Short News // Mit feministischen Wahlentscheidungshilfen, der neuen Diana Verfilmung & einem Update zur Luftbrücke Kabul

01.09.2021 Allgemein

Unsere News der Woche mit inspirierenden Bildern, nachhaltigen Neuigkeiten, mit schönen Dingen und natürlich Skurrilem sowie Verrücktem der vergangenen Woche – wie immer kurz und knackig für euch serviert.

– Dieser Beitrag enthält Affiliate Links.
Mehr Infos dazu findet ihr hier –

Ein Update zu unserem Spendenaufruf für Leavenoonebehind2020:

In der vergangenen Woche hatten wir euch nicht nur eine Übersicht an Spendenmöglichkeit für Hilfsorganisationen für Afghanistan gegeben, Nike hatte außerdem eine Übersicht an Leseempfehlungen, Petitionen und Beiträgen zusammengestellt, in der ihr auch die besondere Evakuierungsinitiative von Leavenoonebehind2020 geteilt wurde. Nach ziemlich großen Hindernissen und Rückschlägen hat das Team es geschafft, fast 200 Menschen mit dem Flugzeug aus Kabul zu holen. Was genau passiert ist und welche Felsen den Initiator*innen in den Weg gelegt wurden, erfahrt ihr im Folgenden:

Mood of the Day

 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Ein Beitrag geteilt von Trine Kjær (@trinekjaer_)

Happy 100, Iris Apfel!

Die Modeikone, US-amerikanische Geschäftsfrau und Innenarchitektin wurde am vergangenen Wochenende, wie schon ihr Mann Carl Apfel, unglaubliche 100 Jahre alt! Wer bisher eher weniger von der ehemaligen Women’s Wear Daily Redakteurin mitbekommen hat, dem empfehlen wir die 2014 erschienene, gleichnamige Doku IRIS!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Bild der Woche //
The Carters for Tiffany „ABOUT LOVE“

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Beyoncé (@beyonce)

 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Ein Beitrag geteilt von malaikaraiss (@malaikaraiss)

Der MALAIKARAISS Pop-Up Store öffnet

Nach der Kopenhagener Modewoche geht es für Malaika Raiss und ihr Team zurück nach Berlin – und zwar nicht, um nur im Atelier an neuen Kreationen zu werkeln, sondern auch, um vom 9.09. bis zum 12.09. ihren Pop-Up Store zu eröffnen:

Dort könnt ihr die Spring/Summer Collection vorbestellen, die Designerin selbst kennenlernen, shoppen und am 12.09. sogar günstigere Samples erstehen. Begleitet wird der „Experience Store“ von der Künstlerin Anna Zimmermann und ihrer Installation „The little Ladies“.

Wo? Im @lestudio.bln im Aufbauhaus.

Save the Date //

ARCHIVE SALE IM VOO STORE

Uuuund noch ein Datum solltet ihr euch notieren, wenn ihr dieser Tage in Berlin seid, denn der Voo Store lüftet sein Lager mit reduzierter Ware bis zu 80 Prozent. 

Samstag und Sonntag von 11 bis 19 Uhr.
Oranienburger Straße 24.

Mehr Infos findet ihr hier.

 
 

Movie to Watch //
„Spencer“ mit Kristen Stewart

Gestern vor 24 Jahren jährte sich der Todestag von Lady Diana und noch immer reißt die Faszination um die Princess of Wales nicht ab. Nach Serien wie „The Crown“ und verschiedensten Dokus über die britische Prinzessin folgt nun ein weiterer Film über das Leben von Diana: „Spencer“ erscheint am 5. November im Kino und wartet mit Kristen Stewart in der Hauptrolle auf uns. Und der Trailer sieht bereits jetzt sehr vielversprechend aus. Wir müssen uns hier in Deutschland wohl allerdings noch ein wenig gedulden, denn auch hier wurde das Veröffentlichungsdatum nach hinten geschoben: Am 27. Januar 2022 soll es hierzulande soweit sein.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Neu in den Shops

 

Interior News //

Verpan launcht die portable Pantop Lampe

Ich habe eine kleine Schwäche für diese Lampe und komme an dieser Stelle nicht umher, euch das neueste Modell der Pantop-Serie zu zeigen, die die kommt ganz ohne Kabel daher und lässt sich ratzfatz in jeden Raum mitnehmen. Verner Panton entwarf die Linie 1964 übrigens, die seither in den verschiedensten Ausführungen aufgelegt wurde.

Sieben Stunden am Stück leuchtet die portable Pantop Lampe in drei verschiedenen Dimm-Stufen, bevor sie neu aufgeladen werden muss, um fortan weiter zu leuchten. Klingt ganz schön gut, oder?

Fashion Week //
Die Berliner Modewoche ist zurück!

Und zwar, schon in der kommenden Woche! Richtig gelesen: Ein neuer Termin und neue Ideen warten auf uns und wir sind natürlich vor Ort. Den Anfang macht, wie immer, der Berliner Salon, auf dem wir wieder exklusiv für euch vorbeischauen werden. Wir sind riesig gespannt! Was uns und euch außerdem erwartet? Das seht ihr hier:

Musik-News

Vergangene Woche jährte sich der 20. Todestag von Sängerin Aaliyah und während vor allem der Prozess gegen ihren Ex-Mann, Songwriter und Musikproduzent R. Kelly für Aufmerksamkeit sorgt, hat Spotify jetzt auch endlich mal wieder bessere Nachricht für ihre Fans: Denn nun nimmt pünktlich zum Todestag der R’n’B-Ikone nicht nur der Prozess Fahrt auf, auch ihr ehemaliges Label Blackground Records veröffentlichte nach langem Warten endlich ihr Album „One In A Million“ auf Spotify & Co. Dem folgen weitere Alben auf die Download- und Streamingportale wie „ΛΛLIYΛH“, „I Care 4 U“ und „Ultimate Aaliyah“, sowie weitere Alben aus dem Katalog des Labels.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spotify zu laden.

Inhalt laden

Buch-News //
„Der Sex meines Lebens“

Am 27. September erscheint „Der Sex meines Lebens“ von einer anonymen Autorin im Ullstein und unsere Ohren sind doppelt gespitzt: Es soll eine bemerkenswerte sexuelle Biografie einer Frau zwischen 50 und 60 sein – und der Untertitel „Kein Liebesroman“ sei Programm.

Die Autorin, die einen Namen in den Medien hat, will anonym bleiben, obwohl sie sich nicht schämt für das, was sie geschrieben hat, im Gegenteil. Sondern weil sie es gut fände, wenn wir endlich offen und ehrlich über unseren Sex reden würden. Ohne, gerade bei diesem Thema, mit Scheu, Angst, Selbstbetrug, Konkurrenz und Hetze, Heroisierungen oder Shitstorms rechnen zu müssen. Sie findet es in diesem Fall wichtiger, was wie gesagt wird, als wer spricht.

Anhand ihrer eigenen Erfahrungen erzählt sie von Begehren, Beschämung, Überforderung, Lust und Enttäuschung. Dabei spricht sie die grundsätzliche Erfahrung an, was es heißt, im sexuellen Sinne weiblich zu sein. Sie gibt durch ihre persönliche Geschichte einen Anreiz zum Sich-in-Bezug-Setzen, zum Erkennen der Risse zwischen Realität und Anspruch und vielleicht auch zum Finden des richtigen Gefühls. Es geht um den eigenen Körper, um andere Frauen – und ja, um Männer geht es auch.

Bundestagswahl 2021

Nike hatte euch an dieser Stelle ja bereits Wahltraut, die Wahlberaterin für die Bundestagswahl 2021 vorgestellt, und jetzt folgt eine weitere Informationsquelle für eine feministische Wahlentscheidungshilfe, denn auch die Frauenrechtsorganisationen Pinkstinks Germany e.V. und der Deutsche Frauenrat (DF) rufen uns Wähler*innen dazu auf, feministisch zu wählen und haben genau dafür einen 60-sekündigen Film gedreht, der den DF-Gleichstellungscheck bewirbt. Außerdem findet ihr auf der Website des Deutschen Frauenrats Interviews mit den Spitzenpolitiker:innen der Parteien, um gegen zu checken, wo die Partei der Wahl frauenpolitisch steht. 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

„Wähle für Frauen am 26.09.2021“, ist das Fazit des kurzen, emotionalen Clips. Dass wir alle für Frauen wählen sollten, hat die Pandemie unter Beweis gestellt: Mütter, die im Lockdown mit Kindern über Monate zu Hause waren, mussten in der Karriere zurückstecken. Noch immer übernehmen Frauen den Großteil der Sorgearbeit für Alte und Kinder, sind zu wenig in Führungsetagen präsent und erleben oft sexuelle Belästigung und Gewalt sowie Altersarmut. Ein Bundestag, der nur zu 30 Prozent aus Frauen besteht, ist wenig hilfreich, frauenpolitische Themen in den Blick zu nehmen.

Kritik an diesem sehr emotionalen Clip darf natürlich trotzdem genannt werden, schließlich wird in diesen 60 Sekunden vor allem auf die Rolle der Mutter abgezielt, statt auf die Bedürfnisse und Diskriminierungen von Frauen ohne Kinder(-wunsch). Die Vielfalt des Frauseins wird in diesem Clip also leider nicht abgebildet. Ein weiterer Kritikpunkt der Initiative: Der Deutsche Frauenrat widmet sich ausschließlich den großen Parteien und liefert keine Informationen über frauenpolitische Themen der kleinen Parteien.

TAGS:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related