Beauty // Auf Nachfrage:
Toni&Guy Creative – Sarah Janes Wunderwaffe

22.10.2013 um 15.19 – Beauty Haare Janes Wir

tonyguy

Die paar Beauty-Tipps, die ich euch geben kann, teile ich natürlich gern mit euch. Weil ich also des Öfteren E-Mails von euch bekomme und immer wieder die eine Frage gestellt wird, womit ich meine Flusen auf dem Kopf bändige, kommt also hier die zugegeben recht unspektakuläre Antwort: Mit dem Toni&Guy Creative Texturing Glue – mit mehr nicht. Einfach in der Handfläche verteilt und ins Haar gearbeitet, ersetzt dieses Creme-Gel nicht nur lästige Spängchen, sondern auch Unmengen an Haarspray. 

En top riechen Toni&Guy Produkte unverschämt gut und begleiten mich seit unserem Shooting für den Friseur-Profi im vergangenen Jahr durch den Alltag. Was sonst noch zur (täglichen) Beauty-Ration gehört, lest ihr übrigens hier. Und wenn ihr noch Tipps und Tricks für Kurzhaar-Bändigungen habt, dann immer ran damit. Ich hoffe, ich konnte euch helfen <3

tony

Kein Gel, keine Creme – ein Cremegel?tonyguy-1

Fein verteilen und ab ins Haar.
sarah

Und danach kann nach Lust uns Laune gezwirbelt, modelliert oder geknetet werden. Lässt sich super einfach rauskämmen, sieht nicht aus wie typisches Gel (es sei denn, man nimmt viel zu viel) und kann über den Tag nachgelegt werden. Einfach drüber und fertig. 

Gibt’s in eurem Toni&Guy Friseur eures Vertrauens oder online bei Douglas.

TAGS:

,

7 Kommentare

  1. Melyi

    Macht mich extrem neugierig! Ist das auch gut bei langem Haar?

    Ich habe extrem viele Haare die weder glatt noch lockig sind, sich krausen – egal ob bei regen oder schwüle und auch sonst super schwer zu managen sind. Habe wirklich viel ausprobiert und mit meinem Latein am ende. Irgendwelche Tipps??

    Antworten
    1. Sarah Jane Artikelautor

      Liebe Melyi, für lange Haare ist das Creme-Gel, glaube ich, nichts. Allerdings war ich damals super begeistert von dem Salz-Spray, das ich immer ins nasse Haar gesprüht und dann leicht geknetet hab. Vielleicht aber auch eher bei der Classic-Linie von Tony&Guy schauen.

      Antworten
  2. Annalena

    Danke für den Tipp! Ich kann für kurze Haare auch „Matt Clay“ von La Biostethique wärmstens empfehlen (http://bit.ly/16pXJV0) – mir reicht für meinen Pixie-Schnitt eine erbsengroße Menge (was mir bei dem nicht ganz so günstigen Preis auch sehr entgegenkommt 😉 ). Hält super, bleibt dabei aber flexibel und lässt sich gut auskämmen. Aber das allerbeste daran finde ich, dass es – wie der Name schon sagt – matt ist und dadurch sehr natürlich wirkt. Nix glänzt und es sieht nicht nach Gelfrisur aus, wie’s ja leider bei manchen Produkten der Fall ist.

    Antworten
    1. Sarah Jane Artikelautor

      Lieben Dank, Annalena <3 Das Creme-Gel von Tony&Guy glänzt auch nicht, allerdings neige ich auch gern dazu, ein bisschen zu viel zu nehmen - ähnlich wie bei Shampoo. Muss ich mir dringend abgewöhnen.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.