Lieblingsstücke von Vladimir Karaleev bei Topshop

16.09.2011 Allgemein, Mode, Shopping

Kaum ist die liebe Katha auch schon aus ihrem zweiwöchigen Traumurlaub gestrandet, kommt sie mir nichts, dir nichts mit großartigsten Neuigkeiten um die Ecke: „Vladimir Karaleev für Topshop“ – Endlich! Auf diese Emerge-Kollektion hatten wir uns schon wie Bolle gefreut, denn spätestens seit Vladimir Karaleevs Präsentation der Sommer-Kollektion für 2012 bei der vergangenen Berlin Fashion Week war es um uns geschehen!

Umso schöner ist’s, dass die Kollektion für Topshop uns nicht enttäuscht. Karaleev beherrscht das Spiel mit den Formen, den offenen Nähten, den Drappierungen und den rauen Materialien, die sich in einer Liaison zu einer edlen Kombination hinreißen lassen, perfekt. So kann es schon mal sein, dass wir im Innenfutter edlere Textilien finden als Außen – er krempelt um, nicht nur Materialien, sondern auch die deutsche Mode. Was er kreiert, ist ungewöhnlich und dennoch nicht aufdringlich. Um es mit einfachen Worten zu beschreiben: Was er machtt, ist einfach schön. Speziell ins Auge gefasst habe ich obrige drei Teile: Ein Trencoat und zwei figurbetonte Kleider.

Das ein oder andere Stück, das Topshop ab heute beherbergt, wird die treue Karaleev-Anhängerschaft bereits kennen, in jedem Fall reiht es sich perfekt in die großartigen Kollektionen des symphatischen Designers ein und vor allem dürfte es zu mehr Bekanntheit führen. Also: Zuschnappen ist angesagt – geht allerdings nur online!

Topshop fördert in regelmäßigen Abständen junge Designer in ihrer Rubrik Emerge Collection. Dort verkaufen Designer eine extra für Topshop entworfene Minikollektion und dürften dabei ordentlich an Bekanntheit zulegen!

Mehr von

Related