Der Schuhtrend für 2012 – filigran, spitz und verspielt

29.09.2011 Allgemein, Trend, Schuhe
Mugler 2012, Dolce&Gabbana 2012, Prada 2012.

Abgesehen davon, dass wir unsere Augen einfach nicht von bequemen Sneakern lassen können, sind uns natürlich auch High Heels bestens bekannt. Für den richtigen Anlass und das passende Outfit sind sie einfach unumgänglich. Können wir uns dieser Tage mit Plateaus und Wedges noch gemütlich zurücklehnen und müssen nicht jede noch so kleine Unebenheit fürchten, müssen alle Gegner des filigranen Schuhs nun wieder fürchten: Denn das, was sich da in London, Mailand und Paris andeutet, sieht schwer nach Pfennigabsatz und zarten Riemen aus.

Burberry Prorsum 2012, Jil Sander 2012, Fendi 2012, Gucci 2012, Dries van Noten 2012

Um den Schick aber nicht ganz auf die Spitze zu treiben, versetzt Prada seinen Schühchen zum Beispiel Feuerzungen, während Dolce&Gabbana auf eine ordentliche portion Samtblümchen setzt. Einzig und allein die High Heels von Mugler machen uns noch ein bisschen Angst, denn bei Designer Nicola Formichetti geht es nicht nur äußerst spitz zu, auch der Stäbchen-anmutende Absatz wirkt durch seine Schräglage etwas instabil. Und wer nun gar keine Lust auf Veränderung hat, der setze einfach auf Burberry Prorsum und schreite auch im kommenden Jahr auf klobigeren Wedges durch die Gegend.

Aber nun zu euch: Welches Modell ist Favorit oder sogar heißer Anwerter für die kommende Saison?

Alle Bilder via Style.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related