Outfit // Weekday #7daysjeans, Givenchy & Butterbrot

05.03.2014 Allgemein, Outfit, Wir, Janes

givenchy und butterbrotDer heutige Outfit-Post soll eigentlich weniger Outfit-Post sein, als vielmehr eine kleine Abstimmungs-Runde –  ich brauche nämlich euren Rat. Seit ich in Kopenhagen über die obige Bomberjacke von Givenchy stolperte und sie kurzerhand eintütete, überlege ich ständig, sie vielleicht doch wieder zu verkaufen. Kurz zu den Fakten: Ich war auf der Suche nach einer Übergangsjacke zwischen ekligem WInter und halbkaltem Frühling, als meine Nase am 80% Sale Aufkleber, der auf dem zuckersüßen Schaufenster vom „STORM“ Store prangte, kleben blieb. Statt etwa 1200 Euronen sollte die Givenchy Schönheit also „nur noch“ 430€ kosten, und das, obwohl man sie derzeit im Online-Sale für immer noch 900 Euro sichtet. Vermutlich muss ich jetzt nicht erklären, dass sich mein Hirn kurzerhand ausklinkte und dem Bauchgefühl das Ruder überließ. 

Ich frage mich jetzt zwar keineswegs, ob das werte Jäckchen überhaupt so hübsch ist wie gedacht. Ich mag’s sehr, daran besteht kein Zweifel. ABER: Ich ha’s viel seltener an als gedacht und für 200 Kröten hätte ich vielleicht doch auf einen treueren Begleiter setzen sollen.

outfit-7-days-weekday-
Führe ich die Jacke aber doch mal aus, dann sieht’s eigentlich immer so aus: Jeans, schwarzer Pulli, schwarze Schuhe. Sonst wär’s eventuell zu viel des Guten: 

givenchy bomber jacket
Es ist zum Wahnsinnigwerden, denn ich schaukle wirklich permanent zwischen zwischen großer Liebe und sehr großen Gewissensbissen hin und her.
Also: Abgeben oder behalten und endlich den Kopf ausschalten?  
Ich esse jetzt noch ein paar Butterbrote und warte auf eure Meinung <3 

weeday-7days-
P.S.: 
Die #7daysjeans Kampagne von Weekday ist zurück und ihr könnt genau wie ich 30% auf euren nächsten Jeans-Kauf einheimsen. Wie, das erfahrt ihr hier. 

 

emma-go-boots-Hose: Weekday (Thursday Modell) //  Jacke: Givenchy // Pullover: Weekday Collection // Schuhe: Emma Go via Wald Berlin. 

13 Kommentare

  1. Josephine

    Schönes Jäckchen,
    aber wer so hin und hergerissen ist,
    der kann die Gewissenbisse meist nicht mehr abstellen.
    Gib sie ab, irgendwiemand weiß das gute Schnäppchen
    bestimmt mehr zu schätzen.
    Und du kannst dir schonmal überlegen, was du dir
    alles schones, kaufen könntest, mit dem Geld.
    Vorallem etwas langlebigeres, als diese Jacke!

    Antworten
  2. Kate

    Wenn Du sie auch ohne das Givenchy Tag wunderschön findest dann behalte sie. Sie steht Dir großartig und wenn das Material den Designerpreis 10 Meilen gegen den Wind auch ausdrückt (das kann man auf den Fotos nicht sehen), dann ist sie ein Bombenkauf. 200 Euro sind so schnell für Quatsch ausgegeben und oft kommt die große Liebe zu solchen Stücken später oder man trägt sie eben nur ein paar mal im Jahr, aber dafür mit ner großen Portion Stolz. Ich habe auch so ein 80 % Sale Stück und das kommt nur ca. 4 mal im Jahr zum Vorschein, dann aber mit Herzklopfen und jeder Menge Komplimente. Wenn Du nächstes Jahr immer noch zweifelst kannst Du die Jacke immer noch verkaufen, aber so eine Gelegenheit wie dieser Sale Fund kommt ja nicht alle Tage und eine coole Übergangsjacke gibt es immer.

    Antworten
  3. Sophia

    ein wirklich gutes bewegtes bild – hihiii.
    meinen geschmack trifft die jacke leider gar nicht. weder farbe noch form. also verkaufen und in ein frühlingsteil investieren.

    Antworten
  4. Sandra

    Also ich finde sie genial und sie steht Dir super! Also behalten oder an mich verkaufen 😉
    Liebe Grüße

    Antworten
  5. Anna

    Ganz ehrlich, in all Deinen anderen Sachen siehst Du immer sehr sehr gut aus. Diese Bomberjacke sieht auf dem Bild aus wie ein Opa-Cardigan und echt das Geld nicht wert – zumindest optisch.

    Antworten
  6. Anna

    Unabängig von der Jacke (die ich übrigens ganz schmuck find an dir), muss ich doch mal wieder sagen, wie gut mir die Thursday-Jeans gefallen. Um nicht zu übertreiben: I AM A HUGE FAN! Hab sie gesehen und dachte gleich ‚Huch! Das ist mal ne gute Jeans.‘ Mein absoluter Liebling, ist meine Thursday-Jeans in schwarz, short ankle und kaum Stretch-Anteil. Leider musste es aber in der letzten Zeit immer mehr stretchen und ich warte sehnsüchtigst auf den Tag, an dem das gute Stück wieder minimal-gedehnt in den Laden kommt. Oder ist es sogar schon passiert? Hab ich’s verpasst?

    Antworten
  7. anna

    hübsche jacke mit wirklich schönen applikationen. sicherlich gut für den übergang, da sie doch recht ordentlich gefüttert aussieht. aber ganz ehrlich finde ich, dass dich das beige leider eher blass macht! ein helles grau oder schwarz wäre da optisch wohl frischer gewesen..

    Antworten
  8. samo

    ich würde sie auch auf jeden fall behalten, so ein stück hält doch eh ein leben lang, wenn dus nicht trägst, dann vllt deine tocher 😉 und wenn du sie doch verkaufen willst, ich nehme sie!!

    Antworten
  9. Nina

    Ich würde die Jacke nicht behalten. Nicht weil sie nicht schön ist, sondern weil man ein 200 Tacken Teil schon oft tragen sollte.

    Aber was ganz anderes – ich finde die Fotos zauberschön. Gut schauen sie aus!

    Antworten
  10. SoSo

    Ich würde sie behalten! Ich bin mir sicher das man sie „moderner“ kombinieren könnte und dann würde sie auch mehr Spaß machen. So sieht sie aus wie 10 Euro aus den Secondhandshop! Eine kräftige Farbe würde ihr gut + Lippenstift und es sieht WOW aus!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related