BEAUTY // Sommersprossen –
Von Schokoeis und Saltos vom Beckenrand

06.03.2015 Beauty

Sommersprossen

Eine Genvariante der Pigmentablagerung ausgelöst durch Sonnenlicht – irgendwas mit Melanin – das sagt die Medizin über euch. Doch viel mehr als eine Laune der Natur, seid ihr Verbindungspunkte an schöne Tage und die Erinnerung an mein inneres Lausemädchen – damals und heute. An euch hängen Gedanken an Schokoeis und Salto vom Beckenrand – verklebte Pommeshände im Freibad. Unter „Besondere Kennzeichen“ schrieb ich euch in jedes Freundschaftsalbum der 6C bei Frau Hartusch. Auch in Pauls. Paul hatte ebenfalls rotblonde Haare, doch war dazu riesig groß und schlackselig. Er war viel schlauer als seine Noten und mehr Raudi als seine knopfigen Augen vermuten ließen. Als Rüpel wie er im Buche steht, ließ er Lehrer kapitulieren. Er paffte mit Zwölfeinhalb in den geschwänzten Stunden Malboro Lights im Wäldchen hinter der Schule und klaute mir meinen ersten Lidschatten.

Pauls Papa schlug ihn – manchmal mitten ins Gesicht. Zwischen den blauen Stellen waren dann aber immernoch seine vielen kleinen, braunen Fleckchen erkennbar – ich hätte sie ihm manchmal gern geküsst und seinem Vater dagegen liebend gern heftig eine zurückgeballert. Wenn sich unsere Hände trafen zählte man doppelt so viele Flecken. Meine Punkte verschwanden im Winter jedes Mal fast ganz und gar, seine nie – auch nicht mein Lieblingspunkt direkt auf der Oberlippe. Die, die in den kalten Monaten bei mir übrig blieben am Ellenbogen und Knie verband Paul manchmal mit Filzstift ohne eine Ahnung zu haben, wie kitschig das heute wirkt – kitschig waren wir damals nämlich nicht, sondern nur ein verknalltes Team mit Sommersprossen.

Sommersprossen 3Photo: Lina Zangers

Gestern kam mir die Zeit mit Paul wieder in den Sinn und wie er unsere Sprossen heute wohl finden mag. Ich liebe meine, bin stolz auf jede Einzelne und jedes Mal richtig traurig wenn der Winter sie alle verblassen lässt. Deshalb zog ich gestern kurzerhand meinen Augenbrauenstift aus dem Schminkkästchen und fing an um die Nase zu tupfen. Das Ergebnis ist zwar nicht ganz Schokoeis und Pommes Schranke wie damals – aber so’n bisschen vielleicht?
 Sommersprossen 2

Die Gazetten und Fashion Shows sind gerade voll mit Looks rund um die Langstrumpf-Flecken. Die Sprosse hat mal wieder Boom-Zeit. Also ran an den Augenbrauenstift für einen Tag Takkatukaland.

Sommersprossen 1

Extratipp: Je unregelmäßiger desto besser – rund um die und auf der Nase verteilen und nach dem pünkteln ruhig noch ein Mal mit der Fingerkuppe ganz leicht einklöpfeln. Obendrauf eine Schicht losen Puder zum fixieren. Es gibt zwar inzwischen richtige Sommersprossenstifte, aber die braucht kein Mensch. 

Sommersprossen 5

Und, was meint ihr: Nachgemalte Sommersprossen im Winter – Machen oder sein lassen?

21 Kommentare

  1. Karoline

    Meiner Meinung nach sind Sommersprossen nur charmant, wenn sie natürlichen Ursprungs sind. Aber, wenn ich die Wahl hab, tendiere ich eh immer eher zur Natürlichkeit, die heutzutage viel zu sehr unterschätzt wird!

    Antworten
  2. M.

    Ohje, was kommt als nächstes? ^^ Ich habe auch ein paar Sommersprossen auf der Nase, die sieht man aber nicht wirklich wenn Ich geschminkt bin… trotzdem würde Ich nicht auf die Idee kommen, die extra nochmal mit nem Stift neu zu malen o.O

    Antworten
  3. Nori

    Ich schließe mich meiner Vorrednerin an: wahnsinnig schöner Text liebe Scalamari! Virtueller Herzchenschauer, boom!

    Ich finde Sommersprossen sehr charmant, komme selbst allerdings nie in den Genuss derselbigen. Ob ich sie mir aufmalen würde? Hmm… vermutlich nicht. Ob andere es deshalb sein lassen sollten? Quatsch!

    Auf das natürliche und künstliche Sommersprossen-Dasein!

    Alles Liebe aus Hamburg
    Nori

    Antworten
  4. Diana

    Der Trend im Winter seine Sommersprossen nachzuzeichnen oder neue aufzumalen ist nicht neu. Ich finde das ganz hübsch.. Du müsstest sie noch etwas mehr verblenden (mit den Fingern oder einer Liner-Brush) So sehen sie ein wenig aus wie Mitesser.

    Antworten
      1. Ana

        *unregelmäßiger.

        Jedenfalls toll, Sprossen zu betonen! Ich meine mich zu erinnern, dass Uslu Airlines mal welche mit Schablonen aufgesprüht haben… vielleicht hält das ja besser?

        Antworten
  5. Mila

    Sommersprossen sind entzückend, habe selbst auch welche. Nachmalen würde ich sie nicht, schon allein, weil ich mir permanent im Gesicht rumfuhrwerke und alles nur verschmieren würde. Außerdem haben die wenigstens Leute mit Natur-Sprossen kleine feine Pünktchen im Gesicht – meist sind es ja doch etwas größere Punkte bis kleine Flecken 😉 Aber würdest du dich echt als rotblond bezeichnen? Für mich bist du die klassische Blondine. Ohne rot. Aber deshalb nicht weniger hübsch 🙂

    Antworten
  6. Merle

    Oh, wie ich dich verstehen kann. Ich kriege im Sommer auch immer richtig viele und im Herbst gehen sie dann und ich vermisse sie schrecklich, denn ich finde, es gibt kaum etwas schöneres! Aufmalen würde ich sie mir aber wohl eher nicht. Dein Text ist wunderbar und hat mich gerade sehr erfreut!

    Antworten
  7. Nina

    Erstmal: So ein süßer Text und ein wunderschönes Foto von Lina. <3 Angemalte Sommersprossen finde ich etwas "gefährlich", weil ich sie vermutlich schnell verwischen würde. Aber ich freue mich schon auf den Frühling/Sommer, wenn meine richtigen Sommersprossen wieder durchkommen. Bis auf ein paar Flecken fehlen die mir nämlich sehr.

    Antworten
  8. Michaela

    Kannst du bitte ein ganzes Buch voll mit solchen Geschichten schreiben? Ich würde es kaufen 🙂

    Antworten
  9. Ina Nuvo

    Noch schöner als die Sommersprossen, finde ich den Text – einfach toll geschrieben! 🙂

    Ich hab erst letzten Sommer die ersten winzig kleinen Sommersprösslein auf meiner Nase entdeckt und liebe sie. Ich freu mich also schon darauf, mein Näschen in die Sonne zu halten… Aufmalen würde ich sie mir aber glaube ich nicht 🙂

    Liebe Grüße
    Ina

    http://www.ina-nuvo.com

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related