Paris Fashion Week: Balenciaga 2012

29.09.2011 Allgemein, Mode

Für eine kleine Sensation sorgte das Traditionshaus bereits vor der Schau: Fünf Bänke waren so instabil, dass sie unter den Einkäufer und Journalisten zusammenbrachen – wie die Vogue Italia berichtet, musste die erste Reihe also stehen. Darunter: Anna Wintour, Salma Hayek und Catherine Deneuve. Unangenehm für das Modehaus, aber Schwamm drüber und nächste Saison nicht so großzügig einladen.

Aber großzügig sollte es weitergehen, denn Designer Nicolas Ghesquière spielte einmal mehr mit Formen, Proportionen sowie körperfernen und konstruierten Silhouetten. Grafische Details, kastenförmige Oberteile und wahnsinnig breite Schultern, die durch umschlingende Riemen noch stärker akzentuiert wurden, ebenso wie festes Satin und Hosen in gekreppter Optik erfüllten wieder jegliche Erwartungen an die Schau von Balenciaga und die Kollektion für 2012.

Besonderer Hingucker: Der überdimensionale undasymetrische Glockenhut. Der Hut, der die Augen komplett bedeckte und somit nur die bordeaux-roten Lippen zum Vorschein brachte, entpuppte sich allerdings als Kappe – denn auf dem Kopf schauten durchaus die Haare heraus – und könnte eine Weiterentwicklung von den Sonnenblenden der Resortkollektion 2012 sein.

Daneben überzeugten kurze Shorts, hochgeschnittene Hosen aus fließender Seide, lange Röcke versehen mit abertausenden Pailletten. Die Keylooks bestechen durch die Kombination aus voluminösen und skulpturellen Oberteilen und schmal geschnittenen Shorts, die einen Hauch der 50iger versprühen.

Alle Bilder via Style.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related