#Wishlist – (Unerreichbare)
Glücklichmacher im Februar –
Träumen empfohlen

24.02.2014 box1, Shopping

wishlist

Die Sache ist geritzt: Der Frühling streunert längst durchs Land. Wir können an nichts anderes mehr denken als an Zitroneneis, Draußen-Zeit und einen frischen Wind in unserem Kleiderschrank. Eben noch gemerkert, ist auch schon der virtuelle Wunschzettel geschrieben. Schuld daran ist ein kleiner Abstecher im Wood Wood Store: Ein Haben-wollen Stück neben dem anderen hängt da nämlich schon hübsch aufgereiht an den Stangen und lässt unser Herz gleich mehrfach unkontrolliert hoch hüpfen. 

Während Schwarz weiter verbannt wird, schummelt sich Beige immer mehr auf meinen Bildschirm – und speziell obiges Hosen-Modell lässt mich nicht mehr los. Einziger Riesenhaken an der ganzen Geschichte: Warum habe ich mein letztes Geld eigentlich im Sale rausgehauen, statt mich mit Bedacht auf den Frühling zu konzentrieren, hmm? Ich kleiner Idiot, ich. Mist. 

300 Euro für ein neues Hosenkleid ist ein ziemlich stattliches Sümmchen und ich könnte heulen, wenn ich an die Unerreichbarkeit dieses Träumchens denke. 300 Euro, herrjemine. Jaquemus Eis-Shirt macht mich obendrein ebenso wuschig und auch hier heißt’s Hände über den Kopf schlagen und Kassensturz: 240 Euro für die dreidimensionale Eistüte. Kommen weitere 450 Euronen für das Caramel-Schätzchen aus dem Hause Mansur Gavriel en Top und wir sind bei einem Outfit von fast 1000 Flöckchen. Gut, da Letzteres eh überall ausverkauft ist und so ganz natürlich in den unerreichbaren Tiefen des Universums verschwindet. Da machen die paar Piepen für die blaue Unterwäsche von COS und die weißen Slip ons von Vans den Braten auch nicht mehr fett.

Hach, ja: Goldesel, wo bist du bloß wieder unterwegs. Bei mir scheinbar nicht. Schon ganz schön bescheuert die Sache mit den teuren Kleidern. Aber zugegeben auch ganz schön schön. 

Wer da finanziell besser aufgestellt ist, der sollte einfach fix auf den folgenden Links unterwegs sein. Zu viel nachdenken nicht empfohlen:

3 Kommentare

  1. Mila

    O wow, ja, die Hose ist wahrlich ein Traum! Dafür würden sich doch mal wieder dunkle Augenringe wegen nächtlicher Nähsessions lohnen! Muss ich mein Maschinchen mal wieder rausholen, denn ehrlich gesagt: so schwer ist so ein Teilchen gar nicht nachzuschneidern … da wird sich hundertprozentig ein entsprechender Schnitt finden.

    Antworten
  2. Luisa

    Sorry, das muss jetzt einfach sein. Ich hoffe, du nimmst es mir nicht übel: Es heißt „verbannt“ und nicht „verband“.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related