Outfits der Woche: Von Nostalgie, gepackten Koffern & einem Sommer voller Entspannung

30.06.2021 Mode, Outfit

In unserer Serie „Unsere Woche in Outfits“ präsentieren wir euch nicht nur ein paar Looks, in denen wir die Woche bestritten haben, sondern erzählen euch auch, was uns in den vergangenen Tagen so durch den Kopf ging.

– Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links & wurde teilweise durch Produkt Samples unterstützt. Mehr Infos dazu findet ihr hier –

Julia 

Neuerdings verbringe ich viel Zeit auf Pinterest, um mich dort durch jede Menge Make-up- und Frisuren-Inspirationen oder Outfits der späten 90er- und frühen 00-er Jahre zu klicken. Meine Favoriten: Zöpfe, die von Bändern und Tüchern umschlungen sind (gesehen bei Proenza Schouler SS20), helle Augenbrauen und einfache Frisuren, die nicht mehr als ein Haargummi brauchen (gesehen bei Celine FW 2014 und Givenchy Fall 2019 Couture). Ebenfalls sehr weit oben: ein unaufgeregtes Styling à la 90s Calvin Klein Collection.

Ansonsten hörte ich noch immer Issy Wood in Dauerschleife, saß nach einem Jahr endlich mal wieder mit meinem Vater gemeinsam auf einem Sofa (und schaute dabei, wie früher, Fußball) und blätterte durch alte Fotoalben. Irgendwo zwischen Nostalgie und großen Zukunftsträumen saß ich dann auch schon wieder im Zug − mit 60 Minuten Verspätung und viel Zuversicht.

Kleid: Totême, Kappe: New Era, Schal: Quinta Maso, Jeansjacke: Acne Studios

Kappe: New Era
dünner Mantel: Filippa K

Haarreif: Jennifer Behr (älter)
Lippenstift: Gucci (Goldie Red)

Ourania

Ich packe meine Koffer. Nein, Moment, heute werden erst mal alle Styling-Koffer gepackt und morgen dann mein privater Koffer. Seit einer Woche regnet es hier bei vierzehn Grad, im Hotel gibt es keine Heizung im Bad und jeden Morgen beiße ich beim Betreten der kalten Kacheln die Zähne zusammen. Brrrr. Es ist die Vorfreude auf mein eigenes Bett, selbstgekochtes Essen und Ausschlafen, was mich in Hochstimmung versetzt. Um nur einen kleinen Teil der Dinge zu nennen. Fast sind schon alle Strapazen der letzten arbeitsintensiven Wochen vergessen, denn für mich gibt es gerade nichts Schöneres als das eigene Zuhause und den Sommer. Vom Sommer träume ich das ganze Jahr und musste noch nie so lange auf ihn warte. Oder vielleicht schon, aber ich kann mich definitiv nicht daran erinnern. Noch 48 Stunden, der Countdown läuft…

Longsleeve: Älter ähnlich hier, Hose: Weekday, Stiefel: Vintage

Jeansjacke: Levi’s älter ähnlich hier, Pullover: Arket
Hose: Mango älter ähnlich hier
Schuhe: Nike ausverkauft, Tasche: Ganni älter ähnlich hier

Blazer: Vintage ähnlich hier, Hose: Paloma Wool

Fabienne

Den Sommer in vollen Zügen genießen? Kann ich. Ich habe mich dazu entschieden, diesen Sommer sehr ausgewählt und eher zurückhaltend mit meinem Arbeitspensum umzugehen. Das sorgt auf der einen Seite ein bisschen für Stress, weil ich, wie viele Freelancende, hin und wieder von Existenz- und Zukunftsängsten geplagt bin, auf der anderen Seite genieße ich die noch währende Freiheit mit heißen Tagen und Nächten und definitiv weniger Stress als in den letzten Monaten. Und während die Natur oder die Bar um die Ecke rufen, verwahrlost meine Wohnung Stück für Stück, wie es eben ist, wenn man nur zum Arbeiten, einem fixen Outfitwechsel oder einem Snack zu Hause ist. Es erinnert mich zumindest an gute Zeiten, in denen es eben nicht darum geht, es sich zu Hause gemütlich zu machen, sondern seelenruhig alles stehen und liegen lassen kann, weil das Wohnzimmer aktuell draußen stattfindet und auch das Einkuscheln auf dem Sofa erst einmal keine Rolle spielt. Sommergarderobe, Ausflug zum See, Freibad Dauerkarte: Check. Sommer 2021 − ich bin dabei.

Leinenhose: H&M Leinenbluse: H&M Bikini: H&M Fischerhut: äter, ähnlich hier

Kopfhörer: Urbanista, Kleid: H&M, älter, ähnlich hier, Bluse: älter, ähnlich hier Korbtasche: älter, ähnlich hier

 

Kleid: H&M, ähnlich hier, Schuhe: ähnlich hier

Rock: Vintage, ähnlich hier, Schuhe: New Balance 530, Sweater: Gildan, Tasche: Rebekka Minkhoff, ähnlich hier

Kleid: H&M, ähnlich hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related