Podcast // Jane knows Wayne #4 – Über Glück in Beziehungen, Freundschaften & Veränderungen

18.07.2017 box3, Podcast

Dienstag ist ab sofort Podcast-Tag! Wir können es selbst kaum glauben, aber heute geht tatsächlich bereits unsere 4. Folge online. Und diesmal haben wir uns auch ausnahmsweise an unser halbes Stündchen Plauderei gehalten, sind wieder persönlicher geworden und konnten sogar Neues von einander lernen:

Wie viel Wert legen wir eigentlich auf unsere Nachnamen? Funktionieren offene Beziehungen? Wie ist das erste Jahr mit Kind? Was bedeutet das für eine Beziehung und wie meistern Freundschaften eigentlich diese einseitige Veränderung? Außerdem: Warum Nike nicht zuhört, welche Probleme sich jüngst am Flughafen ereignet haben und welche Rolle Walter (die Gans) auf Nikes Hochzeit einnehmen wird, das erfahrt ihr hier:

10 Kommentare

  1. Fritzi

    Hallo liebe Nike& Sarah! Vielen dank, dass Ihr schon den 4. Podcast macht. Ich habe mir dir vorangegangen bereits angehört, und finde das eine spannende Erweiterung zu eurem Blog! Es ist ein informativer Gedankenaustausch, und unterhaltsam gemacht! Ich hoffe euer neues Format wird gut angenommen, und viel Erfolg bei den Bauarbeiten an der Homepage! Gruß von einer langjährigen Leserin. Ps.: Bei meinem Freund seid Ihr übrigens „der Feministen-Blog“ 😛 .. und habt schon ab und an mit euren Kolumnen für Diskussionsstoff gesorgt 🙂

    Antworten
  2. Kim

    So ein Quatsch! Ich höre euch so gerne zu, auch wenn es wie ihr es findet, nur halbgar ist ;). Und bloss keine Musik, alles supersupersuper so! Klaro?

    Antworten
  3. Marie

    Ich habe doch glatt ein (leicht verwirrtes) Tränchen verdrückt, dass die (wenigen) kritischen Stimmen tatsächlich so ernstgenommen wurden. Fast nicht erwartet und gleich ertappt und etwas anmaßend gefühlt, denn klaro könnt ihr über alles reden wie es euch beliebt.

    Davon ganz unabhängig: Danke für diesen zauberhaften Podcast-Beitrag, der mich nun tatsächlich zum gerührt sein, lachen, nachdenken gebracht hat, so klischeehaft das auch klingt.
    Denn: maybe ein Resultat der Altersgenossenschaft, auch ich habe mir in letzter Zeit und grundsätzlich viele viele Grübeleien zu so vielen eurer Themen gehabt, dass es den Kommentar hier sprengen würde. Bspw die Verschiedenheit in einer Beziehung (Stichwort Hobbies im Vergleich zu den Partnerlook-Paaren (bei uns: Wasser- gegen Ballsport ;D) und ihr habt so Recht das nicht als Affront und Baustelle sondern als Bereicherung und willkommene Blaupause zu nehmen! Vor allem aber hört man die ganze Zeit so viel Lust auf und Mut zum Leben raus, dass es wirklich inspiriert. <3
    Danke euch, das war eine super bereichernde halbe Stunde !

    Antworten
  4. Ari

    Euer Podcast ist superklasse und ist ganz schön hurtig auf einen der ersten Plätze meiner Lieblingspodcasts geflitzt. Es macht solchen Spaß Euch zu zuhören, als würde man den Gesprächen seiner lustigsten und bestinformiertesten Freundinnen am Küchentisch lauschen während man selbst zuhörend und grinsend Gemüsepfanne für alle kocht. Man merkt, dass ihr meilenweit über Eure Tellerränder rausschaut, schon so einiges erlebt habt und mitten im Leben steht. Intro und Outro dürfen sowas von gernstens selbst gesungen bleiben und von mir aus kann das Ganze auch gern über ne halbe Stunde hinausgehen 🙂

    Antworten
  5. Amelie

    Euer Podcast macht, dass ich alleine in meinem Zimmer sitze, gespannt lausche und hier und da laut losprusten muss. Das macht glücklich ihr Sweethearts. Danke!

    Antworten
  6. Seepferdchen@gmx.net

    Hallo ihr Zwei! Bin gestern per Zufall auf euch gestossen und da meine Freundin und ich gerade selbst in der „sie ist schwanger“ und dadurch verändert such unsere Freundschaft – Phase sind, hab ich mal reingehört. Erschreckend festgestellt, dass Vieles zutrifft. Toller Blog! Weiter so!

    Viele Grüße aus Köln Monika

    Antworten
  7. Sarah

    Ich finde euren Podcast so unterhaltsam, weil ihr einfach Spaß daran habt – und das hört man.:) Und ich liebe es, wenn ihr in Dialekte oder Slang verfallt. Es gibt so wenige Frauen, die mit ihrer Stimme spielen, da feiere ich jede, dir mir (wenn auch nur virtuell) begegnet.
    Euer Gespräch über Beziehungen fand ich sehr interessant. Ihr seid das genaue Gegenteil von meinem Mann und mir. Wir sind eher die Verschmelzungsfraktion. Also wir gehen schon durchaus (auch oft) einzeln zu Events oder zu Treffen mit Freunden, aber wenn wir eben nicht externes vorhaben, sind wir eine symbiotische Einheit. Und bei mir ist es lustigerweise auch das gegenteilige Sprichwort: ich finde Freunde kommen und gehen und passen zu unterschiedlichen Lebensphasen (und manche hat man sein ganzes Leben), aber ich habe nur einen Partner, denn mein Partner ist zugleich mein bester und engster Freund und Lebensbegleiter. Ich finde es immer toll, noch andere Modelle reinzuschauen und zuzuhören.:)

    Antworten
  8. Marta

    OMG!!! Ich liebe euren Podcast bitte ganz viel mehr davon!! Persönliche Themen könnt ihr wirklich richtig gut aber egal was gerade durch eure Köpfe rauscht heraus damit ich lasse mich gerne inspirieren und Bereichern.

    Antworten
  9. Jana

    Eure bisher beste Episode! Persönlich, nachdenklich, witzig, berreichernd und tiefgründig.
    Ich bin ganz großer Fan. Vielen Dank dafür.
    Themenvorschläge:
    -Die Beziehung zu den Eltern (auch in Bezug auf das Älterwerden bzw krank werden der eigenen Eltern)
    -Ängste (ganz allgemein aber auch speziell)

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related