Schlagwort-Archiv: Heiraten

Leserbrief // Welche Schuhe trage ich bloß zum Hochzeitskleid?

14.06.2017 um 16.16 – Schuhe Shopping

Liebe Janes,
ich weiß, dass ich mega spät dran bin, aber in zwei Wochen wird geheiratet und ich finde einfach kein passendes Paar Schuhe. Mein Kleid ist wadenlang und schlicht – mal abgesehen von ein bisschen Spitze am Oberteil. ich dachte deshalb, dass es nicht kompliziert sein kann, etwas zu finden, aber die Spießigkeit in Brautmodengeschäften kennt genauso wenig Grenzen wie der Kitsch. Ich habe gar nichts gegen ein bisschen Glitzer, aber schneeweiße Schuhe? Nee. Oder doch? Ein mittelhoher oder flacher Absatz wäre gut. Es soll ja gefeiert werden! Aber alle sagen ja immer: Hoch muss es sein! Vielleicht nehme ich auch zwei Paar Schuhe? SOS. Ich weiß nicht, ob ich Hippie oder Tussi bin. Ihr ja manchmal auch nicht. Vielleicht könnt ihr mir helfen?

Eure Anne. weiterlesen

TAGS:

,

Wedding Season // Die erste Bridesmaid Collection von & other stories

02.05.2017 um 12.26 – Allgemein

& other stories launcht eine Bridesmaid Collection und will, dass die Kleider auch nach dem pompösen Tag der Tage noch zur Garderobe gehören.

Ich höre mich noch recht laut lachen, als mir eine gute Freundin bei Wein und Oliven aus der Dose plötzlich von ihrem Brautjungferndasein-Alptraum erzähle – vor allem die Sache mit den Kleidern sei der allergrößte Haken an der Sache: teuer sei das jedes Mal und schon nach einem Tag wieder irgendwie für die Katz und im Anbetracht der gebotenen Auswahl noch dazu purer Nervenstress und, das betonte die Freundin gleich mehrmals, auch die reinste Augenkrebsveranstaltung. Das war im Sommer 2016. Schon im Winter blieb mir das gehässige Glucksen im Halse stecken, denn da war er plötzlich, der Moment, in dem gleich eine Handvoll meiner Freunde beschloss, sich das Ja-Wort zu geben. Eine Einladung jagt seitdem gefühlt die nächste. Und ich frage mich neuerdings: Muss es immerzu ein neues Kleid sein, oder darf man auf verschiedenen Hochzeiten in ein und demselben Kleid tanzen? Ich meine ja schon. Die meisten aber korrigieren mich und schreien lauthals NEIN. Wegen der Wertschätzung und sowas. Verstehe. Meine Augen wurden also erst einmal groß, als die allererste Bridesmaid Collection von & other stories heute morgen in meinem Postfach landete. Die beiden Farben Altrosa und Senfgelb scheinen in den Augen der Designerinnen demnach so etwas wie eine stets wiederverwendbare Allzweckwaffe zu sein. Getreu dem Motto: Passt zu jeder Hochzeit, funktioniert aber auch danach noch. Stimmt ja auch: weiterlesen

Bridal Couture 2018 //
Mehr ist mehr!

25.04.2017 um 8.09 – Heiraten

Würde ich mich jetzt auf die Suche nach meinem perfekten Hochzeitskleid begeben, ich würde mich in cremefarbene und weiße Wolken werfen und es so richtig krachen lassen. Ich würde auf Volumen setzen und eine Pirouette nach der nächsten drehen, würde durch meinen eigenen Film tanzen und mit Details nur so um mich werfen. Kurzum: 2018 wäre mein Jahr! Warum? Weil Marchesa, Viktor & Rolf, Carolina Herrera, Oscar de la Renta, Elie Saab und ich uns an dieser Stelle komplett einig sind:

Zwischen ganz viel Drama, Märchenwelt, Filmauszügen, Nostalgiegetränktheit und heimlichem Mädchenträumen geht’s in der kommenden Bridal Couture für die nächste Saison um Volume to the Max, 20er Jahre, Tüll soweit das Auge reicht, Schleifen und um die schönsten, schulterfreien Partien weit und breit. Bereit für ein klein Inspiration und für erste Entwürfe, um sie eurem heimischen Schneider zu zeigen? Dann geht’s hier der Reihe nach, die ersten Kreationen wurden nämlich bereits präsentiert: weiterlesen

Budget Buys //
Heiraten in Weiß

12.04.2017 um 11.41 – Heiraten

Mai, Juni und Juli gehören zu den hochzeitsstärksten Saisons und damit geht der Run auf die weißen Roben bei den meisten Ladies gut ein halbes Jahr vorher los: Ab ins Brautstudio, anprobieren, bestellen, anprobieren, umändern und hui. Wer es da ein bisschen gelassener angehen möchte und sich für den Vermählungstag nicht schon Monate vorher den Kopf zerbrechen will, der hat tatsächlich schlechte Karten bei den gängigen Anlaufstellen. Wie gut, dass das online Sortiment sich auf „Last Minute“-Bräute genauso gut eingestellt hat, wie auf Sparfüchse:

Von strahlend weißen Kleidern, cremefarbenen Roben oder blütenverzierten Hängerchen ist alles dabei – und die dürfen natürlich unbedingt auch danach noch ausgeführt werden. Mit Turnschuhen zum Beispiel, in Kombination mit einer Jeansjacke oder ganz einfach pur und gut. Wir haben euch einen weiteren, vorerst letzten Schwung Kleider für den Tag der Tage, fürs Kornfeld oder für sonst jeden Anlass zusammen gestellt und hoffen, ihr werdet fündig. Keine Zeit für überteuerte Bridezilla-Momente? Here we go: weiterlesen

Heiraten 2017 // Edited the Label launcht Hochzeitskollektion

06.04.2017 um 8.14 – Heiraten

2017 scheint sich ganz offensichtlich zum Jahr der erschwinglichen Hochzeitskollektionen zu mausern: Warum auch nicht? Ein Kleid, das bloß ein einziges Mal getragen wird, muss schließlich längst nicht immer im 5-stelligen Bereich liegen, um gut auszuschauen – und schon gar nicht so kostspielig sein, wenn man sich dafür verschulden muss. Die Modeketten haben längst umgedacht und lotsen uns geradewegs aus den traditionellen Brautstudios in Richtung „Bridal Collection“. Mit durchschlagendem Erfolg: Kaum eine andere News wird hier aktuell so gern geklickt, wie Artikel zum Thema „Heiraten“. Und weil wir euch die geballte Ladung Hochzeit-Budget-Buy-Angebote keinesfalls vorenthalten wollen, folgt an dieser Stelle einfach die nächste Option – und die kommt geradewegs aus Hamburg:

Zum allerersten Mal in seiner zugegeben noch recht jungen Geschichte, launcht Edited the Label neben seiner Eigenlinie ab diesem Jahr auch eine 13-teilige Wedding Collection – genauer gesagt: Ab Morgen! Neben weißen Hochzeitskleidern fürs Standesamt oder sogar für die kirchliche Zeremonie, gibt’s gleich noch einen Schwung Hochzeitsgast-Outfits obendrauf: Vom Self-Portrait-Lookalike in Taubenblau über das zitronengelbe Kleidchen bis hin zum rosafarbenen Samthängerchen bietet euch die allererste Hochzeitskollektion eine kleine, feine Auswahl für die kommende Hochzeitssaison. Ab dem 7. April hier im Online Shop weiterlesen

Heiraten 2017 // All eyes on:
Die neue Hochzeitskollektion von ASOS

27.03.2017 um 10.17 – Heiraten Shopping

Wie schwer es ist, drei verschiedene Geschmäcker unter einen Hut zu bekommen und dabei trotzdem irgendwie einheitlich auszusehen, wurde mir erst am vergangenen Wochenende wieder einmal klar, als ich mit meinen drei Freundinnen durch die Fußgängerzone Düsseldorfs stiefelte, um das perfekte Dreiergespann für die Hochzeit unserer liebsten Freundin zu mimen. Gleiche Farbe? Wohlmöglich der gleiche Schnitt? Oder vielleicht ein Muster, das in verschiedenster Version wiederkehrt? Wir hatten so viele Fragen und waren so optimistisch, um nach 5 Stunden Bummelei noch immer mit leeren Händen da zu stehen. Das steht der einen nicht, die andere findet die Farbe schwierig und die Dritte schlägt laut lachend die Hände vor den Kopf. Man kann nur von Glück reden, dass wir irgendwann nicht allesamt piesepampelig in der Ecke hockten, sondern einfach nur noch über uns selber lachen mussten, uns gegenseitig aufs Korn nahmen und unsere Brautjungfernkleid-Suche einfach aufs Web aufschoben. Und so durchforste ich seither die virtuellen Shopping-Destinationen nach Dreier-Kombis, farbverwandten Trios und besonderen Kreationen für den Tag unserer liebsten Freundin.

Nach anfänglichen Augenrollern bin ich heute allerdings endlich auf einen kleinen Lichtblick gestoßen: Und zwar auf das frisch gelaunchte Lookbook der ASOS Wedding Collection, das nicht nur alles für die Braut (und den Bräutigam) für den schmaleren Taler anbietet, sondern tatsächlich auch Outfits für die supportenden Bridesmaids (und Groomsmen), die glücklicherweise nicht nach Glitzerkabinett schmecken und Polyester-Traum duften, sondern ganz schön besonders sind. Ab Ende März online!  weiterlesen

INSPIRATION // Alles der Farbe nach:
6 Optionen für Hochzeitsgäste

15.03.2017 um 17.32 – box2 Inspiration Shopping

Wie viel Arbeit hinter einer Hochzeit steckt, kann ich nicht mal im Entferntesten erahnen. Zwar haben schon eine Handvoll Pärchen in meinen Freundeskreis geheiratet, ich bin allerdings immer wieder aufs Neue völlig baff, an welche klitzekleinen Kleinigkeiten mal alles denken muss. Allein der Gedanke daran, in welche Richtung meine eigen Irgendwann-einmal-Hochzeit überhaupt gehen soll, überfordert mich schon so sehr, wie soll ich da ohne akkurat arbeitenden Wedding Planer überhaupt irgendein Fest organisieren? Weil es bei mir aber glücklicherweise noch lange nicht so weit ist, das Brautjungfernthema allerdings unaufhaltsam näher kommt (am Wochenende wird im Mädelstrupp nach Passendem geschaut!), widmen wir uns heute mal wieder einer ähnlich haareraufenden Angelegenheit: Dem „Was ziehe ich in diesem Jahr zu Hochzeit an?-Thema.

Um an dieser Stelle nicht komplett den Überblick zu verlieren, haben wir uns in Teil 2 unseres Spezials ausschließlich den Kleidern und Einteilern gewidmet und sie farblich passend für euch kuratiert. 5 plus eine Option stehen zur Auswahl: Von saftigem Grün über helles Blau bis hin zu feurigem Rot ist hoffentlich ein klein wenig Inspiration für euch dabei. Und keine Sorge, liebe Bräute, euch haben wir selbstverständlich nicht vergessen: Für euch folgt in den nächsten Tagen noch ein „Budget Buy“, das uns selbst völlig überrascht hat. Jetzt aber erstmal zu den Nebendarstellerinnen der schönsten Feier des Jahres: Der Hochzeit eurer Allerliebsten! weiterlesen

Heiraten 2017 // Die neue ‚Sessùn Oui‘ Kollektion für 2017

20.02.2017 um 14.30 – Heiraten Mode

Ich habe nur noch das Thema „Heiraten“ im Kopf – und dabei geht es keineswegs um meine eigene Hochzeit. Meine liebste Freundin aus der Heimat will ganz bald JA sagen und weil ich mir als Vollblut-Trauzeugin keine schöneren Gründe vorstellen könnte, als permanent daran zu denken, pinne ich alles mögliche in meinem Kopf, was auch nur ansatzweise für sie und ihren Herzjungen von Interesse sein könnte. Ganz nebenbei erwähnt ziere ich mich auch noch vor der Was-werde-ich-tragen-Frage, die ich mit zwei weiteren Freundinnen noch mal genauer besprechen sollte, um farblich unverkennbar auch das supportende Trio an ihrer Seite zu mimen. Weil ich allerdings eine glatte 1 im verdrängen bin und es in erster Linie natürlich sowieso nur um die Braut selbst geht, schiebe ich letzteres einfach noch ein klein wenig vor mir her – und widme mich wieder voller Passion der Brautkleidfrage.

Und an welchem Label kommt man an dieser Stelle selbstverständlich nicht vorbei? Richtig, an Sessùn. Seit mehreren Saisons mischt das französische Brand mit seiner Oui-Linie nun schon den Hochzeitsmarkt auf, sorgt für Last-Minute-Entscheidungsfreude, Kleider zu bezahlbaren Preisen ohne Öde-Stempel und mit seiner Riesenportion „Natürlichkeit“ gleich für Looks zum Haben-wollen. weiterlesen

Willst du (mich) Heiraten? //
Kaviar Gauche Spring/Summer 2017

04.10.2016 um 17.22 – box1 Mode

kaviar gauche spring:summer 17

Ich werde ziemlich oft gefragt, ob ich wohl vorhätte, irgendwann einmal zu heiraten, aber bloß ganz vorsichtig und eher so, als sei die Frage rhetorisch gemeint, die Allermeisten erwarten nämlich ein klares „Nein“ aus meinem Mund, wegen des Kitsches und der Konventionen, die man mir offenbar nur bedingt zutraut. Keine Panik, es nicht so, als hätte ich vor, mich morgen zu verloben, aber nun denn, das Thema des Ringetauschens kommt aus unerfindlichen Gründen nämlich doch immer mal wieder auf den Frühstückstisch und so eine Hochzeit mit Pommes aus Papiertüten, ohne Kirche und komische Spiele, kann ich mir vor lauter Liebe im Bauch sogar durchaus und ernsthaft vorstellen. Das ist ja schonmal ein erster Schritt. Sollte es tatsächlich irgendwann dazu kommen, sehe ich mich allerdings schon panisch vor Pinterest sitzen, ich kann mir jedenfalls gut vorstellen, dass es bei so viel Kleiderauswahl kein Kunststück ist, dem Wahnsinn extrem nahe zu kommen. Vielleicht überlegt es sich der Mann an meiner Seite auch spätestens dann nochmal anders, wenn ich anfange, unter der Dusche Selbstgespräche über mit Polkadots besetzte Schleier zu führen, könnte nämlich vorkommen, ich hab da letztens sowas in der Art gesehen.

Wer weniger Risiko-freudig ist, dem ist zu raten, sich beispielsweise vorab schonmal durch eine weise Wahl der Kleid-Macher_innen zu limitieren. Bei Kaviar Gauche etwa saß ich vor ein paar Monaten zum Händchenhalten bereit und ich sage euch, meine Brautfreundin sah in mindestens drei Kleidern so umwerfend aus, dass wir große Mühe hatten, eine Entscheidung zu treffen. Wären das jetzt 30 Kleider gewesen, mein lieber Herr Gesangsverein. Gerade hat das Berliner Label in den Pariser Räumlickeiten der Fondation Mona Bismarck seine kommende Kollektion für Frühjahr/Sommer 2017 gezeigt. Et voilà: „Sans Souci“! heißt das Gezeigte. Nein, gemeint ist nicht das Schloss, sondern all die kleinen und großen Momente des Glücks, die vor allem von Leichtigkeit leben. weiterlesen

Heiraten 2016 // Die schönsten Hochzeits-Etsy Finds – von der Deko bis zu den Schuhen

20.06.2016 um 12.53 – Event Heiraten Shopping

etsy_thisisjanewayne_teaser

Es gibt Trilliarden Möglichkeiten zu heiraten, wenn nicht noch mehr. Und ich wüsste zum jetzigen Zeitpunkt nicht, für welche Variante ich mich entscheiden sollte. Ich war schon auf so vielen Hochzeiten eingeladen, kellnerte auf noch mehr – und konnte fast jeder einzelnen ein Fünkchen abgewinnen, bei vielen ein Säckchen „Hach“ mitnehmen und in die eigene Inspirationskiste stecken, vehement mit dem Kopf schütteln und wieder heulen vor so viel überschäumender Liebe. Eine Sache habe ich jedes Mal mitgenommen: Umso mehr „Selbstgemachtes“, „Feinfühliges“ und „Liebe“ drin steckt, umso schöner wird’s. Da spielt es keine Rolle, ob ihr im 20. Stock eines riesigen Hotels feiert, irgendwo in Brandenburg am See, in einer rustikalen Scheune, einem schnieken Landgut oder einfach im Garten, mit Papptellern, Würstchen und Kartoffelsalat – die Zutat „Made with Love“ macht alles schön, wirklich wahr.

Weil unsere zwei linken Händchen allerdings manchmal völlig unbrauchbar sind, die Zeit so furchtbar schnell rast und die To-Do-Liste immer länger und länger wird, haben wir uns heute mit Etsy zusammen getan, dem wunderbaren Marktplatz für Handgefertigtes und Vintage, um euch die allerschönsten Hochzeitskreationen, Geschenkideen, furchtbar romantischen Kleinigkeiten, gewitzten Toppings oder hübschesten Accessoires aus den deutschen Stores mal genauer vorzustellen – und selbst völlig im Hochzeitsrausch zu versinken. weiterlesen

HEIRATEN 2016 // Die „Alice“ Kollektion
von Kaviar Gauche

25.05.2016 um 8.12 – Heiraten Mode

kaviar gauche

Was das Designerinnen-Duo Johanna Kühl und Alexandra Fischer-Roehler auch immer anpackt, es ist ausnahmslos wunderschön. Erst vor wenigen Wochen bezirzten sie uns während der Press Days mit ihren Hochzeitsroben für den Winter 2016, schon wickeln sie uns erneut wieder um den Finger: Mit Alice Through the Looking Glass als Inspirationsquelle im Gepäck und mit fünf verschiedenen Looks, die den Alice-Charme verpackt einfangen, ohne dabei völlig überzogen und märchenhaft daher zu kommen. Anlässlich der „Alice im Wunderland“ Fortsetzung, die übrigens bereits morgen in den Kinos erscheint, entwarfen die Designerinnen eine Capsule Collection bestehend aus verspielter Spitze, zarter Mädchenhaftigkeit und starkem Zweiteiler – gemacht für jeden Anlass, gemopst für die nächste Hochzeit.

Fünf cremefarbene Outfits warten ab Juli auf schönste Bräute, laue Sommernächte, schnieke Parties oder ganz einfach auf ein wenig Pfiff im Alltagslook. Ihr dürft wählen: Zwischen Schößchen, gestanzten Cut Outs, geblümter Spitze oder Pencil Skirts – selbstverständlich allesamt versehen mit einem Hauch Alice im Gepäck.  weiterlesen

Fair Fashion & Heiraten 2016 //
The Wedding Collection by Reformation

reformation

Um eines vorweg zu nehmen: Wir könnten am liebsten fast ausnahmslos alles von Reformation besitzen, dem 2009 gegründeten, nachhaltigen Label von Yael Aflalo. Dabei ist ihr Erfolgsrezept so einfach, so gut: Das Brand produziert ausschließlich kleine, limitierte Kollektionen, die den Nagel dafür umso mehr auf den Kopf treffen. Mit ganz viel Trendgespür und Zeitgeist im Gepäck, kredenzt uns das Team neben überdauernden Klassiker eben die oft so schwer vermissten Lieblingsstücke, für die unser Herz saisonal so schlägt, vermählt sie mit Designer-Accessoires und holt uns ohne Umwege ganz einfach ab. Während andere Fair Fashion Labels irgendwo im Land der Funktionalität rumgurken, weiß Reformation ganz genau, wo der Hase läuft: Und sorgt für regelmäßiges Verknalltheitsgefühl. Noch auf der Suche nach dem perfekten Slip Dress, Cropped Tops und schulterfreien Oberteilen? Rasch rüber zu Reformation!

Pünktlich zur Wedding Season hat sich das Label selbstverständlich nicht Lumpen lassen und auch eine kleine, aber ziemlich feine Hochzeitskollektion samt Brautjungfern- und Hochzeitsgastlinie für uns in petto, die wir euch heute an unserem fairen Freitag ganz besonders ans Herz legen möchten: Aus Vintage-Stücken, nachhaltigen Materialien und garantiert in den USA produziert: weiterlesen

Heiraten in Kaviar Gauche //
Bridal Couture Spring/Summer 2016

05.10.2015 um 8.25 – box3 Heiraten Mode

kaviar gauche bridal couture 2016Die Sache mit dem Heiraten ist mir bisweilen noch ein bisschen suspekt, sollte ich aber wirklich jemals vor den Altar schreiten, dann aus Liebe, Wahnsinn und: wegen der darauffolgenden Party, die meinetwegen gern mehrere Tage andauern darf. Ein weiteres nicht zu verachtenden Schmankerl der Eheschließung ist zweifelsohne die Brautkleid-Wahl, ein Ereignis, das bei mir vergangenen Woche zu Pipi der Rührung in den Augen führte, ich durfte nämlich Händchenhalten und meinen Senf zum Tüll-Glück geben.

Kurz darauf zeigte das deutsche Label Kaviar Gauche seine Bridal Couture für das Frühjahr 2016, ganz standesgemäß in den Pariser Salons Frances-Amérique natürlich. Jedenfalls bin ich jetzt tatsächlich auch dezent im eierschalenweißen Traumkleid-Fieber, nicht zuletzt aufgrund der immer neuen textilen Einfälle, die Alexandra Fischer-Roehler und Johanna Kühl von Saison zu Saison über den Runway schreiten lassen. Brautkleid bleibt zwar Brautkleid und Blaukraut Blaukraut, es gibt aber auch diesmal reichlich Anlass, alte Strukturen zu durchbrechen. Überglücklich bin ich beispielsweise darüber, dass kaum trägerlose Corsagen in Sicht sind, etwas, das zumindest mir persönlich kein bisschen stehen würde. Fan bin ich hingegen von zarten Stehkragen und Jugendstil-Avancen, von V-Ausschnitten und fast unsichtbarem Tüll: weiterlesen

Heiraten in Kaviar Gauche für Zalando Collection? Ja, nein, vielleicht.

10.12.2012 um 12.34 – Allgemein Mode

Es ist der Tag der Tage und für jede Braut sollte er zum schönsten Augenblick ihres Leben werden: Die Hochzeit. Auch wir spinnen manchmal gerne herum, schauen uns Brautmoden an un verlieben uns in cremefarbene Roben aus hunderten Stofflagen oder extravagante Modelle, die unser Herz höher schlagen lassen. Kaviar Gauche gehört hierzulande zur ersten Adresse, wenn es um Hochzeitskleider geht und nach ihrer ersten Kooperation mit der Zalando Collection wundert es uns nicht, dass nun ihre erschwingliche Brautlinie für den Online Store auf den Markt kommt.

Das Lookbook-Ergebnis überzeugt uns über alle Maßen, wenngleich wir leicht ins Grübeln kommen, für den Tag in ein Kleid von Zalando zu hüpfen. Statt stundenlanges Anprobieren in der Boutique, ein Klick auf den „Kaufen“-Button? Hmm. weiterlesen

WeSC ist im Hochzeitsrausch: Forever!

14.04.2011 um 21.01 – Allgemein Mode Trend

Was braucht eine Braut? Etwas Neues, etwas Altes, etwas Blaues und genau: etwas Geliehenes. Und unter diesem Motto hat WeSC – We are the Superlative Conspiracy – sich mal etwas wirklich Gelungenes ausgedacht: Eine Art Brautlinie, die uns wirklich schmunzeln lässt. Die Schweden zauberten ein ungewöhnlicheres Brautkleid, dass nicht nur fliegende Vögelchen ziert, sondern auch geschnitten ist, als könne man sogleich damit fortfliegen: Durch den weiten Schnitt um die Hüftpartie herum, wirkt es sehr leicht, sommerlich, frei und lädt irgendwie zum Davonfliegen ein.

Aber auch das Blaue kreierte uns WeSC: Einen tranparenten Body mitsamt zartem Strumpfband! Etwas Altes und etwas Geliehenes haben die Schweden zwar nicht in petto, aber das findet die Braut von Morgen einmal sicher bei ihrer Mama und definitiv im nächsten Secondhand-Shop. Wir sind noch immer ganz verzückt von dieser tollen Idee und schleichen schon jetzt um die kommende Herbst/Winter Kollektion 2011 – selbst wenn wir noch keine Bräute sind! weiterlesen