Geschmackssache: Bindies – Ja oder Nein?

Dass ich mir ständig seltsame Punkte neben die Augen male, wissen einige von euch vielleicht schon. Als ich kürzlich über ein altes Foto der guten Gwen aus ihren besten Zeiten stolpere, dachte ich dann aber sogar kurz über ein schnelles Verrücken der schwarzen Kreise nach – getan hab ich’s dann aber nicht. So ein Ding mitten auf der Stirn kann schließlich für Verwirrung sorgen und irgendwie schienen mir derartige Verzierungen immer bestimmten religiösen Gruppen vorbehalten zu sein.

Ich gestehe jedoch: Schön find ich „Bindis“ und „Punkte“ allemal und würden Menschen nicht so häufig komisch gucken und offensichtlich gemeine Sätze denken, ich würde vielleicht tatsächlich ab und an zum Pinsel greifen. Und was meint ihr – furchtbar oder irgendwie interessant?
Bilder via.

3 Kommentare

  1. Lena

    Ja, immer diese Blicke. Aber ich gucke auch oft komisch, obwohl ich einfach nur denke, wie toll irgendwas aussieht. ich find´s schön, aber eben schwierig im alltag. blicke sind damit halt garantiert!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related