Entdeckt: Palazzo-Hosen

14.01.2011 um 15.19 – Allgemein Mode Trend

Ich glaube, inzwischen haben wir so beinahe jede mögliche Hosenform in der Mode kommen und gehen sehen. Karottenhosen, die längst ihr Comeback feierten, Leggings und mir immer noch rästelhaft erscheinende Jeggings, Röhren, Latz- und Schlaghosen, Boot-Cut-Jeans, Sarouel-Hosen, Chinos und so weiter und so fort. Eine Form war mir allerdings auch im letzten Jahr noch ein wenig suspekt: Die Palazzo-Variante.

Mit gutem Grund: Ich erinnere mich noch bestens an diesen einen Silvesterabend, ich schätze es war 2004, als meine Oma mit einer schwarzen Fledermaushose, wie ich sie damals nannte, den Raum betrat. Es war das Alter, in dem Erwachsene einem ab und an noch unangenehm sind und erst recht jene, die der eigenen Familie angehören. Während ich aufgrund der Blicke aller anderen im Raum ob des pompösen Outfits meiner lieben Omi am liebsten unterm Tisch versunken wäre,  erklärte diese mir in aller Seelenruhe, dass es sich bei dieser Kreation um einen „Hosenrock“ handle und dieser „damals“ total angesagt gewesen sei. Ich übertreibe nicht, wenn ich sage, dass er gigantisch war. Größentechnisch. Fortan war ich traumatisiert.

Erfreulicherweise wachsen mit den Jahren nicht nur die Hüften, nein, auch der eigene Geschmack verändert sich. Ich hätte meiner geliebten Oma damals einfach glauben sollen. Denn sie hatte, wie so oft, Recht. Palazzo-Hosen, wie wir sie heute nennen, sind großartig. Gemütlich, lässig, schick, immer unserem Stil entsprechend. Kleine Chamäleons der Modewelt quasi, denn je nach Styling fühlen wir uns in ihnen wahlweise wie das letzte Blumenkind auf Erden oder Marlene Dietrich auf dem Höhepunkt ihrer Karriere. Martin Margiela und Chloé haben das schon während des letzten Jahres im Zuge des 70er Revivals erkannt, jetzt ziehen auch andere Designer nach – erfreulicherweise auch erschwingliche Modehäuser wie Topshop und Co.

Omi, ich verbeuge mich vor dir und gebe zu: Palazzo-Hosen sind mein Trend-Highlight des herannahenden Sommers. Mädchens: Es ist ab sofort egal, ob unsere Beine schneeweiß oder Eiscreme-gebeutelt sind. Jay!

Die obrigen Modelle bekommt ihr hier, hier und hier.

Yves Saint Laurent :: Yves Saint Laurent :: Yves Saint Laurent :: Zac Posen :: Zac Posen

Entdeckt: Palazzo-Hosen

  1. Pingback: Trends, die ich nicht mitmachen werde « Miss Nyx

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.