Beauty-Tipp: Unsere liebsten Produkte für den schönsten „Summer Glow“!

25.07.2019 Beauty, Make-Up, box1

Es wäre so schön, wenn wir uns den Schimmer des Summer Glow einfach wie eine Glühbirne anknipsen könnten. Schnell auf den Glow-Schalter gedrückt und die Haut erstrahlt im warmen, goldenen Abendsommerlicht. Denn genau das ist der Effekt, den ich gerne erzielen möchte, wenn ich mir meine feinen Helfer aufs Gesicht auftrage. Es soll so aussehen, als würde meine Haut von innen heraus leuchten, während die Wangen rosig glänzend wie nach einem langen Spaziergang am Strand: Ebenmäßig, hydriert und leicht glänzend. Falls das bei euch auch nicht zur Grundausstattung von Mutter Natur gehört, dann habe ich heute ein paar Tipps für euch, wie ihr mit ein bisschen Hilfe den perfekten und natürlichen Summer-Glow bekommt.

Natürlich ist es von Vorteil, wenn die Haut schon leicht gebräunt ist, denn Hand auf’s Herz: Das unterstreicht den klassischen Summer-Glow natürlich ein klein wenig. Sollte das nicht der Fall sein, kein Problem, entweder ihr feiert eure Blässe oder ihr wollt ein bisschen mit dem guten, alten Selbstbräuner tricksen.  Das ist eh viel gesünder als sich zum Sonnen in die Sonne zu legen. Außerdem nicht zu verachten: Bitte unbedingt genügend trinken! Mindestens zwei Liter Wasser am Tag solltet ihr vertilgen, um eure Hautzellen optimal aufzupolstern. Der Nebeneffekt: Die Haut wirkt nicht so fahl, ha! Ich setze außerdem gerne auf Feuchtigkeitspflege mit Hyaluronsäure, denn die sorgt dafür, dass die Feuchtigkeit auch in der Haut bleibt. Dadurch bekommt sie wiederum mehr Elastizität und Spannkraft und das hat zur Folge, dass die die Haut rosig-frisch aussieht.

Wer, wie ich, noch nicht im Urlaub war, sollte übrigens als erstes ein Gesichtspeeling machen. Weg mit den alten Hautschüppchen, denn alte trockene Haut verhilft uns definitiv nicht zum Glow! Ich würde auf Enzym-Peelings setzen: Die werden ganz einfach wie eine Maske aufgetragen und spalten die alten Zellen. So werden die abgestorbenen Hautschüppchen schonend gelöst. Bei mechanischen Peelings mit Schleifpartikeln solltet ihr aufpassen, dass ihr eure Haut nicht verletzt. Also: Nicht zu stark rubbeln, sondern schön gleichmäßig mit kreisenden Bewegungen über das Gesicht streichen.

So, kommen wir nun aber zu den härteren Waffen, um unseren heiß geliebten Glow zu erzielen. Ich werde euch im Folgenden fünf Wunderwaffen vorstellen, mit denen ihr in nullkommanichts einen Glow im Gesicht oder auch auf dem Körper bekommt, der sich sehen lassen kann. Geht fast so schnell wie die Sache mit dem Licht anknipsen, versprochen!

– Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Mehr Infos dazu findet ihr hier –

GLOW-JUICE

Diese Tagescreme von Lovely Day ist wie ein Weichzeichner für die Haut. Mineralpigmente in Gold- und Pfirsichtönen verleihen der Haut einen wunderschönen zarten Glow. Es ist, als würde man seine Tagescreme mit einem Primer mischen: Zapp­za­rapp sieht die Haut ebenmäßiger und feiner aus. Das Hervorstechende sind hier auch die Inhaltsstoffe, denn Hyaluronsäure, Akazienextrakt und Sojaprotein straffen die Haut, während kaltgepresstes Pfirsichkernöl und Kaktusfeigenöl, Himbeerextrakt und Sanddornöl die Haut intensiv mit Antioxidantien und Vitaminen nähren.

GLOW-MIST

Für mich riecht das beruhigende Gesichtsspray von Merme wie ein perfekter Zitroneneistee an einem heißen Sommertag. Frisch, fruchtig und nicht zu süß! Die enthaltende Zitronenmelisse hilft empfindlicher und irritierter Haut sich zu beruhigen und wirkt entzündungshemmend. Was das mit Glow zu tun hat? Jetzt kommt der Clou: Ganz neu gibt es bei Merme den Glow Booster aka drei kleine Ampullen mit unterschiedlichen Glitzer-Tönen von Gold, Silber bis Perlmutt. Ihr mischt nun eine kleine Ampulle mit eurem Gesichtsspray (wie bei einem guten Eistee) und könnt nun fröhlich das Gesicht und den Körper damit einhüllen. Die Glitzerpartikel sind ganz ohne Chemikalien aus Mica hergestellt.

GLOWGASM

Hilfe, dieser Produktname! Das war ungefähr das Erste, was ich gedacht habe, als die neue Gesichtspalette von Charlotte Tilbury in den Händen hielt. Nach dem Auspacken, war der fiese Name aber schnell vergessen, denn diese Palette ist eine Wunderwaffe gegen fahle Haut! Die Palette enthält vier unterschiedliche Töne: Glow it bringt das ganze Gesicht mit lichtreflektierenden Pigmenten zum Strahlen, Bronze it ist ein sehr zarter Bronzer, den ich auf die Wangen, entlang des Haaransatzes und auf den Nasenrücken gebe. Pop it, ein rosafarbenes Rouge für sommerlichen-rosige Wangen, und zu guter letzt Light it, ein Highlighter in Champagnertönen. Die Möglichkeiten diese Palette zu verwenden sind quasi unendlich.

LIQUID GLOW

Das Problem bei vielen Highlight-Produkten ist, dass die Glitzerpartikel zu groß sind. Es ist ein riesiger Unterschied, ob es so aussieht als hättet ihr Glitzer im Gesicht oder einen Glow. Zwei paar unterschiedliche Schuhe, die nicht gemixt werden sollten. Der flüssige Highlighter Shimmering Skin Perfector Liquid in der Nuance C Pop von Becca ist wie flüssiges Gold auf der Haut. Ich verwende ihn als Highlighter auf den höchsten Punkten der Wangenknochen, den Augeninnenwinkel und dem Nasenrücken. Oder ich gebe gerne ein paar Tropfen in meine Tagescreme oder Foundation – sozusagen als extra Glow-Booster.

MINI-GLOW

Müde Augenringe adé! Dieser aufhellende Highlighterstift von Korres bringt die Haut sofort zum Strahlen und hellt dunkle Augenringe auf. Wildrosenöl und Vitmanin C pflegen parallel die feine Haut. Ich creme mich erst wie gewohnt ein, dann kommt ein wenig Concealer unter die Augen und als letzten Schritt verwende ich etwas von dem samtigen Highlighter. Ihr seht direkt einen Unterschied, denn der zarte Glow macht wacher und frischer.

– Dieser Artikel wurde durch ausgewählte Produkt-Samples unterstützt –

2 Kommentare

  1. Julia

    Die Lovely Day Tagescreme klingt toll, hat aber keinen LSF, soweit ich das sehe. Und ich frage mich dann immer, wie ich den hinzufügen soll, da das doch gerade im Sommer auch wichtig ist. Oder? Ging mir schon bei mehreren Produkten so, und am Ende bleibe ich dann immer bei meinem bewährten Fluid mit LSF 30, obwohl ich gerne einmal was anderes ausprobieren würde.

    Antworten
  2. Charlotte

    Ich finde die Produkte, die vorgestellt werden, klingen alle super und deine Bilder dazu sind wunderschön ! Ich würde aber so gerne auch mal ein sehen, wie man dann so einen glowy Look tatsächlich schminkt.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related