Angehört: 5 neue Tracks von The XX

– 21.05.2012 um 12.32 – Allgemein Musik

Es gibt Musik, die lässt mich schon beim ersten Ton in eine andere Welt gleiten. Meist ist eine bessere, weit entfernte Welt. Mein Körper fühlt sich dann, als würde er zerfließen. Wie einer dieser Spiegel, durch die man hindurch greifen kann, der Wellen schlägt, sobald man ihn berührt. The XX macht genau das mit mir. Die sanften Klänge und diese zarte Stimme von Romy Madley Croft wirken zusammen genommen beinahe hypnotisierend auf mich. Allerdings war das nicht immer so. Irgendwann einmal, da verglich ich Lieder wie “VCR” mit Baldrian. Nicht im guten, sondern eher im einschläfernden Sinne.

Mein guter Freund Oli wusste aber glücklicherweise schon vor mir, dass ich irgendwann anfangen würde, die Musik der drei Londoner zu lieben und schleppte mich vor etwa zwei Jahren zu einem ihrer Konzerte in Köln. Zackboom und es war um mich geschehen. The XX sind live nämlich noch um einiges grandioser als auf Platte. Da füllt sich der Raum mit einer Energie, die dich fast zum Explodieren bringt. Ende Dezember bescherten Romy, Oliver und Jamie uns dann erste neue Töne, mit der Demoaufnahme “Open Eyes” wurde es dann wieder etwas ruhiger. Umso besser, dass wir jetzt gleich 5 bisher ungehörte Songs auf die Ohren bekommen. Ich muss mich noch ein wenig rienhören, aber den Büroalltag versüßt’s uns allemal.

 Angehört: 5 neue Tracks von The XXBild via last.fm.

MTHRFNKR, bei dem wir die Videos entdeckten, erklärt außerdem:

Note, that the track “Strangers” might actually be 2 songs in one. The xx have not stated how the tracks are called, I made the names up as it’s easier to differentiate between them when playing them in Itunes. But every track name is inspired by their lyrics. Four of the new songs haven’t been released anywhere in full on the internet yet, so you better kiss my ass for this post! 

 




via ArtSchoolVets.

2 Kommentare

  1. Mademoiselle

    Ich liebe The XX… Hier in London haben sie in der letzten Woche ein paar Intim-Gigs gespielt. Man musste sich registrieren und konnte dann ausgelost werden. Ich hab natürlich net gewonnen :-(

    Ich denk mal die Songs sind bei einem dieser Intim-Gigs recorded worden.

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>