How to: Der Beauty-Look der Französinnen ♥️

29.04.2019 Beauty

Wie ich mir den perfekten Sommerabend in Paris vorstelle? Die Luft flirrt von der Hitze des Tages und auf den Straßen erwacht das Leben, die Pariser*innen tümmeln sich in den Cafés und Bars und der Geruch von leichter Küche und Zigarettenrauch liegt in der Luft. Die kleinen runden Tische sind mit weinschlürfenden Grüppchen gefüllt, die sich angeregt unterhalten oder auch nur die vorbeigehenden Passanten beobachten, während rote Lippenstiftabdrücke Weingläsern und Servietten zieren und lautes Geschnatter zu Begleitmusik des Abends wird. Hach!

Ich war schon immer ein Fan französischer Menschen und wenn ich die Klischee-Schublade hier einmal ganz weit aufziehen darf, behaupte ich einfach mal, dass sie es verstehen, das Leben in ihrer Freizeit in vollen Zügen zu genießen und es sich so richtig gut gehen lassen. Die Französinnen haben es mir natürlich besonders angetan: Nicht nur ihr unangestrengter Modestil ist unschlagbar, auch in der Beauty kann ihnen fast niemand das Wasser reichen. Der Look ist simpel, aber gekonnt, schließlich sieht es immer perfekt so aus, als wären sie gerade aus dem Bett gefallen und hätten sich in Windeseile nur noch schnell die Lippen rot angemalt. Mittlerweile weiß ich natürlich, dass dahinter viel mehr steckt. Sie setzen auf Natürlichkeit, auf Sommersprossen, graue Haare und kaufen ihre Pflegeprodukte am liebsten in der Apotheke. Pflege ist überhaupt ein wichtiger Punkt, denn die Haut soll frisch und ebenmäßig aussehen und den perfekten Kontrast zu den angemalten Lippen bilden. Die Haare werden in unregelmäßige Wellen gelegt, natürlich so, als wäre die ganze Sache purer Zufall. Klar.

Zufall hin oder her, hier meine Auswahl an französischen Beauty-Produkten, um dem Geheimnis der Französinnen zumindest ein klein wenig auf die Spuren zu kommen:

– Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Mehr Infos dazu findet ihr hier –

Die Haut

Ich habe wirklich schon viel versucht, um einen ebenmäßigeren Teint zu bekommen, und muss euch gleich zu Anfang ehrlicherweise sagen, dass Pickel, die hormonell bedingt sind, auch nicht so leicht unter Kontrolle zu bekommen sind. Allerdings gibt es einige Produkte, bei denen eine Besserung eintritt und dazu gehört die A313 Pommade Creme. In jeder französischen Apotheke zu finden, enthält die Tube ein Wax ähnliches Gel mit dem Hauptwirkstoff Vitamin A auch als Retinol bekannt.

Überschüssige Hornhaut wird abgetragen und so können verhornte oder entzündete Talgdrüsen nicht mehr so leicht verstopfen. Der Talg kann abfließen und das Hautbild normalisiert sich. Die Creme ist auch für Akne geplagte Haut geeignet. Ich würde sie abends vor dem Schlafen gehen auf die Haut auftragen. Ihr werdet sehen, wie eure Poren schon nach einigen Wochen kleiner werden. Nur Feuchtigkeit spendet sie der Haut leider nicht.

Feuchtigkeitsmaske

Aus diesem Grund würde ich zusätzlich zwei Mal die Woche eine Feuchtigkeitsmaske auflegen. Oft ist es schwierig, Beauty-Produkte zu mischen und wenn ihr abends die A313 Pommade Creme auftragt, würde ich euch nicht empfehlen zusätzlich ein Serum oder Creme darüberzuschmieren. Holt euch lieber einen Feuchtigkeits-Kick mit der beruhigenden Avéne Maske. Sie ist reich an Thermalwasser und aufbauenden und feuchtigkeitsspendenden Aktivstoffen. So stellt sie im Nu die Hautbarriere wieder her und sorgt für strahlende Haut.

 

No Make-up Make-up

Jetzt ist eure Haut gepflegt und es geht an den Look! Viel Make-up, Puder und Bronzer sind hier nicht nötig, denn es geht bei den Französinnen meist darum, so natürlich wie möglich auszusehen. Und genau hier kommt der neue 5-in-1 Multi-Perfection Smoothing Primer von Nuxe ins Spiel, den ich nach der Tagespflege auf die Haut auftragen würde. Der Effekt ist so toll! Er mattiert leicht, kaschiert Unebenheiten und lässt den Teint strahlen. Gleichzeitig versorgt er die Haut mit Feuchtigkeit. Der Primer ist nicht getönt, sondern verbessert natürlich, wenn ihr mich fragt.

Rote Lippen

Hier musste es einfach ein ikonischer Chanel Lippenstift sein! Er ist ganz leicht aufzutragen und versorgt die Lippen mit Feuchtigkeit, damit die Lippen beim Tragen nicht rissig werden und schön prall wirken.

Ich habe mich für den Rouge Coco Flash in der Nuance 66 Pulse entschieden, es ist ein knalliges Rot, das jede Augenfarbe zum Strahlen bringt. Ich schmiere mir gerne auch ein wenig davon als Rouge auf die Wangen. Das geht prima bei der samtweichen Konsistenz.

 

Die Haare

Nach dem Waschen, solltet ihr eure Haare optimalerweise Lufttrocknen lassen, denn durch die heiße Föhnluft trocknet ihr Haare und Kopfhaut nur unnötig aus und das führt zu Schuppen und Spliss. Das Styling Spray von Leonor Greyl für Locken und Wellen funktioniert ein wenig wie ein Beachwave Spray. Sprüht es vom Ansatz bis in die Spitzen ins handtuchtrockene Haar und knetet es sanft ein. Anschließend lasst ihr eure Haare trocknen. Wer von Natur aus sehr glatte Haare hat, kann dann auch noch bisschen mit dem Lockenstab oder Glätteisen nachhelfen. Alle Produkte von Leonor Greyl sind ohne Silikone und und greifen das Keratin der Haare nicht an, gleichzeitig schützen sie das Haar vor Sonne und Hitze. Das Ergebnis ist unregelmäßig gewelltes, glänzendes Haar. Tadaaaa!

Ein Spritzer Eleganz

Für mich passt dieser Duft von Chloé perfekt zu dem französischen Beauty-Look: Er riecht frisch und frei, mädchenhaft und elegant, holzig und süß zugleich. Das Erste, was ihr beim Aufsprühen riecht, ist die frische Note der Pfingstrose, die von der Herznote des Parfums süße Magnolie und Rose abgelöst wird, zuletzt entfaltet sich die Basisnote Amber, Zeder und Bernstein. Mhhhhhm.

– Dieser Beitrag wurde durch Produktsamples unterstützt –

2 Kommentare

  1. Lena

    Pariser Sommerabende in der Realität: Die Stadtbewohner*innen tummeln sich über Wochen möglichst außerhalb der Stadt, zurück bleiben Touristen und diejenigen, die sich eine mehrwöchige Abwesenheit nicht leisten können.

    Antworten
  2. Carola

    Halloo! Bekommt man in Frankreich diese Retinoid-haltige Creme ohne Rezept? In Deutschland sind die rezeptpflichtig, da eine minimale Chance besteht, dass etwas von den Wirkstoffen ins Blut kommt. Vitamin A- Säure Derivate können während einer Schwangerschaft fruchtschädigend sein, weshalb während einer Therapie mit solchen Medikamenten ganz besonders auf Verhütung geachtet werden muss. Klar – bei der Creme kommt es eigentlich nicht zu einer Ansammlung im Blut, aber man sollte mal davon gehört haben 🙂 Helfen tuen solche Cremes bei Acne auf jeden Fall sehr gut!!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related