Was stelle ich an Weihnachten bloß mit meinen Haaren an?

20.12.2010 Allgemein, Beauty

Ich habe in diesem Jahr tatsächlich kein schönes Kleid für Weihnachten gefunden. Eigentlich ist es mein alljährliches Ritual, an Heiligabend eine hübsche Neuerrungenschaft zu tragen – diesmal meinte es das Schicksal allerdings nicht so gut mir, was teils am malträtierten Geldbeutel, teils an der Shopping-Unlust während des Advent-Trubels lag. Wenn ich schon keinen neuen Stoff auf der Haut tragen werde, dann mag ich aber zumindest eine schöne Frisur auf dem Kopf haben. Aber welche bloß?

Angesichts dieser Kreationen fällt mir die Entscheidung gar nicht so leicht. Blöd nur, dass ich keine Wallehaar besitze, sondern eher angenagte Flusen. Könnte ich doch bloß eine Mütze unterm Christbaum tragen. Aber da macht die wehrte Frau Mamá nicht mit.

Also dann… Haarband tragen?

… oder eine einfache Haarspange wie Natalie?

… Wasserwelle?

…Schleifenfrisur?

… einen Pferdeschwanz á la Audrey?

…eingeflochtene Bänder?

…einen Bob vortäuschen und das Haar einfach feststecken?

… vielleicht tut’s eingeflochtenes Kunsthaar ja auch?

… oder sowas?

…oder ein bisschen Volumen?

Herrje. Vielleicht schneide ich mir auch einfach einen Pony.

4 Kommentare

  1. Geheimniskrämer

    Mir gefällt der einfache Pferdeschwanz von Audrey Hepburn am besten. das kann aber auch daran liegen, dass sie von den Personen oben, mir am symphatischsten ist.
    Wie hattest du dich damals entschieden?

    Antworten
    1. Nike Artikelautor

      den hab ich tatsächlich auch gewählt! (: und an den restlichen tagen, hatte ich eien seitenzopf. damit ists jetzt aber vorbei, weil ich jetzt kurze hab. blöd.

      Antworten
  2. nike

    ich finde die frisuen tipps toll habe leider noch keine ausprobiert hatte noch keine zeit bei der nechsten gelegnheit versuche ich sie aus

    Antworten
  3. Kristina

    Die Frisuren sind alle wirklich toll, manche sehr ausgefallen aber schön. Für Weihnachten würde ich etwas schlichtes und einfaches nehmen, da man auch viel mit den Vorbereitungen zu tun hat.

    MfG Kristina

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related