Auf die Ohren // 5 Beauty-Podcasts zum Reinhören

20.05.2021 Beauty

Ich würde mich nicht als Podcast-Fan der ersten Stunde bezeichnen. Irgendwie hat es mich nicht wirklich gepackt, ich hörte lieber Musik. Als es mich dann doch erwischte, waren Kriminal-Podcasts meine erste Sucht. Ich glaube, das ist der Einsteiger für die meisten Menschen. Sie sind fast so spannend wie ein Hörbuch, allerdings besprechen die Redakteur*innen echte Geschehnisse. Seitdem habe ich mich querbeet durch die unterschiedlichsten Genres gehört —  dabei achte ich nie auf den Lernfaktor, sondern nur darauf, dass es Spaß macht. Wenn ein fundiertes Wissen mitkommt, wunderbar, wenn ich mich aber minutenlang vor Lachen kringele ist das genauso gut. Das Tolle ist, dass mittlerweile nicht nur so viele verschiedene Podcasts auf dem Markt sind, sondern auch, dass man sie überall hören kann. Egal ob am See, auf dem Weg zur Arbeit, in der Badewanne oder beim Putzen. Genau deshalb möchte ich euch heute ein paar Beauty-Podcast vorstellen, die ich immer wieder höre. Es lohnt sich definitiv reinzuhören, denn man kann etwas lernen, lachen oder sich einfach nur berieseln lassen. 

Tatsächlich ist es der einzige deutschsprachige Podcast, den ich euch heute hier vorstelle. Hanna Schumi, Beauty-Redakteurin und Gründerin einer der ersten Beauty-Blogs in Deutschland, spricht hier über ihre Erfahrungen mit unterschiedlichsten Beauty-Produkten, die sie genau unter die Lupe nimmt. Aber auch Fragen wie „Warum finden wir uns nie schön genug?“ (Folge 28) mit Melodie Michelberger stehen an der Tagesordnung. Fachwissen wird hier entspannt in den Redefluss gestreut und wirkt so ganz natürlich − selbst verschiedene Fragen von Zuhörer*innen werden regelmäßig beantwortet. Jede Folge beginnt mit einem kurzen Intro inklusive musikalischer Untermalung, bevor es dann nach etwa fünf Minuten thematisch in die Tiefe geht.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Hanna Schumi (@hanna.schumi)

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spotify zu laden.

Inhalt laden

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Fat Mascara (@fatmascara)

Ich würde den Podcast als eine Kombination aus knallharten Fakten und einem Haufen Charme bezeichnen. Die zwei Redakteurinnen Jessica Matlin und Jennifer Goldstein teilen in ihrem Podcast ihr großes Fachwissen rund um Beauty. Dabei nehmen sie kein Blatt vor den Mund, drehen jede Flasche, jeden Tiegel und Topf um und erläutern die Inhaltsstoffe ganz genau. Gleichzeitig gehen sie mit Gästen aus der Beauty-Industrie ins Gespräch, lüften dort Beauty-Mythen und holen uns wertvolle Tipps von Expert*innen ein. „Lässt Silikon unsere Haare langsamer wachsen? Warum ist es einer der meist verteufelten Inhaltsstoffe in Shampoos und hat es wirklich den Ruf verdient?“ Die Auflösung und das gesamte Gespräch mit der Expertin Erica Douglas aka Sister Scientist findet ihr in der Folge 287. 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spotify zu laden.

Inhalt laden

„Breaking Beauty“ ist ein Podcast mit hohem Lerneffekt, denn die zwei Beauty-Redakteurinnen Jill Dunn und Carlene Higgins geben nicht nur ihre persönlichen Meinungen zu erwählten und getesteten Produkten, sondern, und diesen Teil finde ich besonders interessant, gehen auch mit Make-up-Artisten, Beauty-Brand Geschätfsführer*innen und Gründer*innen ins Gespräch. In ihrem Interview mit Paula Begoun, Gründerin der Marke Paula’s Choice, (Episode 3. Februar 2021) habe ich zum Beispiel erfahren, dass diese in ihrem Job an einem Beautycounter zweimal gefeuert wurde, weil sie den Kunden*innen die Wahrheit über die Produkte sagte. Haha! In diesem Gespräch bekommt man ein Gefühl für eine Person, die hinter eine Marke steht, wie sonst nirgends. Doch die Redakteurinnen liefern auch konkrete Tipps, etwa wie man sich selbst eine professionelle Gesichtsbehandlung während der Quarantäne zu Hause geben kann und was man dazu alles benötigt. Ich höre den Podcast der beiden mit großer Begeisterung. 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von BreakingBeautyPodcast (@breakingbeautypodcast)

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spotify zu laden.

Inhalt laden

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von glowing up (@glowinguppodcast)

Beim Hören des Podcasts fühle ich mich wie bei einem Spa-Tag mit meinen Freundinnen. Gründerinnen Esther Povitsky und Caroline Goldfarb schaffen es, dass man sich wie der/die Dritte*r im Bunde des Gespräches fühlt. Locker, witzig und charmant wird hier über Beauty im weitesten Sinne gesprochen − kleine Klatsch-Ausflüge inklusive. Dann geht es aber auch schnell wieder zurück zum eigentlichen Thema und es wird von Mundgeruch über die beste Foundation bis hin zu Pflegeroutinen oder Nippeln alles diskutiert. Dir Gründerinnen selbst beschreiben den Podcast als eine Mission, ihre innere „Glow-Göttin“ zu finden und teilen stets ihre Erfahrungen und ihr Wissen in der Welt der Beauty. Dabei geht es nie um ein bestimmtes Ziel, sondern eher um die Reise, die man durchlebt − egal ob in Beauty-Dingen oder ganz allgemein im Leben. Ihr habt eine langweilige Autofahrt vor euch? Das ist euer Podcast! 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spotify zu laden.

Inhalt laden

Dieser Podcast wird von Regisseurin und Journalistin Basma Khalifa und Mode Public Relation Sprecherin Chi Ufodiama moderiert. Ich muss gleich zu Beginn sagen, dass beide solch angenehme Stimmen haben, dass man ihnen einfach ewig zuhören könnte. Dabei sprechen sie über die Wahrnehmung von Beauty durch die Linsen verschiedenster BIPoC. Jede Episode hat ein Thema, manchmal sind es klassische Beauty-Themen, wie etwa die Frage nach dem richtigen Tragen von Lichtschutzfaktor, doch auch Nischenthemen kommen hier auf den Tisch. Die Episode vom 22. April 2021 widmet sich beispielsweise der Frage, ob Grillz und Goldzähne Mundgeruch verursachen können. Positiv auffällig ist auch der Anteil an Personen mit unterschiedlichen ethnischen und kulturellen Hintergründen − aber überzeugt euch selbst. 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Unpretty Podcast (@unprettypodcast)

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spotify zu laden.

Inhalt laden

TAGS:

,

Auf die Ohren // 5 Beauty-Podcasts zum Reinhören

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related