Wish List // Sex und Macht und Gold und Muscheln.

02.07.2018 Mode, Accessoire, Buch

Ich hab’s im Gefühl, der Juli wird groß und schön und spannend und wild und wunderbar. Morgen schon beginnt die Fashion Week in Berlin, was mich vor Freude quieken lässt, obwohl ich weiß, dass die Arbeit sich ob der Rastlosigkeit auf meinem Schreibtisch stapeln wird. Aber, der Freund meine Oma hat’s mit 93 Jahren an Silvester in wahre Worte gepackt: „Ab jetzt nur noch High Life“. Augen gemacht habe ich da, das kann ich euch sagen, aber eben auch etwas dazugelernt. Nämlich, dass Jammern nichts bringt und dass da draußen viel zu viel Schönes wartet, als dass es sich überhaupt lohnen würde, den Kopf in den Sand zu stecken. Ein neues Buch zum Beispiel, das ziemlich werden könnte: „Sagte Sie – 17 Erzählungen über Macht und Sex“. Die besten Autorinnen Deutschlands fassen hier punktgenau zusammen, weshalb #MeToo so wichtig ist – Da schlägt mein altes Feministinnen-Herz gleich doppelt hoch. Aber ja, auch eine ganze Handvoll Kinkerlitzchen schmachte ich derzeit zumindest aus der Ferne an. Die da oben, ist ja klar. Bloß frage ich mich: Wird es wirklich wieder Zeit für Ugly Dad Wasauchimmer-Sneaker in meiner eigenen Garderobe oder habe ich mich da wahrhaftig vertan?

Was läuft falsch zwischen Männern und Frauen? Einige der besten Autorinnen der deutschen Gegenwartsliteratur erzählen. 

17 Geschichten von 17 Autorinnen über 17 Frauen, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten – sie erzählen von der brutalen Vergewaltigung, vom ungehobelten Wunsch nach Verführung, von den Berührungen, die einen ratlos zurücklassen. Doch eins eint sie: Der unbedingte Wille zur Stärke und Selbstbestimmung. In einer Zeit, in der die Neuverhandlung des Miteinanders von Frauen und Männern stattfindet, in einem Moment der größten Unruhe und Verwirrung, ist es die Literatur, die für Aufklärung sorgt. Nirgends sonst wird unsere Realität in all ihren Facetten abgebildet, nirgends sonst darf Denken, Fühlen und Handeln gleichzeitig passieren. Und nirgends sonst darf all das erzählt werden, was sonst nicht erzählt werden würde.

Mit Beiträgen von Fatma Aydemir, Antonia Baum, Kristine Bilkau, Heike-Melba Fendel, Nora Gomringer, Annett Gröschner, Anna-Katharina Hahn, Helene Hegemann, Margarita Iov, Mercedes Lauenstein, Juliane Liebert, Anna Prizkau, Annika Reich, Anke Stelling, Margarete Stokowski, Jackie Thomae, Julia Wolf.“ 

Ab dem 23. Juli erhältlich beim Hanser Verlag Berlin.

TAGS:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related