News des Tages //
Alexander Wang designt für H&M

13.04.2014 Mode, box3

Alexanderwangxhm

H&M, du kleiner frecher Schlingel, du. Da geht man sonntags in der Früh schlaftrunken seinen Instagram-Feed durch – und zack, bekommt man fast Herzklabaster bei der News des Tages: #AlexanderWangxHM. Wirklich wahr?

Jap, meine Lieben, am Wahrheitsgehalt lässt sich nicht rütteln: Der Moderiese selbst plauzte die neueste Designerkollaboration vor ein paar Stunden auf einer Party des diesjährigen Coachella Festival raus und teilte natürlich gleich alles über Instagram und Twitter. Zum ersten Mal wird also ein amerikanischer Designer für Schnappatmung am 6. November sorgen – dann nämlich kommt der neueste Designer Streich für Frauen und Männer in die 250 ausgewählten Läden!

hm-wang-margareta-van-den-borsch-alexander-wang-logo-high-res-full-logo

BlEsQ6vCUAAgu0j

Bevor wir uns allerdings im Kopf gesammelt haben, wissen, wie wir die Koop finden sollen und jetzt damit umgehen werden, dass ich Geld darauf gewettet hätte, Marc Jacobs macht’s in diesem Jahr, lege ich mich einfach noch einmal hin und schlafe ein paar Minuten drüber.

Edit: OK, ich bin völlig aus dem Häuschen.

Der Alexander freut sich jedenfalls: „Ich fühle mich geehrt, ein Teil von H&Ms Designer-Kooperationen zu sein. Die Arbeit mit dem H&M-Team ist ein aufregender Prozess, der mit viel Spaß verbunden ist. Man ist dort sehr aufgeschlossen dafür, Grenzen zu verschieben und eine Plattform für Kreativität zu schaffen. Dies wird eine großartige Möglichkeit für ein breiteres Publikum sein, Elemente von Alexander Wangs Marke und Lifestyle zu erleben.“

Besser als jeder Wecker:

Gespannt wie zwei Flitzebögen sind wir natürlich – alles andere wäre gelogen. Mehr Bilder und Infos gibt’s bestimmt schon ganz bald <3

Kate Bosworth bei der Coachella Party: 

4 Kommentare

  1. Malaika

    Auf den Marc hoffe ich schon seit Jahren. Aber, der ist dafür vieeeeeeel zu schlau und wirtschaftlich stabil. Der macht lieber ne Koop mit sich selbst oder Kosmetik für Sephora und verdient damit 10 mal so viel wie mit ner H&M Collab. Er hat bereits sein eigenes Imperium geschaffen, eines von dem der Alex noch träumen kann.
    Aber trotzdem good choice! Lasst die junge Generation mal ran 🙂

    Antworten
    1. Designerin

      “ Lasst die junge Generation mal ran “

      Warum ? Der Typ macht nichts neues, alles schon gesehen bei den „älteren“ Designern !

      Was für ein Witz

      Antworten
  2. Judith

    Wenn es wenigstens etwas gäbe, wo man Geld drauf wetten könnte, wer als Nächstes designt! Ich ahne das nämlich schon ewig, dann wär ich jetzt stinkreich. Mist.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related