Beauty Spezial //
10+ Fragen an: Trice Christiansen

03.07.2018 Beauty

Es ist schon eine ganze Weile her, da ließen wir Beauty-Spezialist*innen unseren kleinen Fragebogen rund um ihre heimlichen Schönmacher und kleine Wunderkuren beantworten, schauten in ihr Badezimmer und ließen uns virtuell beraten: In unserem Beauty Spezial // 10+ Fragen an… kamen nicht nur Visagistinnen und Beauty-Bloggerinnen und -Redakteurinnen zu Wort, sondern auch die Macher*innen hinter den Brands – und genau daran wollen wir heute mit einer weiteren Unternehmerin anschließen, die sich nicht nur eine kleine Nische suchte und sich voll und ganz der Naturkosmetik widmete, sondern vor allem ihren eigenen Ansprüchen gerecht werden will:

Und genau damit hat Trice Christiansen ihren Traum verwirklicht und ihre eigene, natürliche Kosmetiklinie RAAW lanciert, die voll und ganz ihrem persönlichen Credo entspricht:  Nichts kommt auf meine Haut, was ich nicht auch essen würde. Und schon gar nicht, wenn ich die Inhaltsstoffe nicht entziffern kann! Also gründete sie ihre Naturkosmetik-Marke mit der Überzeugung, dass das Beste der Natur eben nicht nur für unseren Körper gut ist, sondern eben auch für unsere Haut. Wie sie zu dieser Einstellung gekommen ist und welche Erfahrungen sie auf dem Weg gemacht hat, das erfahrt ihr hier:

1. Trice, in welchem Alter hast du angefangen dich mit Beauty zu beschäftigen? Super früh oder erst zu einem späteren Zeitpunkt?

Ich war erst vier oder fünf Jahre alt, als ich angefangen habe, mich mit Beauty zu beschäftigen und trage seither eine wirklich einprägsame Erinnerung in mir: Meine Mutter hatte damals nämlich ein bestimmtes Beauty-Ritual und machte sich immer an ihrem alten Vintage-Schminktisch mit Spiegeln und integrierten Glühbirnen fertig. Ich kann mich genau an den Geruch ihres Parfums erinnern, der in der Luft lag und sehe mich, wie ich auf ihren Schoß krabbelte, während sie sich die Haare lockte und Nägel lackierte. Sie wusste, wie sehr ich ihr Parfum liebte – sorgsam aufbewahrt in einem alten Flakon mit Ballpumpe. Kurz bevor sie fertig war, durfte ich ihr also immer das Parfum auftragen.

Und genau dieser Look hat mich auch zu Packaging von meinen zwei aktuellen Düften inspiriert: Blackened Santal und Mandarin Moon sind beide mit einem Ballpumper-Zerstäuber erhältlich.

Blackened Santal Eau de Parfum: Hergestellt aus natürlichen Ölen und Zuckerrohr Alkohol duftet das Parfum nach Sandel- und Zedernholz mit einer würzigem Kardamom Note und ein Hauch Vanille.

2. Beauty-Interesse hin oder her: Wie kam es denn überhaupt dazu, deine eigene Kosmetik-Linie zu launchen?  

Es begann alles mit meinem Umzug nach New York. Ich lebte nachhaltig, achtete auf eine gesunde Ernährung und meinen Körper, ABER: Ich ließ Beauty-Produkte dabei völlig außer Acht! Irgendwie kam es mir nie in den Sinn, dass in meinen geliebten Produkten schädliche Inhaltsstoffe versteckt sein könnten. Eines morgens wachte ich mit einem fiesen Hautauschlag um die Augen auf, meine Haut war rot, gereizt und schuppig. Und dass von einem Pflegeprodukt, das ich schon ewig benutzte und super teuer war. Das war der Moment, in dem ich mich entschied, besser auf meine Haut zu achten und eine Beauty Routine zu entwickeln, die nicht nur gut für meine Haut ist, sondern auch für meinen ganzen Körper und die Umwelt. Ich fing an, mich in den Bereichen natürlicher Pflege und medizinischer Heilkräuter weiterzubilden und auch die Nutzung von Heilpflanzen in China und östlichen Kulturen genauer unter die Lupe zu nehmen. Und nach einiger Zeit musste ich feststellen: Meine Haut sah noch nie so gut aus!

3. Die Beauty ist zwar noch immer vor allem ein weiblich behaftetes Thema, aber am Ende sind Männer doch wahrscheinlich oft die Strippenzieher in der Branche, oder? Meinst du, dein Weg war steiniger, weil du eine weibliche Unternehmerin bist?

Ich denke, man kann das nicht verallgemeinern, aber ich hatte in der Vergangenheit wirklich schwierige Situationen. Da war zum Beispiel dieser Geschäftsmann, der mich immer wieder ablehnte und seine eigenen Fehler nicht zugeben konnte. Er war immer im Recht und gab mir das Gefühl, eine naive junge Frau mit einem Traum zu sein, der sich nicht verwirklichen lässt. Nach Monaten von E-Mail Kämpfen, beschloss ich, einfach zu ihm zu fliegen, um ihn persönlich zu konfrontieren. Ich bereitete mich gut vor und überraschte ihn! Ich überzeugte ihn und am Ende entschuldigte er sich sogar! Ich arbeite mit vielen tollen Männern und Frauen zusammen und hoffe, jede kommende Generation erbringt einen Erfolg in der Gleichstellung – und in meinem Fall speziell in Bezug auf das Vertrauen in weibliche Unternehmerinnen!

4. Hattest du eine Mentorin auf deinem Weg in die Selbstständigkeit?

Eine Mentorin hatte ich nicht, allerdings war meine Mutter ein großes Vorbild für mich! Sie arbeitete als Produzentin in der Filmbranche. Mit einem lächeln auf den Lippen managte sie ein riesiges Film-Set und ließ ihren super stressigen Job leicht wirken. Ich lernte viel von ihr und diese Erfahrungen haben mich zu dem gemacht, was ich heute bin.

5. Dein Plädoyer für deine Produkte:

Biologische, nachhaltige und luxuriöse Pflege für Gesicht, Körper und Sinne.

6. Dein größter Schmink-Fauxpas?

Mein Make-up Look in den 90ern! Sehr heller, hautfarbener Lippenstift in Kombination mit Baby-blauem Lidschatten und weißer Eyeliner…Autsch!!!

7. Drei Inhaltsstoffe, die für dich absolutes Tabu in Pflegeprodukten sind?

Formaldehyd, Dioxine und Aluminium. Studien haben bewiesen, dass es eine Verbindung zu Alzheimer und Aluminium im Körper gibt! Die meisten Deos enthalten Aluminium. Der Grund? Das Metall bezweckt, dass die Schweißdrüsen blockiert werden. So bleibt nicht nur der Schweiß mit den natürlichen Giftstoffen im Körper, sondern auch das Aluminium. Nicht cool….

8. Deine liebsten Instagram-Accounts, auf denen du dir immer mal wieder Beauty-Inspiration holst und die du uns von Herzen empfiehlst?

Ich folge nicht wirklich vielen Beauty-Accounts, um mich nicht beeinflussen zu lassen. Aber ich liebe den Account von Ellen von Untwerth, niemand kann so gut Momente in Bildern festhalten wie sie! Dann folge ich tatsächlich Leonardo DiCaprio, er ist eine Inspiration, wenn es um Umweltschutz geht! Und zu guter letzt Azulik Tulum: Hier schaue ich vorbei, wenn ich von meinem nächsten Urlaub träume.

9. Vom Haargummi bis zur Pinzette: Deine 3 unschlagbaren Alltagshelfer:

  1. Die Raaw Blue Beauty Drops
  2. das Boy Brow Gel von Glossier
  3. und das Raaw Blackened Santal Parfum.

Meine absoluten Beauty Must-Haves!

10. Hast du eine morgendliche Beauty Routine?

Nach der Morgendusche verwende ich Bio Apfelessig als Toner, um meine Poren zu schließen. Dann nehme ich die Blue Beauty Drops und die Laminaria Augencreme. Die Blue Beauty Drops ziehen schnell ein und eignen sich gut als Make-up Grundlage. Und die Augencreme strafft die Haut um die Augenpartie im Nu! Super Trick um auszusehen, als hätte man neun Stunden Schlaf bekommen!

11. Worauf schwörst du?

Das beste Beauty-Geheimnis auf das ich schwöre, sind pränatale Vitamine. Ihr habt richtig gelesen! Man bekommt eine wunderschöne, ebenmäßige Haut, die Haare werden dicker und die Nägel härter. Die beste Multivitamin-Bombe!

12. Pickel, trockene Stellen und Co: Was ist dein kleines Beauty-Problemchen – und was hilft dir dagegen?

Für die „red alert“ Situation ist das beste Gegenmittel die Mundspülung Listerine. Aah! Ich weiß, so gar nicht natürlich oder biologisch! Aber wenn es eine Notsituation ist und der Pickel am nächsten Morgen weg sein muss, dann hilft nur das! Einfach einen Wattebausch mit der Mundspülung tränken und 2-3 Mal am Tag auf den Pickel drücken, am nächsten Morgen ist fast nichts mehr zu sehen!

Blue Beauty Drops: Serum und Feuchtigkeitscreme in einem! Das pflegende Öl ist für alle Hauttypen geeignet und versorgt die Haut mit Antioxidantien und Vitaminen

13. Thema „Anti-Aging“: Beugst du vor? Und wenn ja, wie?

Ich bin total drin in diesem Thema!! Ich benutze alle meine Produkte, weil sie die besten Anti-Aging Produkte für mich sind. Man kann ab zwei Wochen schon einen Unterschied feststellen. Die Plankton Enzyme Creme und die Laminaria Augencreme sind die ultimativen Anti-Aging Booster für die Haut, denn sie enthalten Seetang und Algen Extrakte, die die Haut glätten. Aber abgesehen von der Pflege, ist Ernährung natürlich das Allerwichtigste, denn wir alle wissen: Schönheit kommt von Innen! Und das bedeutet: Ich trinke keinen Kaffee, sondern Zitronenwasser, um nicht zu dehydrieren. Ich trinke jeden morgen einen frischen Smoothie mit Chia Samen und über den Tag versuche ich, genügend Vitamine und gesunde Öle wie aus Nüssen oder Avocados zu mir zu nehmen. Auch Antioxidantien wie sie in Beeren vorhanden sind, nehme ich jeden Tag zu mir. Vorzeigegesund, sozusagen.

14. Schönheit kommt von Innen: Dein Credo für mehr Selbstbewusstsein?

Glücklich sein und ein positives Mindset! „Du wirst zu dem werden, was du denkst“ habe ich mal gelesen – das hat meine Denkweise verändert und wie ich selbst über mich denke.

15. Cremes und Tiegelchen schön und gut, aber: Darauf achtest du neben Beauty-Produkten:

Ich versuche Bienen zu retten! Bienen bestäuben Pflanzen und ohne Pflanzen wären wir nicht am Leben! Sie ernähren quasi 90 Prozent der Weltbevölkerung. David Attenborough von Planet Earth warnt: „Wenn die Bienen von der Erde verschwinden, wird es nicht lange dauern, bis wir auch verschwinden!“ Ich weiß, dass ist kein schönes Thema, aber die Menschen engagieren sich zu wenig! Jeder von uns kann einen kleinen Unterschied machen. Lasst einfach einen Löffel mit Zucker und Wasser auf eurem Fenster, im Garten oder Hinterhof, dann können die Bienen sich bedienen.

Laminaria Augencreme:Angereichert mit Algen, reduziert sie die Falten und dunkle Schatten unter den Augen. Gleichzeitig macht sie die Haut wieder elastisch.

16. Wie kriegst du dein Gesicht nach einer durchtanzten Nacht wieder hin?

So viel Schlaf wie möglich! Dann versuche ich gesund zu essen und reichlich zu trinken, am besten eine Kombination aus Wasser und grünem, frisch gepresstem Saft. Vitamine und eine Gesichtsmaske aus purem Honig, nach dem Abwaschen der Maske mit kaltem Wasser verwende ich die Blue Beauty Drops. Voila! Fast wie Neu!

Liebe Trine, vielen Dank für deine Zeit und deine Antworten!

– Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Hier erfahrt ihr mehr darüber –

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related