Beauty // Von Flechtfrisuren, gekreppten Haaren und sanften Wellen auf der Copenhagen Fashion Week

14.08.2013 Beauty, Haare, box3

haarinspiration

Dass ein super cooles Outfit allein noch keinen bahnbrechenden Look zaubert, wissen wir alle. Die richtige Frisur trägt maßgeblich zum „Whaow“-Effekt bei, unterstreicht die Kleiderwahl ganz zaghaft oder sorgt dafür, dass wir sie einfach nicht mehr aus dem Kopf bekommen. Die Modeschauen dieser Welt bieten uns also nicht nur eine wunderbare Inspirationsquelle für die eigene Garderobe, sondern auch für den Kopf – und das schauen wir uns am Beispiel der Kopengagener Modewoche doch gerne mal genauer an.

Im Vergleich zu den deutschen Designern, geht’s bei den Dänen nämlich längst nicht so dezent bis elegant zu, stattdessen kramen sie das Beste der 90er hervor und beamen uns direkt in unsere Kindheit zurück: Da gibt’s Flechtfirsuren in der extended Version bei Wood Wood oder wie im vergangenen Jahr bei der CIFF Show und Kreppeisen-Wellen wie bei „By Marlene Birger“ – Und ich bin fast ein bisschen traurig, das nicht fix nachmachen zu können. Mist.

Eine wunderbare Alternative zum lockeren Pferdeschwanz sind die Flechtfrisuren allemal. Trine war sogar backstage und weiß, wie Wood Woods Ergebnis von Hinten und von der Seite ausschaute. Sieht doch alles andere als kindlich aus, oder?

ww7-copy

_R0Q4766 _R0Q4666 _R0Q4706„By Marlene Birger“ greift zum guten alten „Crepeeisen„. Erinnert ihr euch noch? Ich hätte tatsächlich nicht daran geglaubt, dass mich das Ergebnis noch mal überzeugen sollte, hat’s aber doch. Ich bin begeistert!

_r0q4442 _r0q4331

CIFF zeigten uns bereits im vergangenen Jahr, dass man selbst mit kleinen Flechtdetails für einen hübschen Look sorgen kann, ohne an Kindheitsmomente erinnert zu werden:

CIFF11_2 CIFF10_1Funktioniert doch ganz gut, non?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related