BEAUTY // Haargeschichten Teil 1
– zu Besuch beim Figaro Dennis Creuzberg

19.09.2014 Beauty, Haare

haargeschichten dennis creuzberg

Er ist derjenige, der dir die Haare hält, wenn du dich mal wieder auskotzen musst. Er ist auch der Mensch der ersten Stunde, wenn dein Leben sich um 180 Grad gewendet hat oder du dich einfach nur wieder richtig granatenmäßig fühlen willst. Wir Frauen haben dieses Wissen in unsere Haarwurzeln eingepflanzt: Ein Friseur ist bester Freund, Lebensberater und Seelenstreichler in einem. Denn eine Frisur ist nicht nur Kopfbedeckung, sondern verdammt noch mal so viel mehr. 

Das weiß auch Dennis Creuzberg, seines Zeichens Berlins Promifriseur Wonderkind, wird aber ganz rot und kichert in sich rein, wenn man ihm dieses Unwort um die Ohren schmeichelt. Da wo ich jetzt sitze, kuscheln sich sonst auch ganz gern mal Stars wie Charlize Theron, Jette Joop, Joana Zimmer und Sebastian Vettel in die Friseurstühle. Das Atelier um mich herum befindet sich in der hippen Auguststraße in Berlins Mitte, ist modern und clean eingerichtet, sehr hell und offen mit Blick auf ein very Berlin Backsteinhaus-Innenhof, Altbau. Schöner Kontrast denke ich noch, da tastet sich Herr Creuzberg (Kein Künstlername) auch schon in mein Haar hinein. Nachdem wir ein bisschen Haargeschichten ausgetauscht haben geht’s ans Eingemachte:

_MG_7874

„Ich vertraue dir mit allem, nur nicht zu viel Veränderung, wenn’s geht“ hauche ich ihm entgegen. Darauf schaut mir Le Figaro tief in die Augen, um danach aufzuspringen und sich entschlossen durch die verblüffend gut sortierte Hochglanz-Magazin-Ecke des Studios zu blättern. Ich beobachte ihn dabei vergnügt und denke: „Mit dem könnte ich auch gut mal ein Bierchen zischen gehen“. Sekunden später hat er offenbar gefunden, wonach er suchte und präsentiert mir auf Seite 47 der Vogue den Look-Vorschlag: „So?“ mein Herz springt im Dreieck – „das ist ja ROT?!“ antworte ich ihm mit aufgerissenen Augen „Stimmt“ sagt er, „So sei es“ erwidere ich.

Zeit für ein kleines Interview! 

Scalamari: Was genau machen wir heute aus meinen Zotteln?  

DC: Zuerst werden wir den Ansatz mit den Längen durch Farbpaintings verbinden und anschließend gebe ich über die ganzen Haare eine pastellige, leicht goldrote, schonende Haartönung. Im richtigen Licht wirst Du dann ein tolles Farbspiel verschiedener Töne haben. Den Schnitt werde ich nur optimieren. Ich werde lockere, natürlich fallende Stufen in den Seiten einschneiden. So wirst du deine Haare auch perfekt an der Luft trocknen lassen können und sie sehen trotzdem toll gestylt aus. Denn der Haarschnitt wird deine eigene Bewegung betonen und hervorheben.

Das hört sich irre an, na dann mal los!

Scalamari: Was sind denn die Haar-Trends für Herbst/Winter 2014 und was kommt danach?

DC: Die Trends sind beispielsweise ein Spiel aus verschiedenen pastelligen Tönen zu tragen. Wer es wirklich wagt, der trägt ein Grau bis hin zu Silbergrau mit pastelligen Highlights. Im Frühling- Sommertrend ist der Sleek-Look wieder zu finden. Gerade formen und harte Linien die einen Haarschnitt betonen. Das Ganze dann alles in einer einheitlichen Haarfarbe. Wobei sich ein Trend auch noch entwickeln kann bis dahin, Trends sind nicht mehr leicht so früh zu erkennen, oder auch festzulegen.

Scalamari: Was ist das zurzeit am häufigsten Verlangte auf deinem Frisierstuhl?

DC: Tendenziell geht gerade alles wieder Richtung Natürlichkeit. Platinfrauen wollen wieder natürliche Blondtöne im Haar.

_MG_7954

_MG_7970

Scalamari: Was geht gar nicht mehr rund um den Kopf? 

DC: Ein halblanger bis kurzer Haarschnitt der aus Fransen besteht oder sogar noch einfarbige dickere blonde Strähnen dazu. 

Scalamari: Hast du einen tollen Haarpflegetipp für uns?

DC: Die beste SOS Schnellhilfe für trockene und brüchige Haare ist ein leichtes Haaröl aus Kokosnuss. Zieht sehr schnell ein, wird nicht ausgespült und kann im trockenen wie auch im nassen Haar eingearbeitet werden und bei sparsamer Anwendung ist es nicht fettend und auch nicht beschwerend.

Scalamari: Gibt es ein Produkt auf was du schwörst? Oder welches sollte jede Frau zu Hause im Bad stehen haben? 

DC: Ich schwöre auf den Keratin Boost von Wella aus der Luxeoil Serie. Es gibt Kraft und Glanz, pflegt die Haare durch Arganöl und schützt die Haarstruktur beim Fönen. Zudem duftet es phantastisch . 

securedownload

Scalamari: Wo und wie lässt du dich inspirieren?

Natürlich lese ich internationale Magazine, aber die meisten Inspirationen hole ich mir auf meinen Kurzreisen durch die Metropolen wie Paris, Madrid oder NYC. Wenn ich aber klare Vorstellungen suche und für mich kreative Gedanken sortieren will, dann fahre ich für zwei Tage in den Spreewald und lasse Natur und Wellness auf mich wirken.

Scalamari: Nach welchen Kriterien würdest du deinen Friseur auswählen?

DC: Ich würde mir anschauen wie er ausschaut, welchen Stil er dadurch vertritt, aber auch welche Fingerfertigkeit er oder sie hat. Dann ist es wichtig schon im Beratungsgespräch zu erfahren ob genügend Talent vorhanden ist.  

scalamari_lina_zangers_2

scalamari_lina_zangers_5

Scalamari: Welcher Celebrity hat deiner Meinung nach obenrum alles richtig gemacht? 

DC: Sarah Jessica Parker, Eva Longoria und David Beckham sind perfekte Vorbilder für Frisuren. 

Das Ergebnis, das kann man getrost mal so sagen, ist ein klares WOW mit Superzahl und ich sehe mich innerlich schon so dermaßen durch die Hood flanieren und Luftküsse an die Nachbarsjungen verteilen. Einfach galaktisch schön! Oder was meint ihr?

scalamari_lina_zangers_4

Danke für diese großartige Mähne und das Interview, lieber Dennis. Und ganz besonderer Dank geht an meine schönste Lina Zangers für die tollen Fotos. Die kann ich beim nächsten Besuch zeigen und sagen: „So bitte! Danke.“

Atelier Dennis Creuzberg 
Auguststraße 2a
Berlin 

Im Teil 2 der Haargeschichten erfahrt ihr übrigens alles zu meinen Top Haar-Produkten und Tipps und Tricks meiner täglichen Haar Routine – es bleibt also spannend. Dranbleiben!

image

 

24 Kommentare

  1. blixa

    haha du (scalamari) bist echt witzig, würd auch gern wieder mal luftküsse an die nachbarjungen verteilen ♡

    Antworten
  2. Sophia

    ich schließe mich an: haare, haut, style und das gesamtpaket stimmen sowas von. komplimente auch an die fotografin <3
    und deine haarfarbe ist absolut ein traum.

    Antworten
  3. Jessica B

    Die Farbe ist grandios! Ich würde auch mal gerne mit Dir ein Bierchen zischen/Cocktail nippen – you are definitely the coolest blogger in Berlin!

    Antworten
  4. Lisa

    Ich kann mich nur anschließen: Steht Dir ganz hervorragend! Und Du trägst auch so hübsche Ringe. Darf man erfahren woher die stammen?

    Antworten
  5. Anis

    Schöner als anderen Octopussys, die neuen Tentaceln sehen zauberhaft aus.
    Danke für den tollen Friseur-Tip, werd ich mal antesten,den talentierten Monsieur. <3

    Antworten
  6. Lene

    Wowowowow, ich schmachte und will sofort auch sowas auf meinem Kopf (und ich neige weder zum Färben noch zum Groupie-Posten, aber hier kann ich nicht an mich halten!) Noch schöner als deine eh schön tolle Mähne!

    Antworten
  7. Kali

    Auch wenn es hier um die Frisur geht – wer hat sich diesen Knaben angeschaut und nicht gedacht „Der darf ruhig mal seine Finger in meinen Haaren vergraben!“ ?
    Ich werd´ sofort ein Like bei Facebook hinterlassen.

    Antworten
  8. Leonie

    Hätt ja nicht gedacht, dass ich das mal so sehe, aber: Erdbeer-Blond sieht super aus!!
    Vielleicht liegts auch an deinen Haaren, aber auf jeden Fall war’s ne gute Entscheidung!
    Großes Lob auch an die Fotografin, die Fischgräten-Fotos könnte man sich ja glatt mal so an die Wand hängen…
    Hast du’n Glück <3

    Antworten
  9. Bambi

    Super mega tolles Ergebnis!
    Die Haarfarbe ist der Hammer und genau so ein Erdbeerblond mag ich auch … nur trau ich meinem Friseur das nicht zu XD

    Antworten
  10. Scalamari

    Ach du meine Güte, was’n hier los 🙂 krassomat, danke vielmals für die Blumen ihr Tollsten.
    Alles Dennis und Linas Werk. Isso!

    Antworten
  11. Alana

    grad erst gesehen und ich muss sagen: wow! die Haarfarbe ist der Knaller – und du, meine Liebe, kannst jetzt aber mal sowas von Millionen Küsschen verteilen; ran an den Mann!
    Anbei noch eine klitzekleine Frage: woher ist denn diese tolle Kette?

    Antworten
    1. Scalamari Jane

      So und nicht anders mach ich das – danke dir liebe Alana <3 ha!
      Und die Kette ist ganz alt und ein Geschenk meiner lieben Oma.

      Antworten
      1. Alana

        na, dann schüre ich auch keine Eifersucht mehr und freue mich, dass du sie mit soviel Grazie trägst!
        & Liebe Omi <3

        Antworten
  12. Viola

    Deine Mähne ist wirklich sehr gelungen! Gefällt mir ausgezeichnet. Würdest du verraten woher dieses traumhafte Blüschen ist? Alles toll toll toll!!

    Antworten
  13. Fiona

    Sehr schöner Beitrag! Nur fand ich die Antwort, was nicht mehr geht, etwas hart…ja und was machen nun die Damen mit kurzen Haaren? Sich out fühlen? Dabei sind das heufig wunderschöne Frauen, deren Gesichter erst so schön zur Geltung kommen. Schade…

    Die Farbe, diee er Dir gezaubert hat finde ich super – so wie er es beschrieben hat! Toll! Schönes Ergebnis!

    Preisklasse hätte mich auch interessiert…

    LG Fiona

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related