VC Bag Stories & Ranking // Die Top 25
der meistverkauften Taschen der Welt

25.04.2017 Accessoire, box1, Wir

In Zusammenarbeit mit Vestiaire Collective // Anzeige

Eine Handvoll können wir höchstwahrscheinlich alle aufzählen, aber würdet ihr auch die komplette Crème de la Crème der 25 meistverkauften Taschen der Welt auflisten können? Zum beinahe 10-jährigen Jubiläum widmet sich der Luxus-Second-Hand-Onlinestore Vestiaire Collective nun unserem Lieblingsaccessoire und veröffentlicht ein ganz besonderes interessantes Ranking für alle Schlitzohren unter euch, um nicht bloß Orientierung für einen möglichen Wiederverkaufswert zu schenken, sondern auch, um einen kleinen Kompass zu reichen, in welches Modell sich eine Investition ganz besonders lohnt: Die VC Bag Stories aka der Global Bag Exchange Index!

Ende der 00er Jahre gelauncht, widmet Vestiaire Collective sich genau den Schätzchen, die andere nicht mehr brauchen, wieder andere dafür aber umso mehr. Hier werden wir nicht bloß regelmäßig fündig, wenn es um Designerware aus zweiter Hand geht, hier wird das Produkt der Begierde auch auf Echtheit geprüft: Und das eben mittlerweile seit einem Jahrzehnt. Das Thema Transparenz steht hier also neben den Luxusgütern im Vordergrund und genau aus diesem Grund ist so ein kleiner Check-Up in Sachen Marktwert doch auch gar nicht schlecht. Welches Taschenmodell lohnt sich als Wertanlage mehr als andere, mit welchem Klassiker können wir garantiert nichts falsch machen und welche Kreation feiert wohl ganz bald ihr persönliches Comeback?

Klaro, ein paar der ultimativen Klassiker kriegen auch wir zusammen und trotzdem sorgt das Ergebnis für Überraschungen: So befindet sich die „Speedy“ von Louis Vuitton noch immer auf Platz 2 der meistverkauften Taschen auf Vestiaire Collective. Auch die Dior „Lady Dior“ überrascht mit ihrem 12. Platz. Genau hinschauen ist übrigens dringlichst empfohlen: Denn zwar belegt Guccis Taschenmodell „Dionysus“ den allerletzten Platz dieses Rankings, der Weiterverkaufswert liegt aber bei rund 84 Prozent des Originalkaufpreis und gilt somit als attraktivste Modeinvestition der Saison. Und auf Platz 1 der meistverkauften Taschen der des VC-Universums? Natürlich, Chanel! Die „Timeless“-Bag (nein, nicht die 2.55!) ist das begehrteste Modell der vergangenen Jahre.

Das Ranking der 25 meistverkauftesten Designertaschen auf Vestiaire Collective:

Es ist wenig überraschend, dass die Produktkategorie Taschen, den höchsten Umsatz bei Vestiaire Collective ausmacht. Welches Modell in punkto Kauf und Verkauf die Nase ganz vorne hat, seht ihr hier:

Von Chanel über Louis Vuitton bis hin zur Hermès: Wir durften neben Pandora Sykes, Maria Bernad, und Hanna Stefansson auch ein Liebling unserer Wahl aus der Top 25 ausführen. Et voilà:

Nikes Liebling aus der 25: Die Louis Vuitton Speedy Bag

Aus der Kategorie: Kann man mal wieder machen, oder? Lange Zeit gehörte die LV Speedy zur wohl am häufigsten kopierten Handtasche überhaupt bis sie irgendwann a) jede*r trug und b) niemand mehr haben wollte. Bei letzterer Annahme liegen wir allerdings ganz offensichtlich daneben, denn die LV Speedy Bag befindet sich auf Platz 2 der meistverkauften Taschen auf Vestiaire Collective.

Meine Wahl: Die Birkin Bag von Hermès

Einmal eine Hermès Birkin Bag ausführen, hach! Auf Position 3 finden wir eine der wohl teuersten Handtaschen überhaupt: Die Birkin Bag. Ich muss gestehen, dass auf diesem Modell ein kleiner Zauber liegt, der dank des Probetragens leicht verflog. Zugegeben, hier handelt es sich nicht ganz um meine liebste Coleur, aber auch Tragegefühl und Stil konnten mich am Ende nicht ganz überzeugen. Macht aber nichts, macht gar nichts, die nächste Lieblingstasche der Top 25 ist gleich gefunden und daran trägt ganz offensichtlich Laura Schuld: Fendis Baguette Bag hat Nike und mir doch tatsächlich gleichermaßen den Kopf verdreht.

Eines aber steht fest: Taschen gebraucht zu erwerben ist definitiv ein ziemlich schlauer Schachzug: Nicht nur deutlich nachhaltiger, sondern auch in vielen Fällen kostengünstiger. Der erste Kratzer kommt bestimmt und selbstverschuldet tut er noch immer am allermeisten weh. Warum die Arbeit nicht jemand anderen machen lassen und wertvolle Moneten sparen? Außerdem: Manche Modelle sind in jener Farbe und mit jenen Details heute gar nicht mehr erhältlich (siehe meine Noé Bag von Louis Vuitton in Sonnengelb) – gebraucht aber sicher noch irgendwo aufzutreiben.

Pandora Sykes mit der Timeless Chanel

Maria Bernad mit der Hermès Kelly im Schlepptau:

Louise Foullain ebenfalls mit Chanel im Gepäck:

Sabrina Meijer und die Chanel 2.55:

Carola mit Hermès Constance Bag:

Inès Arroyo ebenfalls mit der Classic Chanel im Gepäck:

Hanna Stefansson mit der Fendi Baguette:

Mehr von

Related