Interior // Das Blumensofa: Ja, nein, vielleicht? Und warum wir stark für ein solches Exemplar plädieren!

01.11.2018 Wohnen, box3

Als IKEA mit seinem neuesten Oktober-Update sein neuestes Blumensofa LIDHULT in den Vordergrund ihrer Kampagne rückte, stellten sich mir erst einmal die Armhaare hoch. Wie um Himmels Willen kann man bloß auf die Idee kommen, wohnen zu wollen, wie Fran Fines Mutter, die ihr Exemplar in meiner Erinnerung sogar laminierte, um das gute Stück unversehrt vor diversen Popos zu schützen. Es mag banal klingen, aber dieses besagte Blumensofa ging mir nicht mehr aus dem Kopf – und meine Meinung zu dem floralen Stoffmonster änderte sich irgendwann um 180 Grad. 

Hach, wenn ich doch alleine wohnen würde und meinen Landhausfilm ganz kompromisslos ausleben dürfte, eben genauso wie ich könnte, ich würde mir LIDHULT oder ein ähnliches Modell vom Flohmarkt sehr wahrscheinlich in das eigene Wohnzimmer stellen. Warum? Weil mit einem Schlag all die Deko-Probleme nichtig wären und das Hauptaugenmerk voll und ganz auf üppigen Rosen liegen würde. 

– Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Mehr Infos dazu findet ihr hier – 

Wer aber glaubt, IKEA wäre einer der ersten, der sich mit dem Gucci-esken Einschlag im Interior-Bereich als Pionier betiteln dürfte, der täuscht gewaltig: Sogar bei OTTO und Home24 ist das Blumensofa fester Bestandteil des Sortiments (und wenn mich nicht alles täuscht, gab es beim Schweden schon mal ein ganz ähnliches Modell). IKEA promotet das Herzstück ihres Oktober-Updates einfach geschickt und stellt es so selbstverständlich in den Vordergrund, dass wir es gern zum Gegenstand einer kleinen Diskussion machen. Denn was sagt ihr? Machen oder sein lassen?

Wer nun glaubt, an solch einem floralen Kaventsmann würde man sich spätestens nach einer Saison satt sehen, dem kann ich aus eigener Erfahrung nur entgegnen, dass es sich mindestens genauso wenig lohnt, auf zeitlose Kreationen zu setzen: Denn die können uns 

tatsächlich irgendwann so dermaßen langweilen und rufen in den seltensten Fällen wahnsinnig große Euphorie aus. Oder geht das nur mir so? Ich jedenfalls hätte mich im Nachhinein eben doch für ein gelbes Hay-Modell entscheiden soll, statt für das „Vernünftigere und Dezentere“ in Dunkelblau. Ihr merkt’s: Meinen Segen hättet ihr!

Heine Home Sofa

Home Affaire Sofa „Mayfair

Max Winzer Blumensofa „Carolina

Noch mehr florale Kunst für daheim gefällig?
Dann haben wir hier vielleicht etwas für euch:

 

Außerdem hat sich der Granny Chic doch schon mal durchgesetzt, oder?

 

Alle übrigen Bilder des neuesten IKEA-Updates haben wir natürlich ebenfalls für euch
– und da geht es ziemlich vergangenheits-verliebt weiter: 

(Man achte bitte auf die Sofalandschaften anno 1990)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related