Angehört und angesehen: Digitalism – Blitz

09.11.2010 Allgemein, Musik

Wirft man die beiden Hamburger Jens Moelle und Ismail Tüfekçi in einen Topf, rührt das Ganze kräftig um und lässt es eine Zeit lang brodeln, so erhält man eingängige Elektro Tunes, die durchaus zu ekstatischen Zuständen führen können. Nach knapp drei Jahren melden sich Digitalism nun endlich zurück. Hits wie Idealistic und Pogo haben sich bereits in unsere Köpfe gebrannt, jetzt liefert uns das Duo aus der Kitsuné Familie ihren neusten auditiven Leckerbissen: Blitz. Für meinen Geschmack ist der aktuelle Track ein bisschen zu trocken, ganz angetan bin ich hingegen vom Video dazu. Schwarzweiß-Optik, Strobo-Effekte und Live-Aufnahmen hauchen dem Filmchen beinahe künstlerische Anwandlungen ein.

So. Es ist gerade erst 14 Uhr, aber jetzt hab ich Lust auszugehen. Konfliktsituation. Dankesehr, Digitalism.

P.S: “Blitz” wird ab dem 8. November via Kitsuné erhältlich sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related