DIY: Funky Candles

21.05.2021 DIY, Wohnen, Interior

Vor etwa einem Jahr schrieb ich erstmals über bunte Kerzen. Damals, als der Interior-Trend in jeglichen Formen und Farben begann und sich langsam in sämtlichen Wohnungen ausbreitete. Mittlerweile vielmehr als Dekoobjekte angesehen, erfinden Labels, Künstler*innen und Kreative immer wieder neue Silhouetten und Ausführungen, allen voran: gedrehte Kerzen, Bubble Candles oder Frauenbüsten. Die neuesten Zugänge, zu denen kunstvoll geformte und bemalte Varianten zählen, kann man für etwas Geld auf Etsy und in kleinen Concept Stores kaufen — oder man widmet sich ihnen eben in Form eines DIY-Projekts:  

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Alle schriftlichen Anleitungen folgen hier auf einen Blick: 

1: Dribble Candles 

Erstmals bei Love Dose Candles gesehen, gingen mir die Dribble-Kerzen einige Wochen lang nicht mehr aus dem Kopf. Statt zu bunten Farben griff ich jedoch zu Rot und Schwarz, um es möglichst simpel zu halten.

2: Painted Candles

Nachdem Twisted Candles zuletzt das Internet fluteten, sieht man mittlerweile immer häufiger künstlerisch bemalte Kerzen. Es braucht eine ruhige Hand, Geduld und etwas Übung (meine Endergebnisse sehen demnach noch sehr wackelig aus), mit der Hilfe von dünnen Pinseln funktioniert es jedoch erstaunlich gut.

3. Bendy Candles

Wesentlich einfacher, als es aussieht, ist das Formen der Bendy Candles — die teuren Kerzen aus den Concept-Stores kann man mit etwas Geschick also auch selbst herstellen. Das Schöne: Der Kreativität kann man ganz unbedacht freien Lauf lassen, sofern die Kerzen denn lang genug sind.

DIY: Funky Candles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related