wohnen

adventskalender

In diesem Jahr fange ich früher an gehört wohl zu genau diesen Sätzen, die man im 12-Monats-Turnus immer und immer wiederholt – und trotzdem einfach niemals umsetzt. Weil das Leben mal wieder dazwischen kommt, die Realität sich einfach wieder so gut aufs nächste Wochenende verschieben lässt und weil die zündende Idee eben doch nicht so einfach auf Knopfdruck kommt. Und trotzdem versuchen wir es auch in diesem Jahr noch einmal, wenn wir sagen: 2015 sind wir geplanter, jawohl. Und das allein schon aus dem einen Grund, um endlich mal wieder so richtig in Weihnachtsstimmung zu geraten und nicht wieder kurz vor knapp in Panik auszubrechen. Der Adventskranz wird dieses Mal noch im November organisiert, die Bude wird früh genug tauglich geschmückt und auch unsere Geschenke-Guides kommen nicht erst auf den allerletzten Drücker. Gemeinsam werden wir die Chose in diesem Winter zeitig wuppen, wir versprechen’s euch.

Während die ein oder anderen Geschenke-Tipps allerdings noch ein wenig warten können, dürfen wir mit einer Sache nicht schludern: Dem Adventskalender zum Selbstbefüllen. Dürfen’s in diesem Jahr die goldbetupften Tütchen sein, die klassischen Stiefelchen à la Kevin, das nachhaltigere Modell aus Baumwolle vom Dänen oder vielleicht sogar das Setzkastenmodell? Wir haben uns für euch schon mal umgeschaut und die schönsten Möglichkeiten rausgefischt.

Design im Dorf – die Adventsleiste
24 kleine Poster, ein Adventskalender – via Juniqe.
Leinensäckchen via Modulor.
Der Klassiker von Ferm Living.
Kartons zum Selbstbefüllen. 
Philippi – Village Adventskalender
12 Papiertüten von Ferm Living.
24 Minischühchen von Home24.
Das Set zum Selbermachen von renna deluxe.
Setzkasten-Modell von Bloomingville.

24 Mal Vorfreude von Type Hype
nice Adventskalender geo – Set via Selekkt.

Der Klassiker: Das Steifelmodell via Westwing.
Durchnummerierte Geschenketütchen.
Geschenketüten mit Goldtupfen.
Adventskalender via Impressionen.
Die Kerze zum Runterbrennen via Rikiki.
Der streng limitierte Kiehl’s Kalender (schon befüllt, versteht sich.)

Edit: Bei den Kolleginnen von amazed gibt’s noch mehr Kalender <3

3 Kommentare

  1. Madlén Bohéme

    Wunderhübsche Varianten und es gilt nix über einen selbstgemachte Kalender. Ich mache meinem Mann immer eine DIY Version aus Packpapiertüten, welche ich dann selbst beklebe, befülle und gestalte. Ist recht einfach und lässt viel Spielraum, außerdem sehr kostengünstig.

    Liebst,

    Madlén von http://www.madlenboheme.com

    Antworten
  2. jil edg

    eine sehr sehr schöne auswahl. und definitiv ein guter zeitpunkt mich jetzt schon daran zu erinnern, sonst stehe ich am 1.12 wieder da und will noch schnell den adventskalender befüllen.
    am besten gefällt mir der adventskalender geo von nice. besonders hübsch, weil mir die farben so zusagen.
    >>> http://jiledg.com/

    Antworten

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *